Dezember 2014
Bitte beachten Sie auch die "Kurse"-Seite für die weiteren wöchentlichen Kurse

Tag Uhrzeit Programm Preis
Dienstag,
02.12.2014

Wöchentliche Kurse - Einstieg jederzeit möglich!

Am 16.12. um 18:00 Uhr findet unsere Lu Jong - Weihnachtsfeier statt.

Am 23.12. findet nur der Lu Jong Kurs von 18:00 bis 19:15 statt.

Am 30.12.14 und 06.01.15 findet wegen Urlaub kein Lu Jong Kurs statt.

Ab dem 13.01.15 finden die Kurse wieder wie gewohnt statt.
18:00 bis 19:15
oder 19:30 bis 20:45

Tibetisches Heilyoga
Lu Jong - nach Tulku Lobsang
Katja Rühl


raumelement


Lu Jong Übungen können bei einer ganzen Reihe von gesundheitlichen Störungen helfen, wie z. B. : Schlafstörungen, Herzbeschwerden, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwäche, Burn out, Rückenschmerzen, permanente Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Depression, Gewichtsprobleme...

Auch negative Gefühle – wie Ärger, Ängste oder Stress – können schneller aufgelöst werden. Lu Jong stärkt die körperliche Verfassung, verbessert Ihre Kondition und hilft Ihnen, mehr Sensibilität für den eigenen Körper und Geist zu entwickeln.

Was ist Lu Jong - Tibetisches Heilyoga?

Leicht und schnell zu erlernende Bewegungsübungen, die Körper und Geist in Balance bringen. Sie schärfen die Sinne und verhelfen zu einer höheren geistigen Präsenz. Es entwickelt sich mehr Wohlbefinden, Lebenskraft und Lebensfreude. Lu Jong Übungen sind ein Teil der traditionellen tibetischen Medizin und wirken ausgleichend auf den Energiefluss unseres Körpers. Die einfachen Bewegungen dieser ursprünglichen Yogaform wirken auf die Meridianhauptpunkte und Reflexzonen bestimmter Körperstellen und Organe.

Die Lu Jong Praxis ist für alle Altersgruppen geeignet, unabhängig der eigenen körperlichen Möglichkeiten. Die Lu Jong Übungen sind einfach, doch sie können unser Leben verändern.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bei der ersten Teilnahme bitte vorher kurz anmelden!

Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Presseartikel Lu Jong Weitere Infos:Lu Jong
pro Abend 12,-- €

oder 9er Karte
für 96,- €
Mittwoch,
03.12.2014
19:30 bis 22:15
Inner Science Praxisgruppe Frankfurt

Gruppenleitung: Susanne Ahlendorf

huebl

Die Inner Science Praxisgruppe dient dem Praktizieren von Achtsamkeit und Mitgefühl und zur Verfeinerung unserer zwischenmenschlichen Kommunikationsfähigkeiten.

Wir schaffen ein Übungsfeld zur Vertiefung und Transzendenz des Lebens und zum Einladen und Erforschen des 'Neuen Wir's'.

Mit unterschiedlichen Übungen, einer Feedbackpraxis, Austausch und Stille kreieren wir gemeinsam diesen Raum.

Die Transparente Kommunikation nach Thomas Hübl® wird eine tragende Säule in der Gruppe sein.

Für mehr Informationen kannst du hier schauen www.innerscience.info/de/gruppen/praxisgruppen.html

Termine immer 14 tägig mittwochs
von 19.30 - 22.15 Uhr:

17.12. 2014


Um Anmeldung wird gebeten:
Susanne Ahlendorf:
E-Mail

10,-- € pro Abend
Donnerstag,
04.12.2014
19:00 bis ca. 21.00
Öle von Young Living

Erfahrungsaustausch und Kennenlernen
Essentielle Öle für jeden Tag
 
lavendelfeld

mit Kristiane Suk und Katja Rühl
Young Living Beraterinnen

Wir laden Dich zu einem Erfahrungsaustausch und Kennenlernen ein, bei dem Du die wirksame Kraft therapeutisch-ätherischen Öle mit Deinen Sinnen erleben kannst. Du erfährst, wie Menschen reinste Öle bei Beschwerden wie Kopfschmerzen, Erkältungen, Magenverstimmungen, Hautverletzungen, Ängste, Schlaflosigkeit, Hitzewallungen, Menstruationsbeschwerden und vieles mehr, effektiv einsetzen.

• Lavendel Öl
• Pfefferminz Öl
• Zitronen Öl
• Weihrauch Öl
• Öl-Mischungen u.v.m.

Eine ganz neue Art mit Beschwerden umzugehen wartet auf Dich.

Besonders in der Weihnachtszeit sind die Pflanzenessenzen wundervolle Begleiter und schöne Geschenke lassen sich mit ihnen zaubern.
Wir tauschen Ideen und Interessantes über die Einsatzbereiche und die Wirkungen der therapeutisch-ätherischen Öle aus und finden heraus, wie sie am Besten im Alltag eingesetzt werden können.

Auch neu Interessierte, die die Öle gern kennenlernen möchten, sind herzlich willkommen.

Flyer im PDF-Format zum Download

Auskunft und Anmeldung bitte direkt bei
Katja Rühl und Kristiane Suk:  E-Mail
Website:www.lebensfreude-zentrum.de

oele

Spende für das KinderPalliativTeam Südhessen Website
Freitag bis Sonntag,
05.12.2014 bis 07.12.2014
Freitag 19:30 bis 21:00
Samstag 09:00 bis ca. 18:00
Sonntag 09:00 bis ca. 17:30

Kriya-Yoga Einweihung
Uschi Schmidtke

uschischmidtke
WAS IST KRIYA YOGA
KriyaYoga ist eine uralte Meditations- und Lebenswissenschaft aus Indien, die Körper, Geist, Intellekt und Seelenbewusstheit kultiviert, indem sie kraftvolle yogische und meditative Übungen einsetzt. Sie hilft uns durch Konzentrationstechniken, Körperstellungen und Atmung die drei göttlichen Qualitäten Licht, Vibration und Ton zu erleben. Dadurch wird ein einpünktiger Geist entwickelt, der uns befähigt zu den tiefsten Bewusstseinsebenen vorzudringen und unser Leben zu verändern. Kriya Yoga lehrt, dass jede Aktion, kri, durch ya, die innewohnende Seele ausgeführt wird. Es ist eine universelle spirituelle Disziplin, die alle Trennungen und Grenzen überwindet.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Genaues Programm und weiter Infos hier:
folgen

Anmeldung und Fragen bitte direkt an
Milorad Nikolic:

Tel. 0162 2659628 E-Mail
Website: www.klang-energie-massage.de

Für den hohen finanziellen Aufwand des Seminars
bitten wir alle Teilnehmer um eine angemessene
Spende.
Donnerstag,
11.12.2014
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Freitag,
12.12.2014
19:00 bis ca. 20:30
im kleinen Raum

Chenrezig-Praxisgruppe
Buddha des Mitgefühls

Amrita Dzong Frankfurt
Klemens Vollhardt
Regionalvetreter

chenrezig

Von den beiden wesentlichen Aspekten der Buddhaschaft, Weisheit und Mitgefühl, verkörpert Chenrezig das große Mitgefühl. Er tritt als erleuchtete Kraft des Buddha Amitabha in Form eines Bodhisattva auf. Sein grenzenloses Mitgefühl drückt sich in seiner Fähigkeit aus, allen Wesen zu helfen, die ihn darum bitten.

Chenrezig gilt als Schutzpatron Tibets, Seine Heiligkeit der Dalai Lama und seine Heiligkeit der Karmapa werden als seine Verkörperung angesehen. Sein Mantra "OM MANI PEME HUNG" ist das weitverbreiteste alle Mantras.

Die von allen Schulen des Tibetischen Buddhismus praktizierte Sadhana des Chenrezig wurde von Thangtong Gyalpo, einem berühmten Meister des 15. Jahrhunders, verfasst.

Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Weiter monatliche Termine: folgen für 2015

Auskunft und Anmeldung:
Carmen Bilau-Lehre: 06184 809 614  E-Mail
und Klemens Vollhardt: 0174 5726182  E-Mail

Amrita Dzong Frankfurt
Website:www.kagyu-benchen-ling.de

nach eigenem Ermessen

Bitte melden Sie sich rechtzeitig telefonisch oder per E-Mail an.
Für nähere Informationen stehen wir Ihnen sehr gern zur Verfügung!

Vorausplanung 2015 - folgt in Kürze
Bitte beachten Sie auch die "Kurse"-Seite für die weiteren wöchentlichen Kurse

Tag Uhrzeit Programm Preis
Sonntag,
Termin folgt - bei Interesse bitte melden
10:00 bis 14:00
Familien-Workshop
Tibetisches Heilyoga
- Lu Jong - nach Tulku Lobsang

Katja Rühl
Für Erwachsene und Kinder!
kindermandala1
Während die Kinder durch Spiele und Experimente die Bedeutung von Raum, Erde, Wind, Feuer und Waser erfahren, erlernen die Erwachsenen die Grundübungen des Tibetischen Yoga - Lu Jong - für die Öffnung der fünf Elemente.
Für nähere Informationen stehe ich gern zur Verfügung:telefonisch oder per E-Mail
zu zweit 45,-- €
zu dritt 65,-- €
zu viert 75,-- €
Samstag,
neuer Termin folgt
16:00 bis 19:00
Spirit Dance
Lust zu tanzen?

Feel the Groove! Yeah!

Früher
bedeutete Tanzen: enge Discos, laute Musik und Alkohol.
Heute brauchen wir den Alkohol und die panische Suche nach einem Abenteuer nicht mehr!
Wir genießen die Bewegung, die Musik und die Lebensfreude!
Bringt auch Kinder, Freunde und Bekannte mit!
Für alkoholfreie Cocktails und Wasser sorgen wir.

Weitere Infos und Anmeldung:
Markus Schneider www.spirit-ways.com / Katja Rühl E-Mail
kleine
Spende
Termin folgt

19:00 bis ca. 20:30
Sternentor-Mantra „Im le wu al wah sakamalah“ singen und tanzen
Stophe IV
Heike Flieher

sternentor
Wir singen und tanzen die Urklänge unseres Wesens und erleben unsere natürliche Freiheit. Jeder Buchstabe hat seinen Klang, seine Bewegung und Energie. Die genaue Abstimmung mit dem Gesang und Tanz lässt uns diese Kraft der Urklänge in unserem Körper spüren. Die Körperbewegungen und Töne sind im Einklang mit unseren Wahrnehmungen der Sinne und offenbaren uns stilles Gewahrsein und Lebensfluss. Auf dem Wege im Selbst durchschreiten wir unser eigenes Sternentor des Bewusstseins in Harmonie der ewiglichen Einheit. Erfüllt vom Frieden des Einsseins in der Gruppe offenbaren sich stilles Gewahrsein und Lebensfluss.
Melodie, Gesang und Bewegung können unter www.yogaschule-nitai.de angehört und herunter geladen werden.
Anmeldung und Information bei Heike Flieher:
Telefon 06051-7887158, E-Mail
Website: www.mental-art.de
Jeder kann selbstbestimmt und frei geben
Termin folgt
19:00 bis 20:30
im kleinen Raum

Homöopathie-Vortrag
"Thema folgt"
von Andreas Kramer
Andreas_Kramer
eschreibung folgt
Die Vorträge richten sich an alle Menschen, die ein tieferes Verständnis für die Heilkraft der „kleinen weißen Kügelchen“ erlangen möchten.
Eine Anmeldung ist nicht notwendig, aber erwünscht:
Anmeldung und Auskunft direkt bei
Andreas Kramer
Tel. 0151 2523 8111 E-Mail
20,-- € / 10,-- €
Samstag und/oder Sonntag
Termin folgt - bei Interesse bitte melden
Sa. 10:00 bis 18:00
So. 10:00 bis 13:00

I-GING
Workshop
Die Bereitschaft zu wissen

Das I-Ging in der spirituellen Praxis nutzen
Jason Whitlow

Wir praktizieren an der Grenze zwischen dem, was wir kennen und was wir nicht kennen — und in Begleitung unserer Lehrer werden wir allmählich auch diesen Unterschied loslassen. Viele kennen das I-Ging als Quelle von Weisheit, ein Orakel, das Antworten auf Fragen des Lebens bereit stellt. Als eines der ältesten Weisheitsbücher der Welt von chinesischen Taoisten und der konfuzianischen Tradition, wurde das I-Ging tausende von Jahren von Praktizierenden genutzt, die wünsch(t)en, klarer zu sehen und sich mit den Rhythmen und dem Fluß der ständigen Veränderung der Welt zu bewegen. In diesem workshop werden wir das I-Ging nutzen, um die Orte zu erforschen, die wir gewillt sind — oder auch nicht! — näher kennen zu lernen, dazu gehören auch die Geschichten, die wir uns über unsere Erfahrungen erzählen. Wir werden diese Praxis von sich offenbarenden und enthüllenden Geschichten und dem Entspannen von Kontexten unserer Wahrnehmung gemeinsam in guter Gesellschaft teilen und die einfachen Yoga-Übungen von Zapchen Somatics als Basis und Unterstützung nutzen. Kommt vorbei und bringt euren Körper, eure Fragen, eure Praxis und eure Präsenz mit. Falls ihr ein Lieblings I-Ging-Buch habt, steckt es in eure Tasche, obwohl für diesen workshop keine Vorkenntnisse mit dem I-Ging erforderlich sind.
(Jason wird in Englisch unterrichten und ins Deutsche übersetzt werden.)
jason1
Jason Whitlow studiert und praktiziert das I-Ging seit mehr als acht Jahren. Auf die Bitte seiner Lehrerin Julie Henderson, Ph.D. lehrt er das I-Ging und Zapchen Somatics, und er praktiziert unter Anleitung seiner westlichen und tibetischen Lehrer. Jason machte seinen Abschluß an der Harvard Universität, wo er Neurowissenschaften, Biologie, Chinesische Geistesgeschichte und Sprache studierte. Zur Zeit lebt er in Nordkalifornien und lehrt in den USA, Europa und Australien. Für weitere Informationen:jasonwhitlow.net
jason2
We practice on the edge between what we know and what we don't know, and with the company of our teachers, we gradually let go of even this distinction. Many know the I Ging as a source of wisdom, an oracle that provides answers to life's questions. As one of the world's oldest books of wisdom from China's Taoist and Confucian traditions, the I Ging has been used for thousands of years by practitioners who wish to more clearly see and move with the rhythms and flows of constant change in the world. In this workshop we will practice using the I Ging to explore the places where we are willing (or not willing!) to know more, and the stories we make about our experiences along the way. We will share this practice of revealing story and relaxing context together, in good company, using the simple yogas of Zapchen Somatics as a support and a base. Come along, bring your body and your questions, your practice and your presence. If you have a favorite I Ging book, throw it in your bag, although prior experience with the I Ging is not at all necessary.
Jason Whitlow has studied and practiced the I Ging for over eight years. He teaches the I Ging and Zapchen Somatics at the request of his teacher Julie Henderson, Ph.D., and practices under the guidance of his Western and Tibetan teachers. Jason graduated from Harvard University where he studied neuroscience, biology, and Chinese intellectual history and language. He currently lives in Northern California and teaches in the United States, Europe, and Australia. For more information:jasonwhitlow.net
Samstag:
zwischen 100 - 120 €
Sonntag:
zwischen 40 - 60 €
nach eigenem Ermessen und Möglichkeiten
Herbst 2014
folgt
PRAXIS DER ROTEN TARA
Ein offenes Tor zu absolutem Gewahrsein
Lama Inge Zangmo

lamaingezangmo
Zur Person: Lama Inge Zangmo machte ihre erste Begegnung mit dem Buddhismus 1977, als sie S.E. Kalu Rinpoche traf. Während er im Jahr 1980 eine Grüne Tara-Ermächtigung gab, traf sie ihre beiden wichtigsten Lehrer, H.E. Gyaltrul Rinpoche und S.E. Chagdud Rinpoche. Unter der Anleitung Chagdud Rinpoches führte sie eine Drei-Jahres-Klausur durch. Im Jahr 1987 ordinierte Chagdud Rinpoche sie als ein Lama der Nyingma-Tradition des tibetischen Buddhismus. Seit dieser Zeit übernahm Lama Inge die Verantwortung für das Dharmazentrum Padma Ling in Spokane, Washington.

Die Tara Meditation hilft, äußere Hindernisse zu verringern und negative Gefühle aufzulösen. Sie ist ein Hilfsmittel um das wahre Gesicht unseres Geistes zu erkennen.

Die Tara-Praxis ist in allen vier Traditionen des tibetischen Buddhismus sehr verbreitet. Der Name Tara, tibetisch “Drölma“, wird als "Retterin" oder "Befreierin" übersetzt. Die Tara gehört zu den beliebtesten und mächtigsten Göttinnen im tibetischen Buddhismus. Nach der Überlieferung des tibetischen Buddhismus war Tara vor langer Zeit als Prinzessin inkarniert, die unentwegt zum Wohle der fühlenden Wesen arbeitete. Als sie eine hohe Stufe der Verwirklichung erreicht hatte, legte sie das Versprechen ab, fortan ausschließlich als Frau zu inkarnieren, um Erleuchtung in einem weiblichen Körper zu erlangen. In Tibet wurde sie nach dem Erreichen ihres Zieles als die Befreierin Tara bekannt und zur Inspiration für Generationen von Praktizierenden beiderlei Geschlechts. Sie demonstrierte mit ihrer Erleuchtung, dass ein weiblicher Körper in gleicher Weise zur Erlangung der Erleuchtung befähigt, wie ein männlicher. Aus dieser Sicht ist Tara eine verwirklichte Dakini (Himmelswandlerin, tib.: Khandroma), sie gilt auch als weibliche Manifestation des Mitgefühls der Buddhas.
Wir erhalten vorbereitende Erklärungen sowie die Einweihung, die zur Rezitation des Mantras der Roten Tara berechtigt



Anmeldung und Auskunft:
Katja Rühl: Mobil 0174-1047400
E-Mail
Beitrag folgt
Samstag und Sonntag,
neuer Termin folgt - bei Interesse bitte melden
10:00 bis 18:00
Energiezentren - höher schwingende Chakren wahrnehmen und ihre Funktion kennenlernen
Heike Flieher
heikeflieher
 
Beschreibung folgt
Anmeldung und Information bei Heike Flieher:
Telefon 06051-7887158, E-Mail
Website: www.mental-art.de
Jeder kann selbstbestimmt und frei geben
Samstag und Sonntag,
Termin folgt - bei Interesse bitte melden
Samstag 12:00 bis 19:00
Sonntag 10:00 bis 16:00

»Mandala-Aufstellungen« oder »Die Fünf Buddhafamilien und die Methoden der Aufstellung«
Anne Katrin Voss

anne
Die Methode der Visualisierung in der spirituellen Praxis, insbesondere die von Mandalas, weist erstaunliche Parallelen zu aktuellen Ansätzen in der Therapie, insbesondere zu Systemischen Strukturaufstellungen auf. Bei dieser Aufstellungsvariante spielen die Positionen im Raum eine wesentliche Rolle für die Erfahrung.
Seit mehreren Jahren forschen Anne Katrin Voss und Dr. Holm von Egidy an der Verbindung zwischen spirituellen Modellen als Fragenstellung für systemische Strukturaufstellungen und haben zahlreiche Kurse in Berlin, Aachen, Köln und am Kamalashila-Institut in der Eifel angeboten. Die buddhistischen Visualisierungsmodelle nehmen mit der Methode der Aufstellungen im Raum stellvertretend Gestalt an. Es ist eine Methode zur unmittelbaren Arbeit mit Konzepten und Energien und kann helfen, die Wahrnehmung und Intuition zu verfeinern, Zugang zu spirituellen Kraft-Quellen zu erfahren und neue Entwicklungsschritte auf dem Weg zu sich selbst zu finden. Bei diesem Wochenende werden wir die Verbindung von Aufstellungsarbeit mit dem energetischen Feld der 5 Dhyani-Buddhas vorstellen. Die TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit, sich in ein Bezugsfeld zu begeben, das den Raum für eigene Erfahrungen öffnen soll.
Wir bitte um vorherige rechtzeitige Anmeldung!
Nähere Informationen zu dieser speziellen Form der Aufstellung: akvoss.de.de
80,-- €

Geschenk-Gutschein
für Veranstaltungen und Workshops oder Massagen im Zentrum


Nachfolgend eine Auswahl unseres Angebots:

* Gutschein 01
über eine entspannende Ayurveda-Wellnessbehandlung
(wahlweise Rücken-, Kopf/Gesicht- oder Fußmassage)
Dauer: 40 min.  Beitrag: 35,- €
Termine nach Vereinbarung
Alle Massagen sind inkl. Vor- und Nachgespräch.
Angebot von: Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski

* Gutschein 02
über Hatha-Yoga-Kurs am Morgen
Termine im Programm
Eine Teilnahme im laufenden Kurs 12.-- €
9er Karte 96,-- €
Leiterin: Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski

* Gutschein 03
über Lu Jong - Kurse oder Workshops
wöchentliche Termine im Programm
Eine Teilnahme im laufenden Kurs 12.-- €
9er Karte 96,-- €
Workshop 48,-- €
Leiterin: Katja Rühl

* Gutschein 04
über Klangmassage zum Kennenlernen u.v.m.
Termine nach Vereinbarung
Dauer: 40 min. Beitrag: 35,-- €
Alle Massagen sind inkl. Vor- und Nachgespräch.
Angebot von: Milorad Nikolic

* Gutschein 05
Behandlungs-Monochord: Tiefenentspannung auf der Klangliege
Dauer: 60 min Beitrag: 45,-- €
Alle Massagen sind inkl. Vor- und Nachgespräch.
Angebot von: Milorad Nikolic

* Gutschein 06
Gruppen-Klangmeditation und -Klangreise
pro Person 15,--€
Dauer ca. 60 Min.
Angebot von: Milorad Nikolic

* Gutschein 10
frei wählbarer Geldbetrag ohne Festlegung des Angebots,
der Geldwert wird dann auf die Teilnahmegebühr angerechnet
ab 20,-- €

GUTSCHEIN im PDF-Format zur Ansicht

Die Gutscheine sind neutral gestaltet und auch für andere Anlässe, wie Geburtstage, Hochzeitstage und vieles mehr verwendbar.

Unsere Geschenk-Gutscheine können hier bestellt werden:

Katja Rühl
Mobil: 0174 1047400 oder per E-Mail

ab 20,- Euro.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig telefonisch oder per E-Mail an.
Für nähere Informationen stehen wir Ihnen sehr gern zur Verfügung!


Archiv 2013      Archiv 2013      Archiv 2013      Archiv 2013      Archiv 2013

                         

                    

Tag Uhrzeit Programm Preis
...
bis April 2013
Termine
nach Vereinbarung

Die Kunst des Treffens
Bogenenergie - Bogenschießen

Mit Bogencoaching auf neue Ziele ausrichten
Roland Mayer
rolandbogen
„Der Bogen ist das Leben, aus ihm kommt alle Energie.“ ... „Der Pfeil ist die Absicht die zum Ziel fliegt.“ ... „Das Ziel ist das, was getroffen werden soll.“ ... „Ein Bogen der immer unter Spannung steht, verliert seine Kraft.“
(Paulo Coelho)

Auf dem Weg des Bogens begegnen wir unseren Visionen und Zielen. Mit einer kontemplativen, meditativen Haltung erkennen wir, was und wie wir am besten treffen.
Inhalt: • Einweisung in grundlegende Technik, Körper- und Geisteshaltung • praktische Übungen in Schiess-, Atem- und Entspannungstechnik • Ausrichtung und Verbindung mit dem Ziel • Hindernisse beim Treffen, Auflösen von Blockaden • Interpretation und Besprechung der Ergebnisse Bogencoaching beantwortet folgende Fragen: • Was ist mein Ziel und bin ich innerlich klar auf dieses ausgerichtet? • Wie fühlt es sich an, nicht zu treffen? • Wie gehe ich mit Druck und Spannung um? • Wie gut kann ich entspannen und loslassen? • Wie fühlt es sich an, trotz Spannung in meiner Mitte zu sein? • Wie überwinde ich die Distanz zwischen mir und meinem Ziel? • Wie fühlt es sich an, mein Ziel zu treffen?
Die Zielgruppe sind Menschen aus allen Berufs- und Lebensbereichen, welche Energie ins Fließen bringen wollen. Den Wert dieser Erfahrung bestimmt jeder für sich selbst.
Der ErfahrungsZeitRaum-Bogenenergie ist für Menschen, die einmal ganz ungezwungen und locker einen Bogen in die Hand nehmen wollen und diese Energie erfahren wollen, die durch sie in dem Moment hindurch geht, wenn die Anspannung zur Entspannung wird. Wenn Du erfährst, was der Unterschied zwischen Zielen und Treffen ist, wenn Du erkennst, dass Du in Deiner Mitte bist um Dich zu treffen, ja dann bist Du auf dem Weg des Bogens.

Anmeldungen und Fragen bitte direkt an Roland Mayer: E-Mail oder Mobil: 0177 32 94 701
Nach eigenem Ermessen.
Der Beitrag zu den Selbstkosten, wie Raummiete und Material sollte um 25,--€ liegen.
Mittwoch,
06.02.2013
19:00 bis ca 20:30
im kleinen Raum

Stilles Qi Gong
Aus der Ruhe kommt die Kraft
Monika Luxenburger

lotusmonika1
Regelmäßige Ruhepunkte stabilisieren und vitalisieren, fördern die Selbstheilungskräfte, erweitern die Wahrnehmungsfähigkeit und steigern die Lebensfreude. Wir lernen, aus der Stille heraus das Fließen der jedem Lebewesen innewohnenden Lebenskraft (Qi) anzuregen bzw. zu verstärken und daraus heilende Kraft zu schöpfen für körperliche, seelische und geistige Prozesse. Die Übungen sind unabhängig von Alter und Vorkenntnissen leicht zu erlernen. Sie werden meistens im Sitzen oder Stehen ausgeführt. Sanfte äußere Bewegungen stimmen ein auf das stille Sitzen oder dienen der Unterstützung.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Flyer im PDF-Format zum Download

weitere Termine: 13.02.; 20.02.; 06.03.; 13.03.; 20.03.; 27.03.; 17.04.2013.

Anmeldung und Auskunft direkt bei
Monika Luxenburger:
Tel. 06109 723910 E-Mail
pro Abend 10,-- €
Mittwoch,
06.02.2013
wöchentlicher Kurs!
18:00 bis 19:30

Xiu Lian
Die Kultivierung des Herzens nach Meister Chen
mit Sebastian Kraus

xiulian

In jedem von uns wirken die Energien von Herz, Geist und Seele – ein Dreiklang verborgener Kräfte, der sich durch bewusste Bewegung und stille Meditation entfalten lässt. Wir stärken unsere Vitalität, entwickeln geistige Klarheit und öffnen unsere Energiekanäle.
Ein wesentliches Ziel dabei ist es, der eigenen Kraft zu vertrauen und ihr folgen zu lernen.
Im Kurs gehen wir gemeinsam auf Entdeckungsreise: mit Intuition und natürlicher Freude, aber vor allem mit viel Raum für den individuellen Rhythmus jedes Einzelnen.
Zudem praktizieren wir, ergänzend zu Meister Chens 
Methode, Elemente aus dem Yoga, Taiji und Qigong. Denn die Gedanken, die allen drei Lehren gemein sind, ergänzen sich oder sind teilweise sogar deckungsgleich: ein Gefühl von gleichzeitiger Konzentration und Entspannung.
Die Übungen des Kurses lassen sich unabhängig
von Alter und Vorkenntnissen leicht erlernen. Sie werden von Sebastian Kraus, einem langjährigen
und engen Schüler von Meister Chen Yong Zhi
( www.meister-chen.de ), angeleitet. Sie eignen sich daher sehr gut zur Vorbereitung auf dessen Seminare.

Mehr Infos über die Website von Sebastian Kraus: www.sebastiankraus.de

Dieser Kurs findet wöchentlich statt und man kann jederzeit einsteigen. Wir bitten um kurze Anmeldung via E-Mail oder Telefon.

Anmeldung und Auskunft bitte bei:
Sebastian Kraus:
Mobil 0179-1136995     E-Mail
pro Abend 10,-- €
Freitag,
08.02.2013
19:30 bis 21:00
ZAPCHEN - Übungsgruppe
Birgit Diestel
Analytische Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin, Supervision, autorisierte Zapchen-Lehrerin

zapchen
Diese Gruppe ist für alle, die schon eine Einführung in Zapchen gemacht haben. Gemeinsam werden wir zum Beispiel gähnen, schaukeln, lachen und viele andere der grundlegenden Zapchen Yogas (basics) praktizieren: die Übungen machen Spaß und regen zu mehr Entspannung, Leichtigkeit, Freude und Wohlbefinden an. „Zapchen umarmt diese Möglichkeiten und läßt sie durch Praxis reifen“ (Julie Henderson).

Weitere Termine für die Übungsgruppe:
01.03./ 24.05./07.06./05.07./23.08./13.09./11.10./
22.11./06.12.2013

Nächste Einführungskurse sind am
Samstag, den 25. Mai 2013
Samstag, 16. November 2013

Nächster Fortgeschrittenkurs ist am
Samstag 07. September 2013

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Bitte Fragen direkt an Birgit Diestel: E-Mail
20,-- €
Samstag,
09.02.2013
09:00 bis 18:00
im kleinen Raum

Erschöpfung & Co. - Ursachen und Auswege
(Seminar)
Gabriel Marks
Feinstoffpraktiker und Feinstofflehrer NDGM

marks
Wenn man sich erschöpft von einem Termin zum nächsten schleppt, wenn die
Lebenskräfte zum Erliegen kommen, stellt sich oft die Frage: „Wie soll sich das jemals
wieder ändern?“
Die Erfahrungswissenschaft der Göthertschen Methode zeigt, wie sich Ihre natürliche
Schutzhülle entfalten kann. Dadurch sind Sie nicht mehr so angreifbar und erleben mehr
Stabilität in sich.
Ihre eigene Lebensenergie kann wieder neu zum Ausdruck kommen!
Weitere Informationen zur Feinstoffpraxis Mainz und der Göthertschen Methode: www.feinstoffpraxis-marks.de

Flyer im PDF-Format zum Download

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an Gabriel Marks: E-Mail
95,--€
Samstag und Sonntag,
09. und 10.02.2013
Sa. 10:00 bis ca. 18:00
So. 09:30 bis ca. 16:00

Seminar (Teil II) Kahiryanur Balance-Klangkompositionen in ihrer Anwendung
Heike Flieher

heike_kahiryanur
Ihr seid eingeladen praktisch und theoretisch das Wissen des Klanges in seiner harmonischen Komposition und Anwendung zu erfahren. Es ist möglich, Schwingungen und Frequenzen präzise einzustellen und anzubieten, sodass sich die Ur-Schwingung der Körperbereiche wieder entfalten kann. Sind in allen Bereichen des eigenen Körpers die Schwingungen im Urzustand, ist der Mensch völlig gesund. Schwingende Planetenstimmgabeln und nepalesische Klangschalen werden in bestimmten Kompositionen auf dem Körper angespielt und können ihn in seine harmonische, naturelle Balance erheben. Kahiryanur Balance bietet 12 Klangkompositionen.
In den Seminarzeiten können die Teilnehmenden diese 12 Balancen empfangen und deren praktische Anwendung üben. Stimmgabeln und Klangschalen stehen zur Verfügung.
Anmeldung und Information bei Heike Flieher:
Telefon 06051-7887158, E-Mail
Website: www.mental-art.de
Jeder kann selbstbestimmt und frei geben
Sonntag
10.02.2013

17:00 - 18:30
Entspannung mit Klang
Klangreise

Andrea Klug

andreaklug

Fantasie- und Klangreisen fördern die Entspannung und erleichtern das Loslassen.
Sie können bewusstseinserweiternd wirken, durch die Begegnung mit den inneren Bildern, seiner inneren Wirklichkeit, die positiv auf die Kreativität und das bildhafte Denken wirken.

Bringe bitte mit:  Lockere und bequeme Kleidung
                         Dicke Socken
                         Warme Decke

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Andrea Klug: Telefon 069-979 821 79 oder
per
E-Mail

Flyer im PDF-Format zum Download

andreakluggong
12,--
Montag,
11.02.2013
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl
tibetmeditation2
Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Donnerstag,
14.02.2013
10:30 bis 11:45
Yoga und Achtsamkeit
am Vormittag

Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski
Ayurveda-Therapeutin (SEVA),Yoga-Lehrerin (BYV)

taradevibunt

Nach alter Überlieferung ist der Zustand von Yoga dann erreicht, „wenn der Geist ruhig ist und der Mensch ein Gefühl der Einheit und Glückseligkeit verspürt“.
Yoga ist eine der ältesten Lehren über die Harmonie von Körper und Geist und führt den Menschen auf den Weg zu sich selbst. Der Jahrtausende alte Wissensschatz des indischen Yoga ist gerade für den „modernen Menschen“ in unserer stressgeplagten und materiell ausgerichteten Welt von großem Wert. In der altindischen und tibetischen Naturheilkunde sind Yoga und Meditation integraler Bestandteil einer bewussten und ganzheitlichen Lebensweise.
Die heilsamen Wirkungen auf unser psychisches Gleichgewicht und körperliche Gesundheit haben sich in den letzten Jahren durch wissenschaftliche Langzeit-studien bestätigt. Vor allem gewannen die auf Achtsamkeitspraxis beruhenden Methoden zur Stressreduktion und Selbstgewahrsein immer mehr Anerkennung und Akzeptanz.

Der Yoga-Kurs beinhaltet neben dem Sonnengruß die „Asana-Reihe von Rishikesh“, eine Abfolge von Körper und Geist ausgleichenden Stellungen und Flows sowie Pranayama (Atemübungen), Tiefenentspannung und verschiedene Meditationsmethoden. Ziel ist die Entwicklung von Körperbewusstsein, Kräftigung der Muskulatur und Beweglichkeit der Gelenke sowie Entspannung und innere Ausgeglichenheit. Verbunden mit der Praxis der Achtsamkeit werden die Yoga-Übungen noch vertieft und führen zu geistiger Klarheit und Ruhe.

Der Kurs ist für Einsteiger sowie für Teilnehmer mit Vorkenntnissen geeignet.
 
weitere Termine: 14.02., 21.02., 28.02., 07.03., 14.03., 21.03.,(Osterferien), 11.04., 18.04., und 25.04.

Flyer im PDF-Format zum Download

Anmeldung bitte direkt an
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
Website: www.yoga-taradevi.de
12,-- €
9x 96,-- € (also 1xfrei)
Freitag,
15.02.2013
19:30 bis ca. 21:00
Klang-Meditation
mit Klangschalen und Gongs
Milorad Nikolic
milogong

In der Klangmeditation stehen die reinen Schwingungen der Klangschalen und Gongs im Mittelpunkt. Lassen Sie sich und Ihre Seele von den obertonreichen Klangvibrationen berühren.
Dieses Klangerlebnis bringt Ihren Körper, Ihren Geist und Ihre Seele in tiefe Entspannung und innere Harmonie und verbindet Sie mit Ihrem Herzen.

Bitte bringen Sie eine warme Decke und eine bequeme Unterlage (z.B. Liegestuhlauflage) mit, auf der Sie
90 min. entspannt liegen können.

Weitere Termine:
Sonntag,10.03.2013
Freitag, 19.04.2013
Samstag, 04.05.2013
Freitag, 14.06.2013
jeweils von 19:30 bis 21:00 Uhr

Eine v
orherige Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!


Anmeldung und Fragen direkt an Milorad Nikolic:
Tel. 0162 2659628 E-Mail
Website: www.klang-energie-massage.de
12,-- €
Samstag,
16.02.2013
10:00 bis 14:00
Tibetisches Heilyoga
Lu Jong - nach Tulku Lobsang
Katja Rühl

Die tibetische Medizin geht davon aus, dass Krankheiten die Folge eines Ungleichgewichts der Elemente oder Lebenssäfte sind. Durch die Kombination von Position, Bewegung und Atmung, kann Lu Jong die Körperkanäle öffnen und fehlgeleitete Energie mobilisieren. Die Lu Jong Übungen können dazu beitragen, die physische, mentale und energetische Ebene ins Gleichgewicht zu bringen. Auf physischer Ebene führt dies dazu, dass die Übungen Heilungsprozesse positiv unterstützen und Krankheiten wirksam bekämpfen können. Praktizieren wir die Übungen regelmäßig, so werden wir gelenkiger, kräftiger und bekommen eine bessere Kondition. Auf psychischer Ebene helfen die Übungen dabei, negative Emotionen zu überwinden, ein emotionales Gleichgewicht zu erreichen und unsere Energie zu steigern. Unser Wohlbefinden, unsere Körperwahrnehmung und unsere innere Sensibilität, sowie die Konzentrationsfähigkeit und Vitalität werden gestärkt und Körper und Geist in Balance gebracht. Diese Form des Lu Jong stammt aus der Übertragungslinie von Tulku Lobsang. Die Lu Jong Praxis ist für alle Altersgruppen geeignet, unabhängig der eigenen körperlichen Möglichkeiten. Die Lu Jong Übungen sind einfach, doch sie können unser Leben verändern. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
erdelement
Presseartikel Lu Jong Weitere Infos:Lu Jong
48,-- €
Freitag bis Sonntag
22. bis 24.02.2013
Freitag 19:00 bis
Sonntag 14:00
Achtung! Ort: Kamalashila Institut in der Eifel/Langenfeld

Lu Jong und Tsa Lung - Tibetisches Heilyoga
nach Tulku Lobsang
Wochenende
Katja Rühl
kamalashila
Lu Jong – Übungen sind einfache Bewegungsübungen, die Körper und Geist in Balance bringen und helfen, negative Gefühle, wie Ärger, Ängste oder Stress und die damit verbundenen Gedanken schneller aufzulösen.
Die Übungen schärfen die Sinne und verhelfen zu einer höheren geistigen Präsenz. Es entwickelt sich mehr Wohlbefinden, Lebenskraft und Lebensfreude. Lu Jong ist ein Teil der tibetischen Medizin und wirkt ausgleichend auf den Energiefluss unseres Körpers. Die einfachen Bewegungen dieser ursprünglichen Yogaform wirken auf die Meridianhauptpunkte und Reflexzonen bestimmter Körperstellen und Organe.

Tsa Lung – Übungen wirken noch tiefer gehend. Wir arbeiten hier mit unseren feinstofflichen Energiekanälen und unserem Atem. Die Technik des Tsa Lung kombiniert Körperbewegungen mit Atemhalten. Indem wir den Atem halten kann die Bewegung tiefer in den Körper eindringen und so auch die kleinen Kanäle öffnen und die subtilen Chakras erreichen. Um zu diesen subtileren Ebene vorzudringen, bedienen wir uns eines subtileren Werkzeugs, dem Atem.

Das Tibetische Heilyoga hilft bei gesundheitlichen Beschwerden, wie z.B. Schlafstörungen, Herzbeschwerden, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwäche, Depression, Müdigkeit, Burnout, Gewichtsproblemen etc....und stärkt auf verblüffend effiziente Weise die körperliche Verfassung, verbessert die Kondition und erhöht die Sensibilität für den eigenen Körper und Geist. Diese Übungen sind einfach, können jedoch unser Leben verändern.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.


Auskunft:
Katja Rühl: Tel. 0174 1047400
Anmeldung und Zimmerreservierung für dieses Wochenende bitte direkt über das Kamalashila Institut, Website: www.kamalashila.de E-Mailadresse:E-Mail
Kursgebür: 92,--€
Mittwoch
27.02.2013

19:30 - 21:00
im kleinen Raum

Hilfe – wer zieht mir Energie ab?
Hintergründe und Tipps


(Vortrag)
Dr. Manuela Münkle
Feinstoffpraktikerin und Feinstofflehrerin NDGM

muenkle
Immer wieder erleben Menschen hilflos mit wie ihnen Energie abgezogen wird und fühlen sich nach Begegnungen ausgelaugt und müde. Durch die feinstoffliche Betrachtung kann verstanden und verändert werden, was in diesen Situationen geschieht.
Lernen Sie die Ursachen des Energieentzugs und verschiedene Wege kennen, aus diesem Kreislauf herauszutreten. Erfahren Sie im Workshop praktische Tipps für ein selbstbestimmteres Leben.
 
Weitere Informationen zur Feinstoffpraxis Mainz und der Göthertschen Methode: www.feinstoffpraxis-mainz.de

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!


Flyer im PDF-Format zum Download

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Dr. Manuela Münkle:
Telefon 06131 – 570 99 60 oder per
E-Mail
15,--
Donnerstag,
28.02.2013
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl
tibetmeditation2
Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Tag Uhrzeit Programm Preis
Freitag,
01.03.2013
18:30 bis 20:00
ZAPCHEN - Übungsgruppe
Birgit Diestel
Analytische Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin, Supervision, autorisierte Zapchen-Lehrerin

zapchen
Diese Gruppe ist für alle, die schon eine Einführung in Zapchen gemacht haben. Gemeinsam werden wir zum Beispiel gähnen, schaukeln, lachen und viele andere der grundlegenden Zapchen Yogas (basics) praktizieren: die Übungen machen Spaß und regen zu mehr Entspannung, Leichtigkeit, Freude und Wohlbefinden an. „Zapchen umarmt diese Möglichkeiten und läßt sie durch Praxis reifen“ (Julie Henderson).

Weitere Termine für die Übungsgruppe:
24.05./07.06./05.07./23.08./13.09./11.10./22.11. und
06.12.2013

Nächste Einführungskurse sind am
Samstag, den 25. Mai 2013
Samstag, 16. November 2013

Nächster Fortgeschrittenkurs ist am
Samstag 07. September 2013

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Bitte Fragen direkt an Birgit Diestel: E-Mail
20,-- €
Freitag,
01.03.2013
19:00 bis 22:00
im kleinen Raum

Pulsing –Abend
mit Maria Böhm
Heilpraktikerin Psychotherapie (HPG)
Pulsing / Energie- und Körperarbeit

mariaboehm

Das Leben wird sehr einfach, wenn wir dem Körper lauschen und uns von ihm führen lassen.
In der Stille des Pulsschlages finden unsere Fragen eine Antwort und unser Körper wird in der Tiefe der Entspannung wieder frei für neue Lebensenergie.

„Der gemeinsame Puls“ - ein Weg in die Stille

Tibetan Pulsing / Tibetan Tantra hat seinen Ursprung in einer alter tibetischen Körperarbeit, die den Pulsschlag des Herzens als Weg nach innen benutzt. Diese Heilmethode wirkt ganzheitlich und unterstützt den physischen und psychischen Heilungsprozess. Sie mobilisiert die Selbstheilungskräfte und führt durch tiefe Entspannung zu Balance von Körper und Geist.

Sich selbst zu erkennen und zu lieben, ist wie Heimkommen. In dieser Wahrnehmung lösen sich energetische Blockaden und die Spannungen von Körper und Geist. Tiefe Entspannung und Frieden treten ein, wir erfahren Unterstützung in der Transformation unseres Bewusstseins, die Stille des Seins wird erfahrbar.

Tibetan Pulsing / Tibetan Tantra als dynamische und meditative Körperarbeit umfasst verschiedene Ebenen innerhalb des Nervensystems. Im sanften Berühren spezieller Punkte wird ein Energiefluss ausgelöst, der Emotionen und Gedanken in Bewegung bringt, ein tiefer Selbsterkenntnis- und Bewusstseinsprozess kann beginnen. Es entsteht Klarheit, neue Möglichkeiten eröffnen sich. Durch die meditative Präsenz und die Verbundenheit innerhalb des Pulsschlages entsteht ein harmonischer Fluss der Energien. Vergangene, negative Erfahrungen im Körper können sich in positives Wohlbefinden auflösen, Heilung kann geschehen. Lebendigkeit, Freude und der Zugang zum innersten Wesen werden möglich. Wir finden zu einer lebensbejahenden Einstellung uns selbst und dem Leben gegenüber.

Bitte mitbringen: bequeme warme Kleidung und eine Decke

Nächster Termin für Tibetan Pulsing - Abende:
Freitag, 03. Mai 2013

Nächste Termine für Tibetan Pulsing - Tageskuse:
Sonntag, 09. Juni 2013
Samstag, 17. August 2013

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Info und Anmeldung direkt an Maria Böhm:
Tel. 06167 939550 oder E-Mail
25,-- €
Mittwoch,
06.03.2013
19:00 bis ca 20:30
im kleinen Raum

Stilles Qi Gong
Aus der Ruhe kommt die Kraft
Monika Luxenburger

lotusmonika1
Regelmäßige Ruhepunkte stabilisieren und vitalisieren, fördern die Selbstheilungskräfte, erweitern die Wahrnehmungsfähigkeit und steigern die Lebensfreude. Wir lernen, aus der Stille heraus das Fließen der jedem Lebewesen innewohnenden Lebenskraft (Qi) anzuregen bzw. zu verstärken und daraus heilende Kraft zu schöpfen für körperliche, seelische und geistige Prozesse. Die Übungen sind unabhängig von Alter und Vorkenntnissen leicht zu erlernen. Sie werden meistens im Sitzen oder Stehen ausgeführt. Sanfte äußere Bewegungen stimmen ein auf das stille Sitzen oder dienen der Unterstützung.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Flyer im PDF-Format zum Download

weitere Termine: 
13.03.; 20.03.; 27.03.; 17.04.2013.

Anmeldung und Auskunft direkt bei
Monika Luxenburger:
Tel. 06109 723910 E-Mail
pro Abend 10,-- €
Mittwoch,
06.03.2013
wöchentlicher Kurs!
18:00 bis 19:30

Xiu Lian
Die Kultivierung des Herzens nach Meister Chen
mit Sebastian Kraus

xiulian

In jedem von uns wirken die Energien von Herz, Geist und Seele – ein Dreiklang verborgener Kräfte, der sich durch bewusste Bewegung und stille Meditation entfalten lässt. Wir stärken unsere Vitalität, entwickeln geistige Klarheit und öffnen unsere Energiekanäle.
Ein wesentliches Ziel dabei ist es, der eigenen Kraft zu vertrauen und ihr folgen zu lernen.
Im Kurs gehen wir gemeinsam auf Entdeckungsreise: mit Intuition und natürlicher Freude, aber vor allem mit viel Raum für den individuellen Rhythmus jedes Einzelnen.
Zudem praktizieren wir, ergänzend zu Meister Chens 
Methode, Elemente aus dem Yoga, Taiji und Qigong. Denn die Gedanken, die allen drei Lehren gemein sind, ergänzen sich oder sind teilweise sogar deckungsgleich: ein Gefühl von gleichzeitiger Konzentration und Entspannung.
Die Übungen des Kurses lassen sich unabhängig
von Alter und Vorkenntnissen leicht erlernen. Sie werden von Sebastian Kraus, einem langjährigen
und engen Schüler von Meister Chen Yong Zhi
( www.meister-chen.de ), angeleitet. Sie eignen sich daher sehr gut zur Vorbereitung auf dessen Seminare.

Mehr Infos über die Website von Sebastian Kraus: www.sebastiankraus.de

Dieser Kurs findet wöchentlich statt und man kann jederzeit einsteigen. Wir bitten um kurze Anmeldung via E-Mail oder Telefon.

Anmeldung und Auskunft bitte bei:
Sebastian Kraus:
Mobil 0179-1136995     E-Mail
pro Abend 10,-- €
Freitag
08.03.2013

19:00 - 20:30
Entspannung mit Klang
Klangreise


Andrea Klug
andreaklug
Fantasie- und Klangreisen fördern die Entspannung und erleichtern das Loslassen.
Sie können bewusstseinserweiternd wirken, durch die Begegnung mit den inneren Bildern, seiner inneren Wirklichkeit, die positiv auf die Kreativität und das bildhafte Denken wirken.

Bringe bitte mit:  Lockere und bequeme Kleidung
                         Dicke Socken
                         Warme Decke

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Andrea Klug: Telefon 069-979 821 79 oder
per
E-Mail

Flyer im PDF-Format zum Download

andreakluggong
12,--
Samstag,
09.03.2013
10:00 bis 17:00
Kraftvoll durchs Jahr
Workshop-Zyklus im Einklang mit den 5 Elementen
mit Yoga- Tanz - Massage - Meditation - Gespräch

mit Gabriele Ruys

TouchLife Praktikerin, Yogalehrerin
gabriele

Vor mehr als 3000 Jahren entdeckten die Chinesen, dass der Mensch in das Energiefeld der Natur eingebettet ist und den Rhythmen der Jahreszeiten unterliegt. Daraus entstand die Lehre von den 5 Elementen, die Grundlage der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

Wenn wir diesem Rhythmus und den ureigenen Energien der Jahreszeiten mehr Beachtung schenken, erschließt sich eine wesentliche Kraftquelle für den Alltag, für unsere Gesundheit, unsere Beziehungen und Ziele. Mehr Lebensqualität! Dieser Workshop-Zyklus lässt Sie diese Kraftquelle neu entdecken und lädt Sie ein, bewusst in die Energie der jeweiligen Jahreszeit einzutauchen.

5 Tage im Jahr, die Sie ganz sich selbst widmen und mit Yoga, Tanz, kleinen Massagen und Meditation erleben. Ihre individuellen Erfahrungen vertiefen wir in Gespräch und Austausch, so dass Sie diese Jahreszeitenenergie mit in Ihren Alltag nehmen werden. Tauchen Sie ein in einen Raum für Bewegung, Berührung, Freude, Genuss und Stille!

Alle 5 Termine:
Frühling – Element Holz:
Sa. 09.März 2013 von 10-17 Uhr
Sommer – Element Feuer:
Sa. 08. Juni 2013 von 10-17 Uhr
Spätsommer – Element Erde:
Sa. 24. August 2013 von 10-17 Uhr
Herbst – Element Metall:
Sa. 12. Oktober 2013 von 11-18 Uhr
Winter – Element Wasser:
Sa. 07. Dezember 2013 von 11-18 Uhr

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich!

Flyer im PDF-Format zum Download

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Gabriele Ruys:
Telefon 06109-732868 
E-Mail
Website: www.solus-studio.de
Alle 5 Termine: € 425,00
Einzelworkshop: € 95,00
Sonntag
10.03.2013

09:00 - 18:00
im kleinen Raum

Hilfe – wer zieht mir Energie ab?
Hintergründe und Tipps


(Seminar)
Dr. Manuela Münkle
Feinstoffpraktikerin und Feinstofflehrerin NDGM

muenkle
Immer wieder erleben Menschen hilflos mit wie ihnen Energie abgezogen wird und fühlen sich nach Begegnungen ausgelaugt und müde. Durch die feinstoffliche Betrachtung kann verstanden und verändert werden, was in diesen Situationen geschieht.
Lernen Sie die Ursachen des Energieentzugs und verschiedene Wege kennen, aus diesem Kreislauf herauszutreten. Erfahren Sie im Workshop praktische Tipps für ein selbstbestimmteres Leben.
 
Weitere Informationen zur Feinstoffpraxis Mainz und der Göthertschen Methode: www.feinstoffpraxis-mainz.de

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!


Flyer im PDF-Format zum Download

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Dr. Manuela Münkle:
Telefon 06131 – 570 99 60 : E-Mail
95,--
Sonntag,
10.03.2013
19:30 bis ca. 21:00
Klang-Meditation
mit Klangschalen und Gongs
Milorad Nikolic
milogong

In der Klangmeditation stehen die reinen Schwingungen der Klangschalen und Gongs im Mittelpunkt. Lassen Sie sich und Ihre Seele von den obertonreichen Klangvibrationen berühren.
Dieses Klangerlebnis bringt Ihren Körper, Ihren Geist und Ihre Seele in tiefe Entspannung und innere Harmonie und verbindet Sie mit Ihrem Herzen.

Bitte bringen Sie eine warme Decke und eine bequeme Unterlage (z.B. Liegestuhlauflage) mit, auf der Sie
90 min. entspannt liegen können.

Weitere Termine:
Freitag, 19.04.2013
Samstag, 04.05.2013
Freitag, 14.06.2013
jeweils von 19:30 bis 21:00 Uhr

Eine v
orherige Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Anmeldung und Fragen direkt an Milorad Nikolic:
Tel. 0162 2659628 E-Mail
Website: www.klang-energie-massage.de
15,-- €
(Ermäßigung möglich)
Montag,
11.03.2013
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl
tibetmeditation2
Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Achtung dieser Termin fällt leider aus!
Freitag, 15.03.2013
neuer Termin folgt in Kürze
18:30 bis 21:00

Tsa-Lung Workshop
Tibetisches Heilyoga
Lama Tenzin / Tilmann Reiss
tsalung
Tsa Lung ist eine ganz besondere Form des Tibetischen Yogas. Im Tsa Lung arbeiten wir mit unserem feinstofflichen Energiekörper. Tsa bedeutet Energiebahn und Lung ist der Atem mit dem wir versuchen die Blockierungen der Kanäle zu lösen. Die Technik des Tsa Lung ist eine Kombination aus Atem halten und dynamischer Bewegung. Mit Hilfe diese Methode kann man Körper, Geist und die fünf Elemente harmonisieren. Aus tibetisch medizinischer Sicht verhindert Tsa Lung, dass Krankheiten überhaupt entstehen können. Die Energie des Tsa Lung kann genutzt werden, um sich oder andere zu heilen. Einer der berühmtesten Yogis Tibets sagte, dass Tsa Lung eine der besten Systeme ist, um Körper und Geist zu heilen.
Website Lama Tenzin/ Tilmann Reiss: www.tibetisches-yoga.com

Anmeldung und Fragen an Katja Rühl: E-Mail
Mobil: 0174 1047400
oder Tilmann Reiss:
E-Mail
25,-- €
Mittwoch,
03.04.2013
wöchentlicher Kurs!
18:00 bis 19:30

Xiu Lian
Die Kultivierung des Herzens nach Meister Chen
mit Sebastian Kraus

xiulian

In jedem von uns wirken die Energien von Herz, Geist und Seele – ein Dreiklang verborgener Kräfte, der sich durch bewusste Bewegung und stille Meditation entfalten lässt. Wir stärken unsere Vitalität, entwickeln geistige Klarheit und öffnen unsere Energiekanäle.
Ein wesentliches Ziel dabei ist es, der eigenen Kraft zu vertrauen und ihr folgen zu lernen.
Im Kurs gehen wir gemeinsam auf Entdeckungsreise: mit Intuition und natürlicher Freude, aber vor allem mit viel Raum für den individuellen Rhythmus jedes Einzelnen.
Zudem praktizieren wir, ergänzend zu Meister Chens 
Methode, Elemente aus dem Yoga, Taiji und Qigong. Denn die Gedanken, die allen drei Lehren gemein sind, ergänzen sich oder sind teilweise sogar deckungsgleich: ein Gefühl von gleichzeitiger Konzentration und Entspannung.
Die Übungen des Kurses lassen sich unabhängig
von Alter und Vorkenntnissen leicht erlernen. Sie werden von Sebastian Kraus, einem langjährigen
und engen Schüler von Meister Chen Yong Zhi
( www.meister-chen.de ), angeleitet. Sie eignen sich daher sehr gut zur Vorbereitung auf dessen Seminare.

Mehr Infos über die Website von Sebastian Kraus: www.sebastiankraus.de

Dieser Kurs findet wöchentlich statt und man kann jederzeit einsteigen. Wir bitten um kurze Anmeldung via E-Mail oder Telefon.

Anmeldung und Auskunft bitte bei:
Sebastian Kraus:
Mobil 0179-1136995     E-Mail
pro Abend 10,-- €
Freitag
05.04.2013

19:00 - 20:30
Entspannung mit Klang
Klangreise


Andrea Klug
andreaklug
Fantasie- und Klangreisen fördern die Entspannung und erleichtern das Loslassen.
Sie können bewusstseinserweiternd wirken, durch die Begegnung mit den inneren Bildern, seiner inneren Wirklichkeit, die positiv auf die Kreativität und das bildhafte Denken wirken.

Bringe bitte mit:  Lockere und bequeme Kleidung
                         Dicke Socken
                         Warme Decke

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Andrea Klug: Telefon 069-979 821 79 oder
per
E-Mail

Flyer im PDF-Format zum Download

andreakluggong
12,--
Montag,
08.04.2013
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl
tibetmeditation2
Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Donnerstag,
11.04.2013
10:30 bis 11:45
Yoga und Achtsamkeit
am Vormittag

Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski
Ayurveda-Therapeutin (SEVA),Yoga-Lehrerin (BYV)

taradevibunt

Nach alter Überlieferung ist der Zustand von Yoga dann erreicht, „wenn der Geist ruhig ist und der Mensch ein Gefühl der Einheit und Glückseligkeit verspürt“.
Yoga ist eine der ältesten Lehren über die Harmonie von Körper und Geist und führt den Menschen auf den Weg zu sich selbst. Der Jahrtausende alte Wissensschatz des indischen Yoga ist gerade für den „modernen Menschen“ in unserer stressgeplagten und materiell ausgerichteten Welt von großem Wert. In der altindischen und tibetischen Naturheilkunde sind Yoga und Meditation integraler Bestandteil einer bewussten und ganzheitlichen Lebensweise.
Die heilsamen Wirkungen auf unser psychisches Gleichgewicht und körperliche Gesundheit haben sich in den letzten Jahren durch wissenschaftliche Langzeit-studien bestätigt. Vor allem gewannen die auf Achtsamkeitspraxis beruhenden Methoden zur Stressreduktion und Selbstgewahrsein immer mehr Anerkennung und Akzeptanz.

Der Yoga-Kurs beinhaltet neben dem Sonnengruß die „Asana-Reihe von Rishikesh“, eine Abfolge von Körper und Geist ausgleichenden Stellungen und Flows sowie Pranayama (Atemübungen), Tiefenentspannung und verschiedene Meditationsmethoden. Ziel ist die Entwicklung von Körperbewusstsein, Kräftigung der Muskulatur und Beweglichkeit der Gelenke sowie Entspannung und innere Ausgeglichenheit. Verbunden mit der Praxis der Achtsamkeit werden die Yoga-Übungen noch vertieft und führen zu geistiger Klarheit und Ruhe.

Der Kurs ist für Einsteiger sowie für Teilnehmer mit Vorkenntnissen geeignet.
 
weitere Termine: 18.04. und 25.04.
weitere Termine folgen


Flyer im PDF-Format zum Download

Anmeldung bitte direkt an
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
Website: www.yoga-taradevi.de
12,-- €
9x 96,-- € (also 1xfrei)
Freitag,
12.04.2013
und/oder
Samstag,
13.04.2013
Freitag, 17:00 bis 20:00
Samstag, 10:00 bis 17:00

Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
„Weniger Stress durch Meditation – Achtsamkeitsmeditation“

MIT ACHARYA LAMA KELZANG WANGDI

lamakelzang1

Lama Kelzang Wangdi wird im April wieder unser Gast sein und eine Einführung in die Methode der Achtsamkeitsmeditation geben.
Beruflicher Stress, Beziehungskonflikte, eine zunehmend hektischer werdende Welt und persönliche Krisen wecken in uns den Wunsch, zu sich selbst zu kommen und ein glücklicheres, zufriedeneres Leben zu führen.
Der Buddhismus bietet seit 2500 Jahren einfache und zeitgemäße Mittel, mit denen wir genau diesen Herausforderungen begegnen können. Meditation ist hier kein weiteres zeitraubendes Projekt, sondern eine einfache Methode, mit der wir inmitten unseres gefüllten Kalenders zu mehr Ruhe und Gelassenheit finden können.
Wir werden gemeinsam mit Lama Kelzang praktizieren und erfahren, wie wir durch eine erhöhte Achtsamkeit unsere (Selbst)wahrnehmung schulen und zu geistiger Klarheit und  innerem Frieden gelangen können. Lama Kelzang wird Hinweise geben und unsere Fragen dazu beantworten.  Der Workshop richtet sich an Personen, die an Meditation und Buddhismus interessiert sind, unabhängig von eventuellen Vorkenntnissen. Die Achtsamkeitsmeditation ist nicht an eine Religion oder Weltanschauung gebunden.
Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

Zur Person:Acharya Lama Kelzang Wangdi
wurde 1970 in Ostbhutan geboren und hat neun Jahre lang an der Karma Shri Nalanda Klosteruniversität in Rumtek / Sikkim studiert. Er trägt den Acharya- und Ka Rabjam Titel eines tib. Gelehrten. Die letzten Jahre hat Lama Kelzang als Lehrer an der Nalanda-Shedra unterrichtet. Seit 2004 lebt und lehrt er bei uns im Kamalashila Institut® in der Eifel - ein buddhistisches Zentrum der Karma Kagyü-Gemeinschaft e.V.- in der Nähe von Mayen.
Website:www.kamalashila.de Lama Kelzang ist ein herzlicher und gern gesehener Lehrer der authentischen buddhistischen Lehre und gibt Kurse in Deutschland, Frankreich, Österreich und der Schweiz.

Anmeldung und Auskunft:
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski: 069-6319 8988
Katja Rühl: Mobil 0174-1047400
E-Mail
Freitag 25,-- €  oder  Samstag 50,-- €

Ganzer Workshop 60,-- € (Ermäßigung auf Anfrage möglich)
Mittwoch,
17.04.2013
19:00 bis ca 20:30
im kleinen Raum

Stilles Qi Gong
Aus der Ruhe kommt die Kraft
Monika Luxenburger

lotusmonika1
Regelmäßige Ruhepunkte stabilisieren und vitalisieren, fördern die Selbstheilungskräfte, erweitern die Wahrnehmungsfähigkeit und steigern die Lebensfreude. Wir lernen, aus der Stille heraus das Fließen der jedem Lebewesen innewohnenden Lebenskraft (Qi) anzuregen bzw. zu verstärken und daraus heilende Kraft zu schöpfen für körperliche, seelische und geistige Prozesse. Die Übungen sind unabhängig von Alter und Vorkenntnissen leicht zu erlernen. Sie werden meistens im Sitzen oder Stehen ausgeführt. Sanfte äußere Bewegungen stimmen ein auf das stille Sitzen oder dienen der Unterstützung.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Flyer im PDF-Format zum Download

weitere Termine:
neuer Kurs ab 22.05.

Anmeldung und Auskunft direkt bei
Monika Luxenburger:
Tel. 06109 723910 E-Mail
pro Abend 10,-- €
Freitag,
19.04.2013
19:30 bis ca. 21:00
Klang-Meditation
mit Klangschalen und Gongs
Milorad Nikolic
milogong

In der Klangmeditation stehen die reinen Schwingungen der Klangschalen und Gongs im Mittelpunkt. Lassen Sie sich und Ihre Seele von den obertonreichen Klangvibrationen berühren.
Dieses Klangerlebnis bringt Ihren Körper, Ihren Geist und Ihre Seele in tiefe Entspannung und innere Harmonie und verbindet Sie mit Ihrem Herzen.

Bitte bringen Sie eine warme Decke und eine bequeme Unterlage (z.B. Liegestuhlauflage) mit, auf der Sie
90 min. entspannt liegen können.

Weitere Termine:
Samstag, 04.05.2013
Freitag, 14.06.2013
jeweils von 19:30 bis 21:00 Uhr

Eine v
orherige Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!


Anmeldung und Fragen direkt an Milorad Nikolic:
Tel. 0162 2659628 E-Mail
Website: www.klang-energie-massage.de
15,-- €
(Ermäßigung möglich)
Freitag,
19.04.2013
18:00 bis 19:30
im kleinen Raum

Tibetisches Heilyoga
Lu Jong und Tsa Lung
Katja Rühl

dreieck

Lu Jong – Übungen sind einfache Bewegungsübungen, die Körper und Geist in Balance bringen und helfen, negative Gefühle, wie Ärger, Ängste oder Stress und die damit verbundenen Gedanken schneller aufzulösen. Die Übungen schärfen die Sinne und verhelfen zu einer höheren geistigen Präsenz. Es entwickelt sich mehr Wohlbefinden, Lebenskraft und Lebensfreude. Lu Jong ist ein Teil der tibetischen Medizin und wirkt ausgleichend auf den Energiefluss unseres Körpers. Die einfachen Bewegungen dieser ursprünglichen Yogaform wirken auf die Meridianhauptpunkte und Reflexzonen bestimmter Körperstellen und Organe.

Tsa Lung – Übungen wirken noch tiefer gehend. Wir arbeiten hier mit unseren feinstofflichen Energiekanälen und unserem Atem. Die Technik des Tsa Lung kombiniert Körperbewegungen mit Atemhalten. Indem wir den Atem halten kann die Bewegung tiefer in den Körper eindringen und so auch die kleinen Kanäle öffnen und die subtilen Chakras erreichen. Das Tibetische Heilyogahilft bei vielen gesundheitlichen Beschwerden, stärkt auf verblüffend effiziente Weise die körperliche Verfassung und erhöht die Sensibilität für den eigenen Körper und Geist.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bitte vorher anmelden!
Anmeldung und Fragen an Katja Rühl: E-Mail
Mobil: 0174 1047400

Presseartikel Lu Jong Weitere Infos:Lu Jong
12,-- €
Donnerstag,
25.04.2013
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl
tibetmeditation2
Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Freitag bis Sonntag,
26. bis 28.04.2013
Fr.  19 - 22 Uhr
Sa. 11 - 18 Uhr
So.  11 - 15 Uhr

Jodeln in Frankfurt!
Sigurd Bemme
Jodellehrer aus Berlin
sigurd

Jodeln ist keinesfalls ein Phänomen der Alpen sondern eine Art des Tönens, das viele Völker kennen. Gejodelt wird auf der ganzen Welt. Jodeln ist eine Art Ur-Gesang, eine Möglichkeit, durch Weglassen aller Gewohnheiten und Manierismen der oft verstellten, verkümmerten Stimme zurückzufinden zu Tönen, die uns zutiefst erschüttern und sich Wege bahnen zu tiefsten Gefühlen. Durch die Freiheit der Stimme beim Jodeln kommen wir Schritt für Schritt, Ton für Ton, Lied für Lied zurück zu uns selbst, zu unserer eigenen, persönlichen Stimme. Durch Seufzen, Klagen, Rufn und Vibrieren im ganzen Körper werden wir uns wiederfinden in mehrstimmigen Jodlern, die, von der Gruppe getragen, alle Teilnehmer erfassen. Alle Lieder werden von mir so vorgesungen, dass jeder sie nachsingen kann. Es sind daher keine Notenkenntnisse erforderlich. Erfahrene Sänger sind ebenso willkommen wie Anfänger. Auf gehts!

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.


Anmeldung bitte über Kubi Sedlak: E-Mail

Musik und weitere Informationen bei
Sigurd Bemme:
Mobile 0177-3784831
Website:www.jodlseminar.de
155 €
(Quittung auf Wunsch)
11 - 21 Teilnehmer  
Eine Üb-CD kann für 10 € erworben werden.
...
bis April 2013
Termine
nach Vereinbarung

Die Kunst des Treffens
Bogenenergie - Bogenschießen

Mit Bogencoaching auf neue Ziele ausrichten
Roland Mayer
rolandbogen
„Der Bogen ist das Leben, aus ihm kommt alle Energie.“ ... „Der Pfeil ist die Absicht die zum Ziel fliegt.“ ... „Das Ziel ist das, was getroffen werden soll.“ ... „Ein Bogen der immer unter Spannung steht, verliert seine Kraft.“
(Paulo Coelho)

Auf dem Weg des Bogens begegnen wir unseren Visionen und Zielen. Mit einer kontemplativen, meditativen Haltung erkennen wir, was und wie wir am besten treffen.
Inhalt: • Einweisung in grundlegende Technik, Körper- und Geisteshaltung • praktische Übungen in Schiess-, Atem- und Entspannungstechnik • Ausrichtung und Verbindung mit dem Ziel • Hindernisse beim Treffen, Auflösen von Blockaden • Interpretation und Besprechung der Ergebnisse Bogencoaching beantwortet folgende Fragen: • Was ist mein Ziel und bin ich innerlich klar auf dieses ausgerichtet? • Wie fühlt es sich an, nicht zu treffen? • Wie gehe ich mit Druck und Spannung um? • Wie gut kann ich entspannen und loslassen? • Wie fühlt es sich an, trotz Spannung in meiner Mitte zu sein? • Wie überwinde ich die Distanz zwischen mir und meinem Ziel? • Wie fühlt es sich an, mein Ziel zu treffen?
Die Zielgruppe sind Menschen aus allen Berufs- und Lebensbereichen, welche Energie ins Fließen bringen wollen. Den Wert dieser Erfahrung bestimmt jeder für sich selbst.
Der ErfahrungsZeitRaum-Bogenenergie ist für Menschen, die einmal ganz ungezwungen und locker einen Bogen in die Hand nehmen wollen und diese Energie erfahren wollen, die durch sie in dem Moment hindurch geht, wenn die Anspannung zur Entspannung wird. Wenn Du erfährst, was der Unterschied zwischen Zielen und Treffen ist, wenn Du erkennst, dass Du in Deiner Mitte bist um Dich zu treffen, ja dann bist Du auf dem Weg des Bogens.

Anmeldungen und Fragen bitte direkt an Roland Mayer: E-Mail oder Mobil: 0177 32 94 701
Nach eigenem Ermessen.
Der Beitrag zu den Selbstkosten, wie Raummiete und Material sollte um 25,--€ liegen.
Freitag,
03.05.2013
19:00 bis 22:00

Pulsing –Abend
mit Maria Böhm
Heilpraktikerin Psychotherapie (HPG)
Pulsing /
Körper-Energiearbeit

mariaboehm

Das Leben wird sehr einfach, wenn wir dem Körper lauschen und uns von ihm führen lassen.
In der Stille des Pulsschlages finden unsere Fragen eine Antwort und unser Körper wird in der Tiefe der Entspannung wieder frei für neue Lebensenergie.

„Der gemeinsame Puls“ - ein Weg in die Stille

Tibetan Pulsing / Tibetan Tantra hat seinen Ursprung in einer alter tibetischen Körperarbeit, die den Pulsschlag des Herzens als Weg nach innen benutzt. Diese Heilmethode wirkt ganzheitlich und unterstützt den physischen und psychischen Heilungsprozess. Sie mobilisiert die Selbstheilungskräfte und führt durch tiefe Entspannung zu Balance von Körper und Geist.

Sich selbst zu erkennen und zu lieben, ist wie Heimkommen. In dieser Wahrnehmung lösen sich energetische Blockaden und die Spannungen von Körper und Geist. Tiefe Entspannung und Frieden treten ein, wir erfahren Unterstützung in der Transformation unseres Bewusstseins, die Stille des Seins wird erfahrbar.

Tibetan Pulsing / Tibetan Tantra als dynamische und meditative Körperarbeit umfasst verschiedene Ebenen innerhalb des Nervensystems. Im sanften Berühren spezieller Punkte wird ein Energiefluss ausgelöst, der Emotionen und Gedanken in Bewegung bringt, ein tiefer Selbsterkenntnis- und Bewusstseinsprozess kann beginnen. Es entsteht Klarheit, neue Möglichkeiten eröffnen sich. Durch die meditative Präsenz und die Verbundenheit innerhalb des Pulsschlages entsteht ein harmonischer Fluss der Energien. Vergangene, negative Erfahrungen im Körper können sich in positives Wohlbefinden auflösen, Heilung kann geschehen. Lebendigkeit, Freude und der Zugang zum innersten Wesen werden möglich. Wir finden zu einer lebensbejahenden Einstellung uns selbst und dem Leben gegenüber.

Bitte mitbringen: bequeme warme Kleidung und eine Decke

Nächster Termin für Tibetan Pulsing - Abende:
Freitag, 12. Juli 2013

Nächste Termine für Tibetan Pulsing - Tageskuse:
Sonntag, 09. Juni 2013
Samstag, 17. August 2013

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Info und Anmeldung direkt an Maria Böhm:
Tel. 06167 939550 oder E-Mail
25,-- €
Freitag,
03.05.2013
19:00 - 21:00
Summen und Lauschen - mit Stimme und Klang zum Wesentlichen führen
mit Kathrin Burba

summtonhoehle

Mit SummTonHöhlen steht ein neu geschaffener und zugleich altbekannter Klang-Resonator (Summstein) mobil zur Verfügung. Der keramische Klangkörper ist handlich und deshalb in jeder Praxis einsetzbar.
Es kann in sitzender, besser noch in liegender Position - den Kopf in der Höhlung - gearbeitet werden. Insbesondere tiefe Klänge resonieren stark und setzen den gesamten Körper spürbar in Schwingung. Unter anderem werden Entspannung, Wahrnehmungsfähigkeit und Präsenz gefördert. Auch Klangwahrnehmung und Wirkung anderer Instrumente wie Klangschale oder Gong intensivieren sich.
Experimentieren, eigenes Erleben und Austausch der TeilnehmerInnen (bis zu sechs Personen) bilden den Schwerpunkt des Abends.

Wer vorab Erfahrungen mit Summsteinen machen möchte, für den bietet Frankfurt gleich zwei Orte: Bei den Spielplätzen „Luxemburger Allee“ und „Bruchfeldplatz“, gegenüber der katholischen Kirche in Niederrad.

InteressentInnenkreis: Alle, die mit Stimme und Klang pädagogisch oder heilberuflich arbeiten sowie alle, die offen für persönliche Entfaltung sind.

Zu meiner Person: Musizieren (Singen, Cello), mit Tonerde gestalten, Spiritualität und verschiedene Tanzformen sind meine grundlegenden Ausdrucksweisen. Seit 2007 forsche, experimentiere und stelle ich SummTonHöhlen her.

Flyer im PDF-Format zum Download

Weitere Termine: 07.06./23.08. und 11.10.2013

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Anmeldung und weitere Informationen direkt
bei:
Kathrin Burba: Telefon (AB) 06131 678162, E-Mail , Website: www.tonfulle.de
Kostenfreier
Informationsabend
Samstag,
04.05.2013
10:00 bis 14:00
Tibetisches Heilyoga
Lu Jong - nach Tulku Lobsang
Katja Rühl

Die tibetische Medizin geht davon aus, dass Krankheiten die Folge eines Ungleichgewichts der Elemente oder Lebenssäfte sind. Durch die Kombination von Position, Bewegung und Atmung, kann Lu Jong die Körperkanäle öffnen und fehlgeleitete Energie mobilisieren. Die Lu Jong Übungen können dazu beitragen, die physische, mentale und energetische Ebene ins Gleichgewicht zu bringen. Auf physischer Ebene führt dies dazu, dass die Übungen Heilungsprozesse positiv unterstützen und Krankheiten wirksam bekämpfen können. Praktizieren wir die Übungen regelmäßig, so werden wir gelenkiger, kräftiger und bekommen eine bessere Kondition. Auf psychischer Ebene helfen die Übungen dabei, negative Emotionen zu überwinden, ein emotionales Gleichgewicht zu erreichen und unsere Energie zu steigern. Unser Wohlbefinden, unsere Körperwahrnehmung und unsere innere Sensibilität, sowie die Konzentrationsfähigkeit und Vitalität werden gestärkt und Körper und Geist in Balance gebracht. Diese Form des Lu Jong stammt aus der Übertragungslinie von Tulku Lobsang. Die Lu Jong Praxis ist für alle Altersgruppen geeignet, unabhängig der eigenen körperlichen Möglichkeiten. Die Lu Jong Übungen sind einfach, doch sie können unser Leben verändern. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
erdelement
Presseartikel Lu Jong Weitere Infos:Lu Jong
48,-- €
Samstag,
04.05.2013
15:00 bis 17.30
Workshop "Achtsamkeits-Yoga und Kum Nye"

Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski
Ayurveda-Therapeutin (SEVA),Yoga-Lehrerin (BYV)

taradevibunt


In den altindischen und tibetischen Heiltraditionen sind Yoga und Meditation integraler Bestandteil einer bewussten und ganzheitlichen Lebensweise. In diesem Workshop können Sie die heilsamen Wirkungen der achtsamen Yoga-Übungen auf Körper und Geist intensiv erfahren.
Der Workshop beinhaltet einfache und sanfte Körperübungen aus dem indischen Hatha-Yoga und dem tibetischen Heilyoga Kum Nye. Die achtsam und meditativ ausgeführten Bewegungsabläufe laden zu einer Erkundungsreise nach innen ein und führen zu geistiger Klarheit und tiefer Ruhe.
Durch die intensive und wache Selbstwahrnehmung werden die Konzentrationsfähigkeit geschärft und körperliche wie geistige Blockaden und Gedankenmuster erkannt und aufgelöst.
Die Erfahrung der Einheit von Körper, Atem und Geist führt zu innerer Ausgeglichenheit und entspannter Gelassenheit, die den oft hektischen Lebensalltag wohltuend entschleunigen kann.

Der Workshop ist für Einsteiger sowie für Teilnehmer mit Vorkenntnissen geeignet.
 
weitere Termine:
Sa. 20. Juli und Sa. 14. September

Flyer im PDF-Format zum Download

Anmeldung bitte direkt an
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
Website: www.yoga-taradevi.de
20,-- € je Termin
50,-- € alle drei Termine
Samstag,
04.05.2013
19:30 bis ca. 21:00
Klang-Meditation
mit Klangschalen und Gongs
Milorad Nikolic
milogong

In der Klangmeditation stehen die reinen Schwingungen der Klangschalen und Gongs im Mittelpunkt. Lassen Sie sich und Ihre Seele von den obertonreichen Klangvibrationen berühren.
Dieses Klangerlebnis bringt Ihren Körper, Ihren Geist und Ihre Seele in tiefe Entspannung und innere Harmonie und verbindet Sie mit Ihrem Herzen.

Bitte bringen Sie eine warme Decke und eine bequeme Unterlage (z.B. Liegestuhlauflage) mit, auf der Sie
90 min. entspannt liegen können.

Weitere Termine:
Freitag, 14.06.2013 von 19:30 bis 21:00 Uhr

Eine v
orherige Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!


Anmeldung und Fragen direkt an Milorad Nikolic:
Tel. 0162 2659628 E-Mail
Website: www.klang-energie-massage.de
15,-- €
(Ermäßigung möglich)
Montag,
06.05.2013
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl
tibetmeditation2
Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Samstag und Sonntag,
11. und 12.05.2013
Samstag,Check in: 10:00 und Beginn: 11.00
Sonntag,10:00 bis 16/18:00

Trance-Formation Seminar
mit Aama Bombo
Heilungszeremonie

Aama Bombo (Buddhi Maya Lama), Schamanin Organisiert über Himalayan Healing / Essen

aama_bombo_web

Aama Bombo (Buddhi Maya Lama) ist eine der beliebtesten und bekanntesten weiblichen Schamanen Nepals. Sie steht in der tibetischen Tamang-Tradition. Bekannt wurde Sie auch durch die Dokumentation “For the next 7 Generations”. Als eine der 13 indigenen Großmütter ist sie weit über Nepal hinaus als Schamanin und Heilerin erfolgreich tätig. Wir freuen uns sehr, Aama in diesem Jahr zum 1. Mal in Deutschland zu einem Seminar begrüßen zu dürfen.

Aama´s Zeremonien zu erleben und von ihr zu lernen, Heilprozesse in Gang zu setzen, ist eine einmalige Gelegenheit und wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit!

Flyer zum Seminarverlauf im PDF-Format zum Download

Mehr Information zu Himalayan Healing:
Flyer im PDF-Format zum Download

Auskunft und Anmeldung bitte direkt bei
Lenka Warwzin: E-Mail
Website: www.himalayan-healing.de

Beitrag bitte bei Himalayan Healing erfragen.
Mittwoch,
15.05.2013
wöchentlicher Kurs!
18:00 bis 19:30

Xiu Lian
Die Kultivierung des Herzens nach Meister Chen
mit Sebastian Kraus

xiulian

In jedem von uns wirken die Energien von Herz, Geist und Seele – ein Dreiklang verborgener Kräfte, der sich durch bewusste Bewegung und stille Meditation entfalten lässt. Wir stärken unsere Vitalität, entwickeln geistige Klarheit und öffnen unsere Energiekanäle.
Ein wesentliches Ziel dabei ist es, der eigenen Kraft zu vertrauen und ihr folgen zu lernen.
Im Kurs gehen wir gemeinsam auf Entdeckungsreise: mit Intuition und natürlicher Freude, aber vor allem mit viel Raum für den individuellen Rhythmus jedes Einzelnen.
Zudem praktizieren wir, ergänzend zu Meister Chens 
Methode, Elemente aus dem Yoga, Taiji und Qigong. Denn die Gedanken, die allen drei Lehren gemein sind, ergänzen sich oder sind teilweise sogar deckungsgleich: ein Gefühl von gleichzeitiger Konzentration und Entspannung.
Die Übungen des Kurses lassen sich unabhängig
von Alter und Vorkenntnissen leicht erlernen. Sie werden von Sebastian Kraus, einem langjährigen
und engen Schüler von Meister Chen Yong Zhi
( www.meister-chen.de ), angeleitet. Sie eignen sich daher sehr gut zur Vorbereitung auf dessen Seminare.

Mehr Infos über die Website von Sebastian Kraus: www.sebastiankraus.de

Dieser Kurs findet wöchentlich statt und man kann jederzeit einsteigen. Wir bitten um kurze Anmeldung via E-Mail oder Telefon.

Anmeldung und Auskunft bitte bei:
Sebastian Kraus:
Mobil 0179-1136995     E-Mail
pro Abend 10,-- €
Donnerstag
16.05.2013

19:30 - 21:00
im kleinen Raum

Hilfe – wer zieht mir Energie ab?
Hintergründe und Tipps


(Vortrag)
Dr. Manuela Münkle
Feinstoffpraktikerin und Feinstofflehrerin NDGM

muenkle
Immer wieder erleben Menschen hilflos mit wie ihnen Energie abgezogen wird und fühlen sich nach Begegnungen ausgelaugt und müde. Durch die feinstoffliche Betrachtung kann verstanden und verändert werden, was in diesen Situationen geschieht.
Lernen Sie die Ursachen des Energieentzugs und verschiedene Wege kennen, aus diesem Kreislauf herauszutreten. Erfahren Sie im Workshop praktische Tipps für ein selbstbestimmteres Leben.
 
Weitere Informationen zur Feinstoffpraxis Mainz und der Göthertschen Methode: www.feinstoffpraxis-mainz.de

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!


Flyer im PDF-Format zum Download

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Dr. Manuela Münkle:
Telefon 06131 – 570 99 60 oder per
E-Mail
15,--
Sonntag,
19.05.2013
10:00 bis 17.00
Die Fünf »Tibeter®«
Vitalität und emotionales Gleichgewicht

Gabriela Ristow-Leetz, Gesundheitsföderung,
Fünf Tibeter® Trainerin und Ausbilderin
gabriela
Die fünf Tibeter verbinden auf wunderbare Weise Yoga, Meditation, Achtsamkeit und bewusste Atmung miteinander. Die Fünf Tibeter bringen all unsere Sinne in Schwingung, unser Geist wird wach und aufnahmefähig, die vielen inneren Stimmen werden ruhig. Die Wirbelsäule in ihrere Aufrichtung wird gestärkt und gleichzeitig flexibel gemacht. Alle 7 Energiezentren im Körper werden harmonisiert und ausgeglichen.
Spielerisch und leicht verändern sich alte Atemmuster. Die fünf Tibeter dehnen uns von innen nach außen, und wir fühlen uns wohl und geborgen in uns selbst. Ich freue mich auf einen farbenreichen Tag mit den fünf Tibeter und Ihnen. Die fünf Tibeter verbessern das emotionale Gleichgewicht und erhöhen die Vitalität. Bei den fünf einfachen Übungen wird der Atem mit den Bewegungen synchronisiert und gleichzeitig wird eine meditative Aufmerksamkeit gehalten.

Die Fünf »Tibeter®«
• Bewegung
• Meditation
• Bewusste Atemführung
• Ausgleichsübungen
• Affirmation

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Flyer im PDF-Format zum Download

Auskunft und Anmeldung bitte direkt bei
Gabriela Ristow-Leetz: E-Mail
Website:www.in-farbe-leben.de

80,-- €
Donnerstag,
23.05.2013
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Freitag,
24.05.2013
18:30 bis 20:00
ZAPCHEN - Übungsgruppe
Birgit Diestel
Analytische Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin, Supervision, autorisierte Zapchen-Lehrerin

zapchen
Diese Gruppe ist für alle, die schon eine Einführung in Zapchen gemacht haben. Gemeinsam werden wir zum Beispiel gähnen, schaukeln, lachen und viele andere der grundlegenden Zapchen Yogas (basics) praktizieren: die Übungen machen Spaß und regen zu mehr Entspannung, Leichtigkeit, Freude und Wohlbefinden an. „Zapchen umarmt diese Möglichkeiten und läßt sie durch Praxis reifen“ (Julie Henderson).

Weitere Termine für die Übungsgruppe:
07.06./05.07./23.08./13.09./11.10./22.11. und
06.12.2013

Nächste Einführungskurse sind am
Samstag, den 25. Mai 2013
Samstag, 16. November 2013

Nächster Fortgeschrittenkurs ist am
Samstag 07. September 2013

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Bitte Fragen direkt an Birgit Diestel: E-Mail
20,-- €
Samstag,
25.05.2013
10:00 bis 17:00
Die Mittagspause wird ausreichend lang sein, um in einem nahegelegenen Restaurant essen zu gehen; bitte bei der Anmeldung angeben, ob Sie diese Möglichkeit nutzen wollen, wegen der Reservierung.

Einführung in ZAPCHEN
Birgit Diestel
Analytische Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin, Supervision, autorisierte Zapchen-Lehrerin

zapchen

Zapchen ist einfach, so einfach, daß man es kaum glauben mag, in seiner Wirkung jedoch verblüffend ungewohnt und überraschend wohltuend. Öffnet es doch die Möglichkeit zu erleben, wie wir unser Befinden - ungeachtet alltäglicher Bedrängnis und Freuden - in Richtung Entspanntheit, in das, was ist, entwickeln können.

Durch die Art, wie wir atmen, uns bewegen, Töne machen und wohin wir unsere Aufmerksamkeit richten, haben wir direkten Einfluss auf unser Körpererleben.
Mit Hilfe oftmals spielerischer Übungen dehnen wir unser Bewußtsein in immer feinere Schichten unseres Seins aus und erfahren als Körper bewußt, was meint: Nicht tun ... einfach sein und geschehen lassen.

Wir werden in dem Seminar die Wirkung von Zapchen somatics gemeinsam erfahren und erforschen und mit spielerischer Leichtigkeit und Freude Neues lernen.
Dr. Julie Henderson (Kalifornien, USA) entwickelt mit Kollegen seit 1976 Zapchen und verbindet in dieser Methode westliche Körpertherapie mit traditionellem tibetischem Erfahrungswissen.

Dr. Julie Henderson schreibt selbst: "Das Wort "Zapchen" kommt aus dem Tibetischen und hat viele Bedeutungen, die nicht alle höflich sind. Von der die Ordnung erschütternde Ungezogenheit lebhafter Kinder bis zu dem nicht voraussagbaren und spontan wohltuenden Verhalten erleuchteter Wesen zeigt Zapchen Möglichkeiten für Veränderung und Reifung, die tiefer gehen, als wir ahnen können. In einer Geste, die die Bedeutung selbst offenbarte, schlug mein Herz-Lehrer Gyalsay Tulku Rinpoche, "Zapchen" als Namen für diese Arbeit vor."

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Bitte Fragen direkt an Birgit Diestel: E-Mail
110,--€
Sonntag
26.05.2013
11:00 bis 18:00
Achtung: Diese Veranstaltung findet in der Bürgerhalle Bornheim
Arnsburger Straße 24

60385 Frankfurt am Main
statt!

VESAK 2013
Fest zu Buddhas Geburtstag
18 Gruppen und Vereine
vesak2013

Wir möchten auf das siebte Vesakfest in Frankfurt hinweisen. Vesak, ist ein Fest zu Buddhas Geburtstag. Dieses Fest wird in der Bürgerhalle Bornheim öffentlich von insgesamt 18 Gruppen organisiert und durchgeführt.

Alle Interessierten haben hier die Möglichkeit, mit den unterschiedlichen buddhistischen Traditionen und Gruppen direkt Kontakt aufzunehmen. Es wird ein Programm mit Vorträgen und Meditationen, religiösen Zeremonien sowie musikalischen und kulturellen Darbietungen geboten.

Programm und weitere Informationen: www.vesak-frankfurt.de
Mittwoch,
29.05.2013
19:00 bis ca 20:30
im kleinen Raum

Stilles Qi Gong
Aus der Ruhe kommt die Kraft
Monika Luxenburger

lotusmonika1
Regelmäßige Ruhepunkte stabilisieren und vitalisieren, fördern die Selbstheilungskräfte, erweitern die Wahrnehmungsfähigkeit und steigern die Lebensfreude. Wir lernen, aus der Stille heraus das Fließen der jedem Lebewesen innewohnenden Lebenskraft (Qi) anzuregen bzw. zu verstärken und daraus heilende Kraft zu schöpfen für körperliche, seelische und geistige Prozesse. Die Übungen sind unabhängig von Alter und Vorkenntnissen leicht zu erlernen. Sie werden meistens im Sitzen oder Stehen ausgeführt. Sanfte äußere Bewegungen stimmen ein auf das stille Sitzen oder dienen der Unterstützung.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

weitere Termine:
05.06.; 12.06.; 19.06.; 26.06.; 03.07.2013

Flyer im PDF-Format zum Download

Anmeldung und Auskunft direkt bei
Monika Luxenburger:
Tel. 06109 723910 E-Mail
pro Abend 10,-- €
Samstag
01.06.2013
19:30 bis ca. 21:00
Einlass 19:00

KONZERT
Reise ins Land des Inneren
Mit Reiseführer Namakua
namakua
Pedro Bley, mit Künstlernamen NAMAKUA, ist in Argentinien - Buenos Aires als Sohn deutscher Eltern geboren. Mit 7 Jahren begann er Flöte zu spielen, erwarb anschließend seine musikalischen Grundlagen an der Musikakademie, spielte in kleinen Ensembles Renaissance- und Barockmusik und wurde viele Jahre von erfahrenen Musiklehrern begleitet. Stück für Stück verbesserte er sein Flötenspiel und erweiterte sein Instrumentarium bis er im Laufe der Zeit erkannte, welche Gabe in ihm wohnt und zu seinem ganz eigenen Stil fand:
HEILENDE TÖNE FÜR DIE WELT
Ob Klassik, meditativ - rhythmisch oder ausgelassen... Der Ton ist sein Schwert, geschmiedet aus Herzensliebe. Ein sanfter Krieger mit heilenden Klängen der Mensch und Tier zugleich begeistert, tröstet und in andere Sphären hebt. Namakua ist ein Meister der Klänge. Er spielt neben einer Vielzahl unterschiedlicher Flöten (z.B. Shakuhachi, Ocarina, nordamerikanische Indianerflöten, Quena etc.) auch andere Instrumente und entlockt jedem auch noch so unscheinbaren Gegenstand Rhythmus und Ton. Zu seinem Repertoire gehört neben dem Gesang und dem Obertongesang auch das Trommeln. Meditation, Qi-Gong, Zen, Mantragesang und schamanische Lebenserfahrungen begleiteten seinen Weg. Seine Musik entsteht im Moment - begeistert Massen und berührt auch den Einzelnen tief in Herz & Seele. Seine Konzerte sind gewürzt mit der Weisheit des Lebens. Er versteht es die Zuhörer mitzunehmen durch verschiedene Stimmungen, von meditativ über melancholisch, von getragenen Melodien über einfaches Tönen bis hin zu ausgelassener Fröhlichkeit und kindlicher Entdeckerfreude. Immer entsteht eine Verbindung zur inneren Weite und den eigenen kreativen Potentialen. Seine Kraft der Verbindung wird desweiteren bei schwierigen Lebenssituationen, Schlichtungen und auch zur Raumklärung eingesetzt. Namakua lebt inzwischen in Habichtwald bei Kassel und bietet in ganz Deutschland seine "Musik aus der Seele“ an. Seine CDs laden ein, die innere Reise anzutreten und bei sich selbst anzukommen. Ob mit CD oder live, in jedem Fall geschieht eine Begegnung, die eine nachhaltige Wirkung hinterlässt!
Lassen Sie sich berühren...
KLEINE KOSTPROBE: Namakua bei Youtube

Plakat im PDF-Format zum Download
Anmeldung und Auskunft:

Katja Rühl: 0174 1047400 oder Namakua: 05606 561145 E-Mail
18,-- €
Montag,
03.06.2013
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl
tibetmeditation2
Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Mittwoch,
05.06.2013
wöchentlicher Kurs!
18:00 bis 19:30

Xiu Lian
Die Kultivierung des Herzens nach Meister Chen
mit Sebastian Kraus

xiulian

In jedem von uns wirken die Energien von Herz, Geist und Seele – ein Dreiklang verborgener Kräfte, der sich durch bewusste Bewegung und stille Meditation entfalten lässt. Wir stärken unsere Vitalität, entwickeln geistige Klarheit und öffnen unsere Energiekanäle.
Ein wesentliches Ziel dabei ist es, der eigenen Kraft zu vertrauen und ihr folgen zu lernen.
Im Kurs gehen wir gemeinsam auf Entdeckungsreise: mit Intuition und natürlicher Freude, aber vor allem mit viel Raum für den individuellen Rhythmus jedes Einzelnen.
Zudem praktizieren wir, ergänzend zu Meister Chens 
Methode, Elemente aus dem Yoga, Taiji und Qigong. Denn die Gedanken, die allen drei Lehren gemein sind, ergänzen sich oder sind teilweise sogar deckungsgleich: ein Gefühl von gleichzeitiger Konzentration und Entspannung.
Die Übungen des Kurses lassen sich unabhängig
von Alter und Vorkenntnissen leicht erlernen. Sie werden von Sebastian Kraus, einem langjährigen
und engen Schüler von Meister Chen Yong Zhi
( www.meister-chen.de ), angeleitet. Sie eignen sich daher sehr gut zur Vorbereitung auf dessen Seminare.

Mehr Infos über die Website von Sebastian Kraus: www.sebastiankraus.de

Dieser Kurs findet wöchentlich statt und man kann jederzeit einsteigen. Wir bitten um kurze Anmeldung via E-Mail oder Telefon.

Anmeldung und Auskunft bitte bei:
Sebastian Kraus:
Mobil 0179-1136995     E-Mail
pro Abend 10,-- €
Freitag,
07.06.2013
18:30 bis 20:00
ZAPCHEN - Übungsgruppe
Birgit Diestel
Analytische Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin, Supervision, autorisierte Zapchen-Lehrerin

zapchen
Diese Gruppe ist für alle, die schon eine Einführung in Zapchen gemacht haben. Gemeinsam werden wir zum Beispiel gähnen, schaukeln, lachen und viele andere der grundlegenden Zapchen Yogas (basics) praktizieren: die Übungen machen Spaß und regen zu mehr Entspannung, Leichtigkeit, Freude und Wohlbefinden an. „Zapchen umarmt diese Möglichkeiten und läßt sie durch Praxis reifen“ (Julie Henderson).

Weitere Termine für die Übungsgruppe:
05.07./23.08./13.09./11.10./22.11. und
06.12.2013

Nächster Einführungskurs ist am
Samstag, 16. November 2013

Nächster Fortgeschrittenkurs ist am
Samstag 07. September 2013

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Bitte Fragen direkt an Birgit Diestel: E-Mail
20,-- €
Freitag,
07.06.2013
19:00 - 21:00
Summen und Lauschen - mit Stimme und Klang zum Wesentlichen führen
mit Kathrin Burba

summtonhoehle

Mit SummTonHöhlen steht ein neu geschaffener und zugleich altbekannter Klang-Resonator (Summstein) mobil zur Verfügung. Der keramische Klangkörper ist handlich und deshalb in jeder Praxis einsetzbar.
Es kann in sitzender, besser noch in liegender Position - den Kopf in der Höhlung - gearbeitet werden. Insbesondere tiefe Klänge resonieren stark und setzen den gesamten Körper spürbar in Schwingung. Unter anderem werden Entspannung, Wahrnehmungsfähigkeit und Präsenz gefördert. Auch Klangwahrnehmung und Wirkung anderer Instrumente wie Klangschale oder Gong intensivieren sich.
Experimentieren, eigenes Erleben und Austausch der TeilnehmerInnen (bis zu sechs Personen) bilden den Schwerpunkt des Abends.

Wer vorab Erfahrungen mit Summsteinen machen möchte, für den bietet Frankfurt gleich zwei Orte: Bei den Spielplätzen „Luxemburger Allee“ und „Bruchfeldplatz“, gegenüber der katholischen Kirche in Niederrad.

InteressentInnenkreis: Alle, die mit Stimme und Klang pädagogisch oder heilberuflich arbeiten sowie alle, die offen für persönliche Entfaltung sind.

Zu meiner Person: Musizieren (Singen, Cello), mit Tonerde gestalten, Spiritualität und verschiedene Tanzformen sind meine grundlegenden Ausdrucksweisen. Seit 2007 forsche, experimentiere und stelle ich SummTonHöhlen her.

Flyer im PDF-Format zum Download

Weitere Termine: 23.08. und 11.10.2013

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Anmeldung und weitere Informationen direkt
bei:
Kathrin Burba: Telefon (AB) 06131 678162, E-Mail , Website: www.tonfulle.de
Kostenfreier
Informationsabend
Samstag,
08.06.2013
10:00 bis 17:00
Kraftvoll durchs Jahr
Workshop-Zyklus im Einklang mit den 5 Elementen
mit Yoga- Tanz - Massage - Meditation - Gespräch

mit Gabriele Ruys

TouchLife Praktikerin, Yogalehrerin
gabriele

Vor mehr als 3000 Jahren entdeckten die Chinesen, dass der Mensch in das Energiefeld der Natur eingebettet ist und den Rhythmen der Jahreszeiten unterliegt. Daraus entstand die Lehre von den 5 Elementen, die Grundlage der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

Wenn wir diesem Rhythmus und den ureigenen Energien der Jahreszeiten mehr Beachtung schenken, erschließt sich eine wesentliche Kraftquelle für den Alltag, für unsere Gesundheit, unsere Beziehungen und Ziele. Mehr Lebensqualität! Dieser Workshop-Zyklus lässt Sie diese Kraftquelle neu entdecken und lädt Sie ein, bewusst in die Energie der jeweiligen Jahreszeit einzutauchen.

5 Tage im Jahr, die Sie ganz sich selbst widmen und mit Yoga, Tanz, kleinen Massagen und Meditation erleben. Ihre individuellen Erfahrungen vertiefen wir in Gespräch und Austausch, so dass Sie diese Jahreszeitenenergie mit in Ihren Alltag nehmen werden. Tauchen Sie ein in einen Raum für Bewegung, Berührung, Freude, Genuss und Stille!

Alle 5 Termine:
Frühling – Element Holz:
Sa. 09.März 2013 von 10-17 Uhr
Sommer – Element Feuer:
Sa. 08. Juni 2013 von 10-17 Uhr
Spätsommer – Element Erde:
Sa. 24. August 2013 von 10-17 Uhr
Herbst – Element Metall:
Sa. 12. Oktober 2013 von 11-18 Uhr
Winter – Element Wasser:
Sa. 07. Dezember 2013 von 11-18 Uhr

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich!

Flyer im PDF-Format zum Download

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Gabriele Ruys:
Telefon 06109-732868 
E-Mail
Website: www.solus-studio.de
Alle 5 Termine: € 425,00
Einzelworkshop: € 95,00
Sonntag,
09.06.2013
09:30 bis ca. 18:00

Pulsing –Intensivtag
mit Maria Böhm
Heilpraktikerin Psychotherapie (HPG)
Pulsing /
Körper-Energiearbeit

mariaboehm

....weitere Detaills zu diesem Tag folgten in Kürze!

Das Leben wird sehr einfach, wenn wir dem Körper lauschen und uns von ihm führen lassen.
In der Stille des Pulsschlages finden unsere Fragen eine Antwort und unser Körper wird in der Tiefe der Entspannung wieder frei für neue Lebensenergie.

„Der gemeinsame Puls“ - ein Weg in die Stille

Tibetan Pulsing / Tibetan Tantra hat seinen Ursprung in einer alter tibetischen Körperarbeit, die den Pulsschlag des Herzens als Weg nach innen benutzt. Diese Heilmethode wirkt ganzheitlich und unterstützt den physischen und psychischen Heilungsprozess. Sie mobilisiert die Selbstheilungskräfte und führt durch tiefe Entspannung zu Balance von Körper und Geist.

Sich selbst zu erkennen und zu lieben, ist wie Heimkommen. In dieser Wahrnehmung lösen sich energetische Blockaden und die Spannungen von Körper und Geist. Tiefe Entspannung und Frieden treten ein, wir erfahren Unterstützung in der Transformation unseres Bewusstseins, die Stille des Seins wird erfahrbar.

Tibetan Pulsing / Tibetan Tantra als dynamische und meditative Körperarbeit umfasst verschiedene Ebenen innerhalb des Nervensystems. Im sanften Berühren spezieller Punkte wird ein Energiefluss ausgelöst, der Emotionen und Gedanken in Bewegung bringt, ein tiefer Selbsterkenntnis- und Bewusstseinsprozess kann beginnen. Es entsteht Klarheit, neue Möglichkeiten eröffnen sich. Durch die meditative Präsenz und die Verbundenheit innerhalb des Pulsschlages entsteht ein harmonischer Fluss der Energien. Vergangene, negative Erfahrungen im Körper können sich in positives Wohlbefinden auflösen, Heilung kann geschehen. Lebendigkeit, Freude und der Zugang zum innersten Wesen werden möglich. Wir finden zu einer lebensbejahenden Einstellung uns selbst und dem Leben gegenüber.

Bitte mitbringen: bequeme warme Kleidung und eine Decke

Nächster Termin für Tibetan Pulsing-Abend:
Freitag, 12. Juli 2013

Nächster Termin für Tibetan Pulsing-Tageskurs:

Samstag, 17. August 2013

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Info und Anmeldung direkt an Maria Böhm:
Tel. 06167 939550 oder E-Mail
 90,-- €
Mittwoch,
12.06.2013
19:00 bis ca 20:30
im kleinen Raum

Stilles Qi Gong
Aus der Ruhe kommt die Kraft
Monika Luxenburger

lotusmonika1
Regelmäßige Ruhepunkte stabilisieren und vitalisieren, fördern die Selbstheilungskräfte, erweitern die Wahrnehmungsfähigkeit und steigern die Lebensfreude. Wir lernen, aus der Stille heraus das Fließen der jedem Lebewesen innewohnenden Lebenskraft (Qi) anzuregen bzw. zu verstärken und daraus heilende Kraft zu schöpfen für körperliche, seelische und geistige Prozesse. Die Übungen sind unabhängig von Alter und Vorkenntnissen leicht zu erlernen. Sie werden meistens im Sitzen oder Stehen ausgeführt. Sanfte äußere Bewegungen stimmen ein auf das stille Sitzen oder dienen der Unterstützung.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

weitere Termine:
19.06.; 26.06.: 03.07.2013

Anmeldung und Auskunft direkt bei

Monika Luxenburger:
Tel. 06109 723910 E-Mail
pro Abend 10,-- €
Donnerstag
13.06.2013

19:30 - 21:00
im kleinen Raum

Nahrung – die Basis unserer Lebensfreude?!

(Vortrag)
Dr. Manuela Münkle
Feinstoffpraktikerin und Feinstofflehrerin NDGM
muenkle
Wenige Menschen in Deutschland sehen sich der Situation gegenüber, dass ihnen zu wenig Nahrung zur Verfügung steht. Im Gegenteil – oft ist man mit einem fast überwältigenden Angebot konfrontiert.

Die Probleme einer adäquaten Ernährung werden heute vielfach diskutiert. Aus feinstofflicher Betrachtung gibt es einen weiteren, meist unbekannten Aspekt: Über die Nahrung haben wir mit feinstofflichen Wirkungen zu tun, die uns belasten oder beleben. Und so kann es ein, dass auch nach einem ausgiebigen Mahl oft das Gefühl einer inneren Leere bleibt: „Irgendetwas fehlt noch, was könnte ich mir denn jetzt noch Gutes tun, mal sehen was der Kühlschank noch so hergibt…“

Vieles von dem, womit wir heute zu tun haben – müde, abgeschlagen, unbefriedigt sein nach dem Essen, Streit und Stress beim Essen – bräuchte in dieser Form nicht sein, wenn wir die Gegebenheiten des Feinstofflichen bewusst in unser Leben einbeziehen würden, wenn wir Kenntnis von den Feinstoffkörpern und deren Gesetzmäßigkeiten hätten. Denn Wohlbefinden, Konzentration und Gesundheit hängen stark vom Zustand unserer Feinstoffkörper ab.

Erfahren Sie, wie Sie selbst aktiv einen erweiterten Umgang mit der Nahrung erlernen können! Literatur zum Thema: „Feinstoff Nahrungs Berater“ von Ronald Göthert
 
Weitere Informationen zur Feinstoffpraxis Mainz und der Göthertschen Methode: www.feinstoffpraxis-mainz.de

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!


Flyer im PDF-Format zum Download

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Dr. Manuela Münkle:
Telefon 06131 – 570 99 60 oder per
E-Mail
15,--
Freitag,
14.06.2013
19:30 bis ca. 21:00
Klang-Meditation
mit Klangschalen und Gongs
Milorad Nikolic
milogong

In der Klangmeditation stehen die reinen Schwingungen der Klangschalen und Gongs im Mittelpunkt. Lassen Sie sich und Ihre Seele von den obertonreichen Klangvibrationen berühren.
Dieses Klangerlebnis bringt Ihren Körper, Ihren Geist und Ihre Seele in tiefe Entspannung und innere Harmonie und verbindet Sie mit Ihrem Herzen.

Bitte bringen Sie eine warme Decke und eine bequeme Unterlage (z.B. Liegestuhlauflage) mit, auf der Sie
90 min. entspannt liegen können.

Eine vorherige Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Weitere Termine:
Freitag, 16. August 2013
Sonntag, 22. September 2013
Sonntag, 27. Oktober 2013
Sonntag, 24. November 2013
Sonntag, 08. Dezember 2013
jeweils 19:30 bis 21 Uhr

Anmeldung und Fragen direkt an Milorad Nikolic:
Tel. 0162 2659628 E-Mail
Website: www.klang-energie-massage.de
15,-- €
Donnerstag,
20.06.2013
10:30 bis 11:45
Yoga und Achtsamkeit
am Vormittag

Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski
Ayurveda-Therapeutin (SEVA),Yoga-Lehrerin (BYV)

taradevibunt

Yoga ist eine der ältesten Lehren über die Harmonie von Körper und Geist und führt den Menschen auf den Weg zu sich selbst. Der Jahrtausende alte Wissensschatz des indischen Yoga ist gerade für den „modernen Menschen“ in unserer stressgeplagten und materiell ausgerichteten Welt von großem Wert. In der altindischen und tibetischen Naturheilkunde sind Yoga und Meditation integraler Bestandteil einer bewussten und ganzheitlichen Lebensweise.

Die heilsamen Wirkungen auf unser psychisches Gleichgewicht und körperliche Gesundheit haben sich in den letzten Jahren durch wissenschaftliche Langzeitstudien bestätigt. Vor allem gewannen die auf Achtsamkeitspraxis beruhenden Methoden zur Stressreduktion und der Selbstwahrnehmung immer mehr Anerkennung und Akzeptanz.

Der Yoga-Kurs beinhaltet neben dem Sonnengruß die „Asana-Reihe von Rishikesh“, eine Abfolge von den Körper und Geist ausgleichenden Stellungen und Flows sowie Pranayama (Atemübungen), Tiefenentspannung, Übungen aus dem tibetischen Kum Nye und verschiedene Meditationsmethoden.
Ziel ist die Entwicklung von Körperbewusstsein, Kräftigung der Muskulatur und Beweglichkeit der Gelenke sowie Entspannung und innere Ausgeglichenheit. Verbunden mit der Praxis der Achtsamkeit werden die Yoga-Übungen noch vertieft und führen zu geistiger Klarheit und Ruhe.
 
Der Kurs ist für Einsteiger sowie für Teilnehmer mit Vorkenntnissen geeignet.
 
weitere Termine: 27. Juni; 4., 11., 18., 25. Juli;
1., 8., 22., 29. August

Flyer im PDF-Format zum Download

Anmeldung bitte direkt an
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
Website: www.yoga-taradevi.de
12,-- €
9x 96,-- € (also 1xfrei)
Donnerstag,
20.06.2013
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl
tibetmeditation2
Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Samstag und Sonntag,
22. und 23.06.2013
Sa. 10:00 bis 18:00
So. 10:00 bis 17:00

Ein Wochenende Massage lernen für den Alltag
Workshop: Einführung in die TouchLife® Massage


mit Gabriele Ruys

TouchLife Praktikerin, Yogalehrerin
gabriele

Die TouchLife Massage ist eine ganzheitliche deutsche Methode, die seit über 20 Jahren im deutschsprachigen Raum gelehrt wird. Sie wird von TouchLife Praktikern professionell als Wohlbefindensmassage oder als Ergänzung zum Therapieangebot von Heilpraktikern und anderen ganzheitlichen arbeitenden Therapeuten angeboten.

Auf der Basis von Achtsamkeit und Respekt für die individuellen Bedürfnisse des Menschen möchte eine TouchLife Massage den Menschen unterstützen, zu einem harmonischen Gleichgewicht von Körper und Geist zu gelangen, Verspannungen bewusst loszulassen, sich im eigenen Körper wieder vollkommen wohl zu fühlen.

Seit 2012 ist die TouchLife Massage auch Teil eines Hochschulstudiums zum Komplementärtherapeut B.Sc. an der Steinbeis-Hochschule, Berlin.

Detaillierte Informationen zur TouchLife Massage finden Sie unter: www.touchlife.de

Massage lernen
Als TeilnehmerIn des Workshops sammeln Sie spielerisch Erfahrungen im Geben und Nehmen von Massage und erlernen eine Griffabfolge für eine Rücken- und Schulter-Nackenmassage. Die Massagegriffe können einfach umgesetzt und dann im Familien- und Freundeskreis weitergegeben werden. Bewegung, Körperwahrnehmungsübungen und viel Freude beim Begegnen und Berühren runden das Programm ab. Jeder Teilnehmer empfängt und gibt 3 Massagen.

Dieser Workshop ist auch gut für Paare geeignet, die gegenseitig Massage austauschen möchten.


Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich!

Flyer im PDF-Format zum Download

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Gabriele Ruys:
Telefon 06109-732868 
E-Mail
Website: www.solus-studio.de
€ 190,-- inkl. MwSt.
Freitag bis Sonntag,
28.06.2013 bis 30.06.2013
Freitag 19:30 bis 21:00
Samstag 09:00 bis ca. 18:00
Sonntag 09:00 bis ca. 17:30

Kriya-Yoga Einweihung
Uschi Schmidtke

uschischmidtke
WAS IST KRIYA YOGA
KriyaYoga ist eine uralte Meditations- und Lebenswissenschaft aus Indien, die Körper, Geist, Intellekt und Seelenbewusstheit kultiviert, indem sie kraftvolle yogische und meditative Übungen einsetzt. Sie hilft uns durch Konzentrationstechniken, Körperstellungen und Atmung die drei göttlichen Qualitäten Licht, Vibration und Ton zu erleben. Dadurch wird ein einpünktiger Geist entwickelt, der uns befähigt zu den tiefsten Bewusstseinsebenen vorzudringen und unser Leben zu verändern. Kriya Yoga lehrt, dass jede Aktion, kri, durch ya, die innewohnende Seele ausgeführt wird. Es ist eine universelle spirituelle Disziplin, die alle Trennungen und Grenzen überwindet.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Genaues Programm und weiter Infos hier:
Flyer im PDF-Format zum Download

Anmeldung und Fragen bitte direkt an
Milorad Nikolic:

Tel. 0162 2659628 E-Mail
Website: www.klang-energie-massage.de

Für den hohen finanziellen Aufwand des Seminars
bitten wir alle Teilnehmer um eine angemessene
Spende.
Montag,
01.07.2013
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl
tibetmeditation2
Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Mittwoch,
03.07.2013
19:00 bis ca 20:30
im kleinen Raum

Stilles Qi Gong
Aus der Ruhe kommt die Kraft
Monika Luxenburger

lotusmonika1
Regelmäßige Ruhepunkte stabilisieren und vitalisieren, fördern die Selbstheilungskräfte, erweitern die Wahrnehmungsfähigkeit und steigern die Lebensfreude. Wir lernen, aus der Stille heraus das Fließen der jedem Lebewesen innewohnenden Lebenskraft (Qi) anzuregen bzw. zu verstärken und daraus heilende Kraft zu schöpfen für körperliche, seelische und geistige Prozesse. Die Übungen sind unabhängig von Alter und Vorkenntnissen leicht zu erlernen. Sie werden meistens im Sitzen oder Stehen ausgeführt. Sanfte äußere Bewegungen stimmen ein auf das stille Sitzen oder dienen der Unterstützung.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Weitere Termine folgen ab ca. Mitte Oktober.

Anmeldung und Auskunft direkt bei

Monika Luxenburger:
Tel. 06109 723910 E-Mail
pro Abend 10,-- €
Mittwoch,
03.07.2013
wöchentlicher Kurs!
18:00 bis 19:30

Xiu Lian
Die Kultivierung des Herzens nach Meister Chen
mit Sebastian Kraus

xiulian

In jedem von uns wirken die Energien von Herz, Geist und Seele – ein Dreiklang verborgener Kräfte, der sich durch bewusste Bewegung und stille Meditation entfalten lässt. Wir stärken unsere Vitalität, entwickeln geistige Klarheit und öffnen unsere Energiekanäle.
Ein wesentliches Ziel dabei ist es, der eigenen Kraft zu vertrauen und ihr folgen zu lernen.
Im Kurs gehen wir gemeinsam auf Entdeckungsreise: mit Intuition und natürlicher Freude, aber vor allem mit viel Raum für den individuellen Rhythmus jedes Einzelnen.
Zudem praktizieren wir, ergänzend zu Meister Chens 
Methode, Elemente aus dem Yoga, Taiji und Qigong. Denn die Gedanken, die allen drei Lehren gemein sind, ergänzen sich oder sind teilweise sogar deckungsgleich: ein Gefühl von gleichzeitiger Konzentration und Entspannung.
Die Übungen des Kurses lassen sich unabhängig
von Alter und Vorkenntnissen leicht erlernen. Sie werden von Sebastian Kraus, einem langjährigen
und engen Schüler von Meister Chen Yong Zhi
( www.meister-chen.de ), angeleitet. Sie eignen sich daher sehr gut zur Vorbereitung auf dessen Seminare.

Mehr Infos über die Website von Sebastian Kraus: www.sebastiankraus.de

Dieser Kurs findet wöchentlich statt und man kann jederzeit einsteigen. Wir bitten um kurze Anmeldung via E-Mail oder Telefon.

Anmeldung und Auskunft bitte bei:
Sebastian Kraus:
Mobil 0179-1136995     E-Mail
pro Abend 10,-- €
Donnerstag,
04.07.2013
10:30 bis 11:45
Yoga und Achtsamkeit
am Vormittag

Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski
Ayurveda-Therapeutin (SEVA),Yoga-Lehrerin (BYV)

taradevibunt

Yoga ist eine der ältesten Lehren über die Harmonie von Körper und Geist und führt den Menschen auf den Weg zu sich selbst. Der Jahrtausende alte Wissensschatz des indischen Yoga ist gerade für den „modernen Menschen“ in unserer stressgeplagten und materiell ausgerichteten Welt von großem Wert. In der altindischen und tibetischen Naturheilkunde sind Yoga und Meditation integraler Bestandteil einer bewussten und ganzheitlichen Lebensweise.

Die heilsamen Wirkungen auf unser psychisches Gleichgewicht und körperliche Gesundheit haben sich in den letzten Jahren durch wissenschaftliche Langzeitstudien bestätigt. Vor allem gewannen die auf Achtsamkeitspraxis beruhenden Methoden zur Stressreduktion und der Selbstwahrnehmung immer mehr Anerkennung und Akzeptanz.

Der Yoga-Kurs beinhaltet neben dem Sonnengruß die „Asana-Reihe von Rishikesh“, eine Abfolge von den Körper und Geist ausgleichenden Stellungen und Flows sowie Pranayama (Atemübungen), Tiefenentspannung, Übungen aus dem tibetischen Kum Nye und verschiedene Meditationsmethoden.
Ziel ist die Entwicklung von Körperbewusstsein, Kräftigung der Muskulatur und Beweglichkeit der Gelenke sowie Entspannung und innere Ausgeglichenheit. Verbunden mit der Praxis der Achtsamkeit werden die Yoga-Übungen noch vertieft und führen zu geistiger Klarheit und Ruhe.
 
Der Kurs ist für Einsteiger sowie für Teilnehmer mit Vorkenntnissen geeignet.
 
weitere Termine: 11., 18., 25. Juli;
1., 8., 22., 29. August

Flyer im PDF-Format zum Download

Anmeldung bitte direkt an
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
Website: www.yoga-taradevi.de
12,-- €
9x 96,-- € (also 1xfrei)
Freitag,
05.07.2013
18:30 bis 20:00
ZAPCHEN - Übungsgruppe
Birgit Diestel
Analytische Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin, Supervision, autorisierte Zapchen-Lehrerin

zapchen
Diese Gruppe ist für alle, die schon eine Einführung in Zapchen gemacht haben. Gemeinsam werden wir zum Beispiel gähnen, schaukeln, lachen und viele andere der grundlegenden Zapchen Yogas (basics) praktizieren: die Übungen machen Spaß und regen zu mehr Entspannung, Leichtigkeit, Freude und Wohlbefinden an. „Zapchen umarmt diese Möglichkeiten und läßt sie durch Praxis reifen“ (Julie Henderson).

Weitere Termine für die Übungsgruppe:
23.08./13.09./11.10./22.11. und
06.12.2013

Nächste Einführungskurse sind am
Samstag, 16. November 2013
Samstag, 31. Mai 2014
Samstag, 22. November 2014

Nächste Fortgeschrittenkurse sind am
Samstag 07. September 2013
Samstag 04. Oktober 2014

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!


Mehr Information zu Zapchen Tsokpa auf der offiziellen Zapchen-Website für Deutschland: www.zapchen.de

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Birgit Diestel:
E-Mail
20,-- €
Donnerstag,
18.07.2013
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl
tibetmeditation2
Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Freitag,
12.07.2013
19:00 bis 22:00

Pulsing –Abend
mit Maria Böhm
Heilpraktikerin Psychotherapie (HPG)
Pulsing /
Körper-Energiearbeit

mariaboehm1

Das Leben wird sehr einfach, wenn wir dem Körper lauschen und uns von ihm führen lassen.
In der Stille des Pulsschlages finden unsere Fragen eine Antwort und unser Körper wird in der Tiefe der Entspannung wieder frei für neue Lebensenergie.

„Der gemeinsame Puls“ - ein Weg in die Stille

Tibetan Pulsing / Tibetan Tantra hat seinen Ursprung in einer alter tibetischen Körperarbeit, die den Pulsschlag des Herzens als Weg nach innen benutzt. Diese Heilmethode wirkt ganzheitlich und unterstützt den physischen und psychischen Heilungsprozess. Sie mobilisiert die Selbstheilungskräfte und führt durch tiefe Entspannung zu Balance von Körper und Geist.

Sich selbst zu erkennen und zu lieben, ist wie Heimkommen. In dieser Wahrnehmung lösen sich energetische Blockaden und die Spannungen von Körper und Geist. Tiefe Entspannung und Frieden treten ein, wir erfahren Unterstützung in der Transformation unseres Bewusstseins, die Stille des Seins wird erfahrbar.

Tibetan Pulsing / Tibetan Tantra als dynamische und meditative Körperarbeit umfasst verschiedene Ebenen innerhalb des Nervensystems. Im sanften Berühren spezieller Punkte wird ein Energiefluss ausgelöst, der Emotionen und Gedanken in Bewegung bringt, ein tiefer Selbsterkenntnis- und Bewusstseinsprozess kann beginnen. Es entsteht Klarheit, neue Möglichkeiten eröffnen sich. Durch die meditative Präsenz und die Verbundenheit innerhalb des Pulsschlages entsteht ein harmonischer Fluss der Energien. Vergangene, negative Erfahrungen im Körper können sich in positives Wohlbefinden auflösen, Heilung kann geschehen. Lebendigkeit, Freude und der Zugang zum innersten Wesen werden möglich. Wir finden zu einer lebensbejahenden Einstellung uns selbst und dem Leben gegenüber.

Bitte mitbringen: bequeme warme Kleidung und eine Decke

Nächster Termin für Tibetan Pulsing - Abende:
Freitag, 20. September 2013
Freitag, 29. November 2013

Nächste Termine für Tibetan Pulsing - Tageskuse:
Samstag, 17. August 2013
Samstag, 26. Oktober 2013
Samstag, 14. Dezember 2013

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Info und Anmeldung direkt an Maria Böhm:
Tel. 06167 939550 oder E-Mail
25,-- €
Dienstag
16.07.2013

19:30 - 21:00
im kleinen Raum

Du sollst nicht lügen – warum eigentlich?
(Vortrag)

Dr. Manuela Münkle
Feinstoffpraktikerin und Feinstofflehrerin NDGM

muenkle

Wie fühlt man sich, wenn man bewusst eine Lüge ausspricht? Woher weiß man oft intuitiv, dass man belogen wurde? Oder: Warum kostet es Kraft und Energie, eine Lüge geheim zu halten?

Im Feinstofflichen gibt es wie im Physischen Gesetzmäßigkeiten. Werden sie missachtet, so hat dies Auswirkungen auf unser Wohlempfinden und Verhalten. So scheint im täglichen Leben manches wie z.B. Ängste, körperliche Anspannung oder Energielosigkeit wie aus dem Nichts aufzutauchen – und es findet sich keine Erklärung dafür. Oft entsteht dabei auch das Gefühl, vom eigenen Potential wie abgeschnitten zu sein, wobei viele Menschen gleichzeitig beruflich und privat hohe Leistungsanforderungen erleben.

Die Göthertsche Methode basiert auf der Erfahrung, dass es um den physischen Körper herum feinstoffliche Körper und feinstoffliche Ebenen gibt. Diese lassen sich zwar nicht physisch greifen, sind aber dennoch wahrnehmbar und untrennbar mit dem physischen Körper verbunden. Finewell Vital geht als spezieller Anwendungsbereich aus der Göthertschen Methode hervor und kommt dem Bedürfnis entgegen, die eigene Kraft in sich wieder abrufen zu können. Die ursprüngliche Lebensenergie kann sich wieder freier entfalten.

Seien Sie herzlich willkommen!
 
Weitere Informationen zur Feinstoffpraxis Mainz und der Göthertschen Methode: www.feinstoffpraxis-mainz.de

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!


Flyer im PDF-Format zum Download

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Dr. Manuela Münkle:
Telefon 06131 – 570 99 60 oder per
E-Mail
15,--
Samstag,
20.07.2013
15:00 bis 17.30
Workshop "Achtsamkeits-Yoga und Kum Nye"

Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski
Ayurveda-Therapeutin (SEVA),Yoga-Lehrerin (BYV)

taradevibunt


In den altindischen und tibetischen Heiltraditionen sind Yoga und Meditation integraler Bestandteil einer bewussten und ganzheitlichen Lebensweise. In diesem Workshop können Sie die heilsamen Wirkungen der achtsamen Yoga-Übungen auf Körper und Geist intensiv erfahren.
Der Workshop beinhaltet einfache und sanfte Körperübungen aus dem indischen Hatha-Yoga und dem tibetischen Heilyoga Kum Nye. Die achtsam und meditativ ausgeführten Bewegungsabläufe laden zu einer Erkundungsreise nach innen ein und führen zu geistiger Klarheit und tiefer Ruhe.
Durch die intensive und wache Selbstwahrnehmung werden die Konzentrationsfähigkeit geschärft und körperliche wie geistige Blockaden und Gedankenmuster erkannt und aufgelöst.
Die Erfahrung der Einheit von Körper, Atem und Geist führt zu innerer Ausgeglichenheit und entspannter Gelassenheit, die den oft hektischen Lebensalltag wohltuend entschleunigen kann.

Der Workshop ist für Einsteiger sowie für Teilnehmer mit Vorkenntnissen geeignet.
 
nächster Termin:
Sa. 14. September

Flyer im PDF-Format zum Download

Anmeldung bitte direkt an
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
Website: www.yoga-taradevi.de
20,-- € je Termin
35,-- € alle zwei Termine
Samstag,
27.07.2013
Achtung: Termin fällt leider aus!
Nächster Samstagtermin 14.09.2013.
10:00 bis 14:00
Tibetisches Heilyoga
Lu Jong - nach Tulku Lobsang
Katja Rühl

Die tibetische Medizin geht davon aus, dass Krankheiten die Folge eines Ungleichgewichts der Elemente oder Lebenssäfte sind. Durch die Kombination von Position, Bewegung und Atmung, kann Lu Jong die Körperkanäle öffnen und fehlgeleitete Energie mobilisieren. Die Lu Jong Übungen können dazu beitragen, die physische, mentale und energetische Ebene ins Gleichgewicht zu bringen. Auf physischer Ebene führt dies dazu, dass die Übungen Heilungsprozesse positiv unterstützen und Krankheiten wirksam bekämpfen können. Praktizieren wir die Übungen regelmäßig, so werden wir gelenkiger, kräftiger und bekommen eine bessere Kondition. Auf psychischer Ebene helfen die Übungen dabei, negative Emotionen zu überwinden, ein emotionales Gleichgewicht zu erreichen und unsere Energie zu steigern. Unser Wohlbefinden, unsere Körperwahrnehmung und unsere innere Sensibilität, sowie die Konzentrationsfähigkeit und Vitalität werden gestärkt und Körper und Geist in Balance gebracht. Diese Form des Lu Jong stammt aus der Übertragungslinie von Tulku Lobsang. Die Lu Jong Praxis ist für alle Altersgruppen geeignet, unabhängig der eigenen körperlichen Möglichkeiten. Die Lu Jong Übungen sind einfach, doch sie können unser Leben verändern.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

erdelement
Presseartikel Lu Jong Weitere Infos:Lu Jong
48,-- €

Wiederholer/innen
24,-- €
Montag,
29.07.2013
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl
tibetmeditation2
Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Donnerstag,
01.08.2013
10:30 bis 11:45
Yoga und Achtsamkeit
am Vormittag

Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski
Ayurveda-Therapeutin (SEVA),Yoga-Lehrerin (BYV)

taradevibunt

Yoga ist eine der ältesten Lehren über die Harmonie von Körper und Geist und führt den Menschen auf den Weg zu sich selbst. Der Jahrtausende alte Wissensschatz des indischen Yoga ist gerade für den „modernen Menschen“ in unserer stressgeplagten und materiell ausgerichteten Welt von großem Wert. In der altindischen und tibetischen Naturheilkunde sind Yoga und Meditation integraler Bestandteil einer bewussten und ganzheitlichen Lebensweise.

Die heilsamen Wirkungen auf unser psychisches Gleichgewicht und körperliche Gesundheit haben sich in den letzten Jahren durch wissenschaftliche Langzeitstudien bestätigt. Vor allem gewannen die auf Achtsamkeitspraxis beruhenden Methoden zur Stressreduktion und der Selbstwahrnehmung immer mehr Anerkennung und Akzeptanz.

Der Yoga-Kurs beinhaltet neben dem Sonnengruß die „Asana-Reihe von Rishikesh“, eine Abfolge von den Körper und Geist ausgleichenden Stellungen und Flows sowie Pranayama (Atemübungen), Tiefenentspannung, Übungen aus dem tibetischen Kum Nye und verschiedene Meditationsmethoden.
Ziel ist die Entwicklung von Körperbewusstsein, Kräftigung der Muskulatur und Beweglichkeit der Gelenke sowie Entspannung und innere Ausgeglichenheit. Verbunden mit der Praxis der Achtsamkeit werden die Yoga-Übungen noch vertieft und führen zu geistiger Klarheit und Ruhe.
 
Der Kurs ist für Einsteiger sowie für Teilnehmer mit Vorkenntnissen geeignet.
 
weitere Termine: 8., 22., 29. August
neue Termine folgen


Flyer im PDF-Format zum Download

Anmeldung bitte direkt an
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
Website: www.yoga-taradevi.de
12,-- €
9x 96,-- € (also 1xfrei)
Freitag, Samstag und Sonntag
02. bis 04.08.2013
Freitag 9.30 - ca. 19.00
Samstag 9.30 - ca. 19.00
Sonntag 9.30 - 16.00

Lomi Lomi Heilmassage
Praxis Ausbildung
Uwe Schneider - Berliner Lomi Akademie

uwe-schneider

Hawaiianische Lomi Lomi Heilmassage...
ein Fest für alle Sinne!

Die hawaiianische Heilmassage wird auch als "die Königin des Wohlgefühls" bezeichnet. Lomi bedeutet "drücken, kneten und reiben", aber auch mit den samtenen Pfoten einer zufriedenen Katze berühren.

lomi1

Bei dieser Massage übernehmen vor allem die Unterarme die tiefenwirksame Entspannung des Körpers. Mal mit kräftigem, dann wieder mit sanftem Druck, aber immer in langen, ruhigen und rhythmischen Bewegungen. Rhythmus, Geschwindigkeit und die Tiefe der Berührung spielen eine wesentliche Rolle. So werden im Laufe der Massage unterschiedlich tiefe Schichten zellulär, emotional und spirituell berührt und transformatorische Prozesse können beginnen.

Genaue Informationen zur Ausbildung:
www.lomi-mit-herz.de

logous

Anmeldung und Fragen bitte direkt an:
Uwe Schneider
Tel.: 030 47 36 37 58
Mobil: 0174 1918 339
per: E-Mail
Website: www.lomi-mit-herz.de
Ausbildungsgebuehr:
€ 400,- inkl. aller Unterrichtsmaterialien, Manuskript und Zertifikat.

Bei Anmeldung wird eine Anzahlung von 100 Euro faellig.
Mittwoch,
07.08.2013
wöchentlicher Kurs!
18:00 bis 19:30

Xiu Lian
Die Kultivierung des Herzens nach Meister Chen
mit Sebastian Kraus

xiulian

In jedem von uns wirken die Energien von Herz, Geist und Seele – ein Dreiklang verborgener Kräfte, der sich durch bewusste Bewegung und stille Meditation entfalten lässt. Wir stärken unsere Vitalität, entwickeln geistige Klarheit und öffnen unsere Energiekanäle.
Ein wesentliches Ziel dabei ist es, der eigenen Kraft zu vertrauen und ihr folgen zu lernen.
Im Kurs gehen wir gemeinsam auf Entdeckungsreise: mit Intuition und natürlicher Freude, aber vor allem mit viel Raum für den individuellen Rhythmus jedes Einzelnen.
Zudem praktizieren wir, ergänzend zu Meister Chens 
Methode, Elemente aus dem Yoga, Taiji und Qigong. Denn die Gedanken, die allen drei Lehren gemein sind, ergänzen sich oder sind teilweise sogar deckungsgleich: ein Gefühl von gleichzeitiger Konzentration und Entspannung.
Die Übungen des Kurses lassen sich unabhängig
von Alter und Vorkenntnissen leicht erlernen. Sie werden von Sebastian Kraus, einem langjährigen
und engen Schüler von Meister Chen Yong Zhi
( www.meister-chen.de ), angeleitet. Sie eignen sich daher sehr gut zur Vorbereitung auf dessen Seminare.

Mehr Infos über die Website von Sebastian Kraus: www.sebastiankraus.de

Dieser Kurs findet wöchentlich statt und man kann jederzeit einsteigen. Wir bitten um kurze Anmeldung via E-Mail oder Telefon.

Anmeldung und Auskunft bitte bei:
Sebastian Kraus:
Mobil 0179-1136995     E-Mail
pro Abend 10,-- €
Donnerstag,
15.08.2013
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl
tibetmeditation2
Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Freitag,
16.08.2013
19:30 bis ca. 21:00
Klang-Meditation
mit Klangschalen und Gongs
Milorad Nikolic
milogong

In der Klangmeditation stehen die reinen Schwingungen der Klangschalen und Gongs im Mittelpunkt. Lassen Sie sich und Ihre Seele von den obertonreichen Klangvibrationen berühren.
Dieses Klangerlebnis bringt Ihren Körper, Ihren Geist und Ihre Seele in tiefe Entspannung und innere Harmonie und verbindet Sie mit Ihrem Herzen.

Bitte bringen Sie eine warme Decke und eine bequeme Unterlage (z.B. Liegestuhlauflage) mit, auf der Sie
90 min. entspannt liegen können.

Eine vorherige Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Weitere Termine:
Sonntag, 22. September 2013
Sonntag, 27. Oktober 2013
Sonntag, 24. November 2013
Sonntag, 08. Dezember 2013
jeweils 19:30 bis 21 Uhr


Anmeldung und Fragen direkt an Milorad Nikolic:
Tel. 0162 2659628 E-Mail
Website: www.klang-energie-massage.de
15,-- €
Samstag,
17.08.2013
09:30 bis ca. 18:00

Pulsing – Intensivtag
mit Maria Böhm
Heilpraktikerin Psychotherapie (HPG)
Pulsing /
Körper-Energiearbeit

mariaboehm1

....weitere Detaills zu diesem Tag folgten in Kürze!

Das Leben wird sehr einfach, wenn wir dem Körper lauschen und uns von ihm führen lassen.
In der Stille des Pulsschlages finden unsere Fragen eine Antwort und unser Körper wird in der Tiefe der Entspannung wieder frei für neue Lebensenergie.

„Der gemeinsame Puls“ - ein Weg in die Stille

Tibetan Pulsing / Tibetan Tantra hat seinen Ursprung in einer alter tibetischen Körperarbeit, die den Pulsschlag des Herzens als Weg nach innen benutzt. Diese Heilmethode wirkt ganzheitlich und unterstützt den physischen und psychischen Heilungsprozess. Sie mobilisiert die Selbstheilungskräfte und führt durch tiefe Entspannung zu Balance von Körper und Geist.

Sich selbst zu erkennen und zu lieben, ist wie Heimkommen. In dieser Wahrnehmung lösen sich energetische Blockaden und die Spannungen von Körper und Geist. Tiefe Entspannung und Frieden treten ein, wir erfahren Unterstützung in der Transformation unseres Bewusstseins, die Stille des Seins wird erfahrbar.

Tibetan Pulsing / Tibetan Tantra als dynamische und meditative Körperarbeit umfasst verschiedene Ebenen innerhalb des Nervensystems. Im sanften Berühren spezieller Punkte wird ein Energiefluss ausgelöst, der Emotionen und Gedanken in Bewegung bringt, ein tiefer Selbsterkenntnis- und Bewusstseinsprozess kann beginnen. Es entsteht Klarheit, neue Möglichkeiten eröffnen sich. Durch die meditative Präsenz und die Verbundenheit innerhalb des Pulsschlages entsteht ein harmonischer Fluss der Energien. Vergangene, negative Erfahrungen im Körper können sich in positives Wohlbefinden auflösen, Heilung kann geschehen. Lebendigkeit, Freude und der Zugang zum innersten Wesen werden möglich. Wir finden zu einer lebensbejahenden Einstellung uns selbst und dem Leben gegenüber.

Bitte mitbringen: bequeme warme Kleidung und eine Decke

Nächste Termine für Pulsing-Abende:
Freitag, 20. September 2013
Freitag, 29. November 2013

Nächste Termine für Tibetan Pulsing-Tageskurs:
Samstag, 26. Oktober 2013
Samstag, 14. Dezember 2013

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!
Info und Anmeldung direkt an Maria Böhm:
Tel. 06167 939550 oder E-Mail
 90,-- €
Sonntag,
18.08.2013
10:00 bis 17.00
Die Fünf »Tibeter®«
Vitalität und emotionales Gleichgewicht

Gabriela Ristow-Leetz, Gesundheitsföderung,
Fünf Tibeter® Trainerin und Ausbilderin
gabriela
Die fünf Tibeter verbinden auf wunderbare Weise Yoga, Meditation, Achtsamkeit und bewusste Atmung miteinander. Die Fünf Tibeter bringen all unsere Sinne in Schwingung, unser Geist wird wach und aufnahmefähig, die vielen inneren Stimmen werden ruhig. Die Wirbelsäule in ihrere Aufrichtung wird gestärkt und gleichzeitig flexibel gemacht. Alle 7 Energiezentren im Körper werden harmonisiert und ausgeglichen.
Spielerisch und leicht verändern sich alte Atemmuster. Die fünf Tibeter dehnen uns von innen nach außen, und wir fühlen uns wohl und geborgen in uns selbst. Ich freue mich auf einen farbenreichen Tag mit den fünf Tibeter und Ihnen. Die fünf Tibeter verbessern das emotionale Gleichgewicht und erhöhen die Vitalität. Bei den fünf einfachen Übungen wird der Atem mit den Bewegungen synchronisiert und gleichzeitig wird eine meditative Aufmerksamkeit gehalten.

Die Fünf »Tibeter®«
• Bewegung
• Meditation
• Bewusste Atemführung
• Ausgleichsübungen
• Affirmation

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Flyer im PDF-Format zum Download

Auskunft und Anmeldung bitte direkt bei
Gabriela Ristow-Leetz: E-Mail
Website:www.in-farbe-leben.de

80,-- €
Montag
19.08.2013

19:30 - 21:00
im kleinen Raum

Hilfe –mir wird Energie entzogen?
Hintergründe und Tipps für den täglichen Umgang
(Vortrag)

Dr. Manuela Münkle
Feinstoffpraktikerin und Feinstofflehrerin NDGM

muenkle

Immer wieder erleben Menschen hilflos mit wie ihnen Energie abgezogen wird und fühlen sich nach Begegnungen ausgelaugt und müde.

Man steht der Situation meist ratlos gegenüber. Ausgeliefert und ohnmächtig erlebt man mit, dass es mal wieder geschieht: Gerade noch war man frisch, munter und guter Dinge, dann kam dieses Gespräch mit der Nachbarin oder dem Kollegen – und schon ist das Stimmungsbarometer um Stufen gefallen. Man fühlt sich lustlos, ärgerlich und gereizt, die Arbeit schleppt sich mühsam dahin, erschöpft und müde ist der Tag gelaufen. Und oft bekommen es dann andere Menschen ab, die gar nichts damit zu tun haben und denen man dies eigentlich auch gar nicht antun möchte… Der Energieentzug ist ein weitverbreitetes Phänomen. Wenn man sich näher mit diesem Thema befasst, kann deutlich werden, wie oft es im täglichen Leben stattfinden. Manchmal fast unbemerkt bis hin zu deutlichen spürbaren Situationen. Doch es gibt auch Möglichkeiten damit umzugehen und aus diesem Kreislauf herauszutreten.

Durch die feinstoffliche Betrachtung kann verstanden und verändert werden, was geschieht. Lernen Sie die Ursachen des Energieentzugs kennen. Erfahren Sie praktische Tipps für einen veränderten Umgang – für mehr Lebensenergie und innere Gelassenheit.

Seien Sie herzlich willkommen!
 
Weitere Informationen zur Feinstoffpraxis Mainz und der Göthertschen Methode: www.feinstoffpraxis-mainz.de

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!


Flyer im PDF-Format zum Download

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Dr. Manuela Münkle:
Telefon 06131 – 570 99 60 oder per
E-Mail
15,--
Freitag,
23.08.2013
18:30 bis 20:00
ZAPCHEN - Übungsgruppe
Birgit Diestel
Analytische Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin, Supervision, autorisierte Zapchen-Lehrerin

zapchen
Diese Gruppe ist für alle, die schon eine Einführung in Zapchen gemacht haben. Gemeinsam werden wir zum Beispiel gähnen, schaukeln, lachen und viele andere der grundlegenden Zapchen Yogas (basics) praktizieren: die Übungen machen Spaß und regen zu mehr Entspannung, Leichtigkeit, Freude und Wohlbefinden an. „Zapchen umarmt diese Möglichkeiten und läßt sie durch Praxis reifen“ (Julie Henderson).

Weitere Termine für die Übungsgruppe:
13.09./11.10./22.11. und 06.12.2013

Nächste Einführungskurse sind am
Samstag, 16. November 2013
Samstag, 31. Mai 2014
Samstag, 22. November 2014

Nächste Fortgeschrittenkurse sind am
Samstag 07. September 2013
Samstag 04. Oktober 2014

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Mehr Information zu Zapchen Tsokpa auf der offiziellen Zapchen-Website für Deutschland: www.zapchen.de

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Birgit Diestel:
E-Mail
20,-- €
Freitag,
23.08.2013
19:00 - 21:00
Summen und Lauschen - mit Stimme und Klang zum Wesentlichen führen
mit Kathrin Burba

summtonhoehle

Mit SummTonHöhlen steht ein neu geschaffener und zugleich altbekannter Klang-Resonator (Summstein) mobil zur Verfügung. Der keramische Klangkörper ist handlich und deshalb in jeder Praxis einsetzbar.
Es kann in sitzender, besser noch in liegender Position - den Kopf in der Höhlung - gearbeitet werden. Insbesondere tiefe Klänge resonieren stark und setzen den gesamten Körper spürbar in Schwingung. Unter anderem werden Entspannung, Wahrnehmungsfähigkeit und Präsenz gefördert. Auch Klangwahrnehmung und Wirkung anderer Instrumente wie Klangschale oder Gong intensivieren sich.
Experimentieren, eigenes Erleben und Austausch der TeilnehmerInnen (bis zu sechs Personen) bilden den Schwerpunkt des Abends.

Wer vorab Erfahrungen mit Summsteinen machen möchte, für den bietet Frankfurt gleich zwei Orte: Bei den Spielplätzen „Luxemburger Allee“ und „Bruchfeldplatz“, gegenüber der katholischen Kirche in Niederrad.

InteressentInnenkreis: Alle, die mit Stimme und Klang pädagogisch oder heilberuflich arbeiten sowie alle, die offen für persönliche Entfaltung sind.

Zu meiner Person: Musizieren (Singen, Cello), mit Tonerde gestalten, Spiritualität und verschiedene Tanzformen sind meine grundlegenden Ausdrucksweisen. Seit 2007 forsche, experimentiere und stelle ich SummTonHöhlen her.

Flyer im PDF-Format zum Download

Nächster Termin: 11.10.2013

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Anmeldung und weitere Informationen direkt
bei:
Kathrin Burba: Telefon (AB) 06131 678162, E-Mail , Website: www.tonfulle.de
Kostenfreier
Informationsabend
Samstag,
24.08.2013
10:00 bis 17:00
Kraftvoll durchs Jahr
Workshop-Zyklus im Einklang mit den 5 Elementen
mit Yoga- Tanz - Massage - Meditation - Gespräch

mit Gabriele Ruys

TouchLife Praktikerin, Yogalehrerin
gabriele

Vor mehr als 3000 Jahren entdeckten die Chinesen, dass der Mensch in das Energiefeld der Natur eingebettet ist und den Rhythmen der Jahreszeiten unterliegt. Daraus entstand die Lehre von den 5 Elementen, die Grundlage der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

Wenn wir diesem Rhythmus und den ureigenen Energien der Jahreszeiten mehr Beachtung schenken, erschließt sich eine wesentliche Kraftquelle für den Alltag, für unsere Gesundheit, unsere Beziehungen und Ziele. Mehr Lebensqualität! Dieser Workshop-Zyklus lässt Sie diese Kraftquelle neu entdecken und lädt Sie ein, bewusst in die Energie der jeweiligen Jahreszeit einzutauchen.

5 Tage im Jahr, die Sie ganz sich selbst widmen und mit Yoga, Tanz, kleinen Massagen und Meditation erleben. Ihre individuellen Erfahrungen vertiefen wir in Gespräch und Austausch, so dass Sie diese Jahreszeitenenergie mit in Ihren Alltag nehmen werden. Tauchen Sie ein in einen Raum für Bewegung, Berührung, Freude, Genuss und Stille!

Alle 5 Termine:
Frühling – Element Holz:
Sa. 09.März 2013 von 10-17 Uhr
Sommer – Element Feuer:
Sa. 08. Juni 2013 von 10-17 Uhr
Spätsommer – Element Erde:
Sa. 24. August 2013 von 10-17 Uhr
Herbst – Element Metall:
Sa. 12. Oktober 2013 von 11-18 Uhr
Winter – Element Wasser:
Sa. 07. Dezember 2013 von 11-18 Uhr

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich!

Flyer im PDF-Format zum Download

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Gabriele Ruys:
Telefon 06109-732868 
E-Mail
Website: www.solus-studio.de
Alle 5 Termine: € 425,00
Einzelworkshop: € 95,00
Montag,
26.08.2013
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl
tibetmeditation2
Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Freitag
06.09.2013

19:00 - 20:30
Entspannung mit Klang
Klangreise

Andrea Klug

andreaklug

Fantasie- und Klangreisen fördern die Entspannung und erleichtern das Loslassen.
Sie können bewusstseinserweiternd wirken, durch die Begegnung mit den inneren Bildern, seiner inneren Wirklichkeit, die positiv auf die Kreativität und das bildhafte Denken wirken.

Bringe bitte mit:  Lockere und bequeme Kleidung
                         Dicke Socken
                         Warme Decke

weitere Termine:
Sonntag der 17.11.2013, 18 - 19.30 Uhr
Sonntag der 15.12.2013, 18 - 19.30 Uhr

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Andrea Klug: Telefon 069-979 821 79 oder
per
E-Mail

andreakluggong
15,--
Samstag,
07.09.2013
10:00 bis 17:00
Die Mittagspause wird ausreichend lang sein, um in einem nahegelegenen Restaurant essen zu gehen; bitte bei der Anmeldung angeben, ob Sie diese Möglichkeit nutzen wollen, wegen der Reservierung.

ZAPCHEN für Fortgeschrittene
Birgit Diestel
Analytische Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin, Supervision, autorisierte Zapchen-Lehrerin

zapchen

Sie kennen die Basics von Zapchen und haben die wohltuende und entspannende Wirkung dieser einfachen Übungen bereits erfahren und geübt. Wir werden neue Übungen mit Stimme, Körper, Energie und Atem erproben und erleben, was es heißt, immer mehr in unserem ganzen Körper bewusst zu sein.

Im Mittelpunkt dieses Workshops steht die Wahrnehmung der Wirbelsäule - ein „Ort“, an den wir besonders in schwierigen Situationen zurückkehren können, um einen klareren Blick zu gewinnen.

Dr. Julie Henderson (Kalifornien, USA) entwickelt mit Dr. Tony Richardson und Kathy Kain seit 1976 Zapchen und verbindet in dieser Methode westliche Körpertherapie mit traditionellem tibetischem Erfahrungswissen.

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Mehr Information zu Zapchen Tsokpa auf der offiziellen Zapchen-Website für Deutschland: www.zapchen.de

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an Birgit Diestel: E-Mail
110,--€
Sonntag
08.09.2013
Achtung: fällt leider aus, neuer Termin wird in Kürze bekannt gegeben!!
19:30 bis ca. 21:00
Einlass 19:00

KONZERT
Reise ins Land des Inneren
Mit Reiseführer Namakua
namakua
Pedro Bley, mit Künstlernamen NAMAKUA, ist in Argentinien - Buenos Aires als Sohn deutscher Eltern geboren. Mit 7 Jahren begann er Flöte zu spielen, erwarb anschließend seine musikalischen Grundlagen an der Musikakademie, spielte in kleinen Ensembles Renaissance- und Barockmusik und wurde viele Jahre von erfahrenen Musiklehrern begleitet. Stück für Stück verbesserte er sein Flötenspiel und erweiterte sein Instrumentarium bis er im Laufe der Zeit erkannte, welche Gabe in ihm wohnt und zu seinem ganz eigenen Stil fand:
HEILENDE TÖNE FÜR DIE WELT
Ob Klassik, meditativ - rhythmisch oder ausgelassen... Der Ton ist sein Schwert, geschmiedet aus Herzensliebe. Ein sanfter Krieger mit heilenden Klängen der Mensch und Tier zugleich begeistert, tröstet und in andere Sphären hebt. Namakua ist ein Meister der Klänge. Er spielt neben einer Vielzahl unterschiedlicher Flöten (z.B. Shakuhachi, Ocarina, nordamerikanische Indianerflöten, Quena etc.) auch andere Instrumente und entlockt jedem auch noch so unscheinbaren Gegenstand Rhythmus und Ton. Zu seinem Repertoire gehört neben dem Gesang und dem Obertongesang auch das Trommeln. Meditation, Qi-Gong, Zen, Mantragesang und schamanische Lebenserfahrungen begleiteten seinen Weg. Seine Musik entsteht im Moment - begeistert Massen und berührt auch den Einzelnen tief in Herz & Seele. Seine Konzerte sind gewürzt mit der Weisheit des Lebens. Er versteht es die Zuhörer mitzunehmen durch verschiedene Stimmungen, von meditativ über melancholisch, von getragenen Melodien über einfaches Tönen bis hin zu ausgelassener Fröhlichkeit und kindlicher Entdeckerfreude. Immer entsteht eine Verbindung zur inneren Weite und den eigenen kreativen Potentialen. Seine Kraft der Verbindung wird desweiteren bei schwierigen Lebenssituationen, Schlichtungen und auch zur Raumklärung eingesetzt. Namakua lebt inzwischen in Habichtwald bei Kassel und bietet in ganz Deutschland seine "Musik aus der Seele“ an. Seine CDs laden ein, die innere Reise anzutreten und bei sich selbst anzukommen. Ob mit CD oder live, in jedem Fall geschieht eine Begegnung, die eine nachhaltige Wirkung hinterlässt!
Lassen Sie sich berühren...
KLEINE KOSTPROBE: Namakua bei Youtube

Plakat im PDF-Format zum Download
Anmeldung und Auskunft:

Katja Rühl: 0174 1047400 oder Namakua: 05606 561145 E-Mail
18,-- €
Donnerstag,
12.09.2013
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Freitag,
13.09.2013
18:30 bis 20:00
ZAPCHEN - Übungsgruppe
Birgit Diestel
Analytische Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin, Supervision, autorisierte Zapchen-Lehrerin

zapchen
Diese Gruppe ist für alle, die schon eine Einführung in Zapchen gemacht haben. Gemeinsam werden wir zum Beispiel gähnen, schaukeln, lachen und viele andere der grundlegenden Zapchen Yogas (basics) praktizieren: die Übungen machen Spaß und regen zu mehr Entspannung, Leichtigkeit, Freude und Wohlbefinden an. „Zapchen umarmt diese Möglichkeiten und läßt sie durch Praxis reifen“ (Julie Henderson).

Weitere Termine für die Übungsgruppe:
11.10./22.11. und 06.12.2013

Nächste Einführungskurse sind am
Samstag, 16. November 2013
Samstag, 31. Mai 2014
Samstag, 22. November 2014

Nächster Fortgeschrittenkurs ist am
Samstag 04. Oktober 2014

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Mehr Information zu Zapchen Tsokpa auf der offiziellen Zapchen-Website für Deutschland: www.zapchen.de

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Birgit Diestel:
E-Mail
20,-- €
Samstag,
14.09.2013
10:00 bis 14:00
Tibetisches Heilyoga
Lu Jong - nach Tulku Lobsang
Katja Rühl

Die tibetische Medizin geht davon aus, dass Krankheiten die Folge eines Ungleichgewichts der Elemente oder Lebenssäfte sind. Durch die Kombination von Position, Bewegung und Atmung, kann Lu Jong die Körperkanäle öffnen und fehlgeleitete Energie mobilisieren. Die Lu Jong Übungen können dazu beitragen, die physische, mentale und energetische Ebene ins Gleichgewicht zu bringen. Auf physischer Ebene führt dies dazu, dass die Übungen Heilungsprozesse positiv unterstützen und Krankheiten wirksam bekämpfen können. Praktizieren wir die Übungen regelmäßig, so werden wir gelenkiger, kräftiger und bekommen eine bessere Kondition. Auf psychischer Ebene helfen die Übungen dabei, negative Emotionen zu überwinden, ein emotionales Gleichgewicht zu erreichen und unsere Energie zu steigern. Unser Wohlbefinden, unsere Körperwahrnehmung und unsere innere Sensibilität, sowie die Konzentrationsfähigkeit und Vitalität werden gestärkt und Körper und Geist in Balance gebracht. Diese Form des Lu Jong stammt aus der Übertragungslinie von Tulku Lobsang. Die Lu Jong Praxis ist für alle Altersgruppen geeignet, unabhängig der eigenen körperlichen Möglichkeiten. Die Lu Jong Übungen sind einfach, doch sie können unser Leben verändern.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

erdelement
Presseartikel Lu Jong Weitere Infos:Lu Jong
48,-- €

Wiederholer/innen
24,-- €
Samstag,
14.09.2013
15:00 bis 17.30
Workshop "Achtsamkeits-Yoga und Kum Nye"

Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski
Ayurveda-Therapeutin (SEVA),Yoga-Lehrerin (BYV)

taradevibunt


In den altindischen und tibetischen Heiltraditionen sind Yoga und Meditation integraler Bestandteil einer bewussten und ganzheitlichen Lebensweise. In diesem Workshop können Sie die heilsamen Wirkungen der achtsamen Yoga-Übungen auf Körper und Geist intensiv erfahren.
Der Workshop beinhaltet einfache und sanfte Körperübungen aus dem indischen Hatha-Yoga und dem tibetischen Heilyoga Kum Nye. Die achtsam und meditativ ausgeführten Bewegungsabläufe laden zu einer Erkundungsreise nach innen ein und führen zu geistiger Klarheit und tiefer Ruhe.
Durch die intensive und wache Selbstwahrnehmung werden die Konzentrationsfähigkeit geschärft und körperliche wie geistige Blockaden und Gedankenmuster erkannt und aufgelöst.
Die Erfahrung der Einheit von Körper, Atem und Geist führt zu innerer Ausgeglichenheit und entspannter Gelassenheit, die den oft hektischen Lebensalltag wohltuend entschleunigen kann.

Der Workshop ist für Einsteiger sowie für Teilnehmer mit Vorkenntnissen geeignet.
 
weitere Termine folgen


Flyer im PDF-Format zum Download

Anmeldung bitte direkt an
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
Website: www.yoga-taradevi.de
20,-- €
Freitag,
20.09.2013
19:00 bis 22:00

Pulsing –Abend
mit Maria Böhm
Heilpraktikerin Psychotherapie (HPG)
Pulsing /
Körper-Energiearbeit

mariaboehm1

Das Leben wird sehr einfach, wenn wir dem Körper lauschen und uns von ihm führen lassen.
In der Stille des Pulsschlages finden unsere Fragen eine Antwort und unser Körper wird in der Tiefe der Entspannung wieder frei für neue Lebensenergie.

„Der gemeinsame Puls“ - ein Weg in die Stille

Tibetan Pulsing / Tibetan Tantra hat seinen Ursprung in einer alter tibetischen Körperarbeit, die den Pulsschlag des Herzens als Weg nach innen benutzt. Diese Heilmethode wirkt ganzheitlich und unterstützt den physischen und psychischen Heilungsprozess. Sie mobilisiert die Selbstheilungskräfte und führt durch tiefe Entspannung zu Balance von Körper und Geist.

Sich selbst zu erkennen und zu lieben, ist wie Heimkommen. In dieser Wahrnehmung lösen sich energetische Blockaden und die Spannungen von Körper und Geist. Tiefe Entspannung und Frieden treten ein, wir erfahren Unterstützung in der Transformation unseres Bewusstseins, die Stille des Seins wird erfahrbar.

Tibetan Pulsing / Tibetan Tantra als dynamische und meditative Körperarbeit umfasst verschiedene Ebenen innerhalb des Nervensystems. Im sanften Berühren spezieller Punkte wird ein Energiefluss ausgelöst, der Emotionen und Gedanken in Bewegung bringt, ein tiefer Selbsterkenntnis- und Bewusstseinsprozess kann beginnen. Es entsteht Klarheit, neue Möglichkeiten eröffnen sich. Durch die meditative Präsenz und die Verbundenheit innerhalb des Pulsschlages entsteht ein harmonischer Fluss der Energien. Vergangene, negative Erfahrungen im Körper können sich in positives Wohlbefinden auflösen, Heilung kann geschehen. Lebendigkeit, Freude und der Zugang zum innersten Wesen werden möglich. Wir finden zu einer lebensbejahenden Einstellung uns selbst und dem Leben gegenüber.

Bitte mitbringen: bequeme warme Kleidung und eine Decke

Nächster Termin für Tibetan Pulsing - Abende:
Freitag, 29. November 2013

Nächste Termine für Tibetan Pulsing - Tageskurse:
Samstag, 26. Oktober 2013
Samstag, 14. Dezember 2013

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Info und Anmeldung direkt an Maria Böhm:
Tel. 06167 939550 oder E-Mail
25,-- €
Sonnntag,
22.09.2013
19:30 bis ca. 21:00
Klang-Meditation
mit Klangschalen und Gongs
Milorad Nikolic
milogong

In der Klangmeditation stehen die reinen Schwingungen der Klangschalen und Gongs im Mittelpunkt. Lassen Sie sich und Ihre Seele von den obertonreichen Klangvibrationen berühren.
Dieses Klangerlebnis bringt Ihren Körper, Ihren Geist und Ihre Seele in tiefe Entspannung und innere Harmonie und verbindet Sie mit Ihrem Herzen.

Bitte bringen Sie eine warme Decke und eine bequeme Unterlage (z.B. Liegestuhlauflage) mit, auf der Sie
90 min. entspannt liegen können.

Eine vorherige Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Weitere Termine:
Sonntag, 27. Oktober 2013
Sonntag, 24. November 2013
Sonntag, 08. Dezember 2013
jeweils 19:30 bis 21 Uhr


Anmeldung und Fragen direkt an Milorad Nikolic:
Tel. 0162 2659628 E-Mail
Website: www.klang-energie-massage.de
15,-- €
Montag,
23.09.2013
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Mittwoch,
25.09.2013
19:30 bis 22:15
Inner Science Praxisgruppe Frankfurt

Gruppenleitung: Susanne Ahlendorf

huebl

Die Inner Science Praxisgruppe dient dem Praktizieren von Achtsamkeit und Mitgefühl und zur Verfeinerung unserer zwischenmenschlichen Kommunikationsfähigkeiten.

Wir schaffen ein Übungsfeld zur Vertiefung und Transzendenz des Lebens und zum Einladen und Erforschen des 'Neuen Wir's'.

Mit unterschiedlichen Übungen, einer Feedbackpraxis, Austausch und Stille kreieren wir gemeinsam diesen Raum.

Die Transparente Kommunikation nach Thomas Hübl® wird eine tragende Säule in der Gruppe sein.

Für mehr Informationen kannst du hier schauen www.innerscience.info/de/gruppen/praxisgruppen.html

Termine immer mittwochs von 19.30 - 22.15 Uhr: 25.09.13, 16.10.13, 30.10.13, 13.11.13, 27.11.13, 04.12.13, 18.12.13

Um Anmeldung wird gebeten:
Susanne Ahlendorf:
E-Mail

10,-- € pro Abend
Donnerstag,
26.09.2013
17:30 bis 18:45
Tara-Yoga
- Yoga der Achtsamkeit und feinstofflichen Energien

Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski
Ayurveda-Therapeutin (SEVA),Yoga-Lehrerin (BYV)

taradevibunt

In den altindischen und tibetischen Heiltraditionen sind Yoga und Meditation integraler Bestandteil einer bewussten und ganzheitlichen Lebensweise. In diesem Workshop können Sie die heilsamen Wirkungen der achtsamen Yoga-Übungen auf Körper und Geist intensiv erfahren.

Sie lernen einfache und sanfte Körperübungen und Meditationen aus dem indischen Yoga und dem tibetischen Heilyoga Kum Nye kennen. Die achtsam und meditativ ausgeführten Bewegungsabläufe laden zu einer Erkundungsreise nach innen ein und führen zu geistiger Klarheit und tiefer Ruhe. Durch die intensive und wache Selbstwahrnehmung werden die Konzentrationsfähigkeit geschärft und körperliche wie geistige Blockaden und Gedankenmuster erkannt und aufgelöst.

Die Erfahrung der Einheit von Körper, Atem und Geist führt zu innerer Ausgeglichenheit und entspannter Gelassenheit, die den oft hektischen Lebensalltag wohltuend entschleunigen kann.

Der Kurs ist für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet.

insgesamt 9 Termine: 26.09., 10.10., 17.10., 31.10., 07.11., 14.11., 21.11., 28.11., 05.12.
(nachträgliches Einsteigen ins möglich)

Flyer im PDF-Format zum Download

Um Anmeldung wird gebeten:
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
Website: www.yoga-taradevi.de
96,00 Euro (gesamter Kurs)
Einzeltermin: 12 Euro
Mittwoch,
09.10.2013

14 tägige Termine im Zentrum
19:00 bis ca. 22:30
Tai Chi Chuan - Anwendung
Herbert Arndt

herbertarndt

Beschreibung folgt

weiter Termine:

Auskunft und Anmeldung:
Herbert Arndt: folgt
E-Mail

folgt
Donnerstag,
10.10.2013
17:30 bis 18:45
Tara-Yoga
- Yoga der Achtsamkeit und feinstofflichen Energien

Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski
Ayurveda-Therapeutin (SEVA),Yoga-Lehrerin (BYV)

taradevibunt

In den altindischen und tibetischen Heiltraditionen sind Yoga und Meditation integraler Bestandteil einer bewussten und ganzheitlichen Lebensweise. In diesem Workshop können Sie die heilsamen Wirkungen der achtsamen Yoga-Übungen auf Körper und Geist intensiv erfahren.

Sie lernen einfache und sanfte Körperübungen und Meditationen aus dem indischen Yoga und dem tibetischen Heilyoga Kum Nye kennen. Die achtsam und meditativ ausgeführten Bewegungsabläufe laden zu einer Erkundungsreise nach innen ein und führen zu geistiger Klarheit und tiefer Ruhe. Durch die intensive und wache Selbstwahrnehmung werden die Konzentrationsfähigkeit geschärft und körperliche wie geistige Blockaden und Gedankenmuster erkannt und aufgelöst.

Die Erfahrung der Einheit von Körper, Atem und Geist führt zu innerer Ausgeglichenheit und entspannter Gelassenheit, die den oft hektischen Lebensalltag wohltuend entschleunigen kann.

Der Kurs ist für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet.

weitere Termine: 17.10., 31.10., 07.11., 14.11., 21.11., 28.11., 05.12.
(nachträgliches Einsteigen ins möglich)

Flyer im PDF-Format zum Download

Um Anmeldung wird gebeten:
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
Website: www.yoga-taradevi.de
Einzeltermin: 12 Euro
Donnerstag,
10.10.2013
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Freitag,
11.10.2013
18:30 bis 20:00
ZAPCHEN - Übungsgruppe
Birgit Diestel
Analytische Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin, Supervision, autorisierte Zapchen-Lehrerin

zapchen
Diese Gruppe ist für alle, die schon eine Einführung in Zapchen gemacht haben. Gemeinsam werden wir zum Beispiel gähnen, schaukeln, lachen und viele andere der grundlegenden Zapchen Yogas (basics) praktizieren: die Übungen machen Spaß und regen zu mehr Entspannung, Leichtigkeit, Freude und Wohlbefinden an. „Zapchen umarmt diese Möglichkeiten und läßt sie durch Praxis reifen“ (Julie Henderson).

Weitere Termine für die Übungsgruppe:
22.11. und 06.12.2013

Nächste Einführungskurse sind am
Samstag, 16. November 2013
Samstag, 31. Mai 2014
Samstag, 22. November 2014

Nächste Fortgeschrittenkurse sind am
Samstag 04. Oktober 2014

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Mehr Information zu Zapchen Tsokpa auf der offiziellen Zapchen-Website für Deutschland: www.zapchen.de

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Birgit Diestel:
E-Mail
20,-- €
Freitag,
11.10.2013
19:00 - 21:00
Summen und Lauschen - mit Stimme und Klang zum Wesentlichen führen
mit Kathrin Burba

summtonhoehle

Mit SummTonHöhlen steht ein neu geschaffener und zugleich altbekannter Klang-Resonator (Summstein) mobil zur Verfügung. Der keramische Klangkörper ist handlich und deshalb in jeder Praxis einsetzbar.
Es kann in sitzender, besser noch in liegender Position - den Kopf in der Höhlung - gearbeitet werden. Insbesondere tiefe Klänge resonieren stark und setzen den gesamten Körper spürbar in Schwingung. Unter anderem werden Entspannung, Wahrnehmungsfähigkeit und Präsenz gefördert. Auch Klangwahrnehmung und Wirkung anderer Instrumente wie Klangschale oder Gong intensivieren sich.
Experimentieren, eigenes Erleben und Austausch der TeilnehmerInnen (bis zu sechs Personen) bilden den Schwerpunkt des Abends.

Wer vorab Erfahrungen mit Summsteinen machen möchte, für den bietet Frankfurt gleich zwei Orte: Bei den Spielplätzen „Luxemburger Allee“ und „Bruchfeldplatz“, gegenüber der katholischen Kirche in Niederrad.

InteressentInnenkreis: Alle, die mit Stimme und Klang pädagogisch oder heilberuflich arbeiten sowie alle, die offen für persönliche Entfaltung sind.

Zu meiner Person: Musizieren (Singen, Cello), mit Tonerde gestalten, Spiritualität und verschiedene Tanzformen sind meine grundlegenden Ausdrucksweisen. Seit 2007 forsche, experimentiere und stelle ich SummTonHöhlen her.

Flyer im PDF-Format zum Download


Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Anmeldung und weitere Informationen direkt
bei:
Kathrin Burba: Telefon (AB) 06131 678162, E-Mail , Website: www.tonfulle.de
Kostenfreier
Informationsabend
Samstag,
12.10.2013
11:00 bis 18:00
Kraftvoll durchs Jahr
Workshop-Zyklus im Einklang mit den 5 Elementen
mit Yoga- Tanz - Massage - Meditation - Gespräch

mit Gabriele Ruys

TouchLife Praktikerin, Yogalehrerin
gabriele

Vor mehr als 3000 Jahren entdeckten die Chinesen, dass der Mensch in das Energiefeld der Natur eingebettet ist und den Rhythmen der Jahreszeiten unterliegt. Daraus entstand die Lehre von den 5 Elementen, die Grundlage der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

Wenn wir diesem Rhythmus und den ureigenen Energien der Jahreszeiten mehr Beachtung schenken, erschließt sich eine wesentliche Kraftquelle für den Alltag, für unsere Gesundheit, unsere Beziehungen und Ziele. Mehr Lebensqualität! Dieser Workshop-Zyklus lässt Sie diese Kraftquelle neu entdecken und lädt Sie ein, bewusst in die Energie der jeweiligen Jahreszeit einzutauchen.

5 Tage im Jahr, die Sie ganz sich selbst widmen und mit Yoga, Tanz, kleinen Massagen und Meditation erleben. Ihre individuellen Erfahrungen vertiefen wir in Gespräch und Austausch, so dass Sie diese Jahreszeitenenergie mit in Ihren Alltag nehmen werden. Tauchen Sie ein in einen Raum für Bewegung, Berührung, Freude, Genuss und Stille!

Alle 5 Termine:
Frühling – Element Holz:
Sa. 09.März 2013 von 10-17 Uhr
Sommer – Element Feuer:
Sa. 08. Juni 2013 von 10-17 Uhr
Spätsommer – Element Erde:
Sa. 24. August 2013 von 10-17 Uhr
Herbst – Element Metall:
Sa. 12. Oktober 2013 von 11-18 Uhr
Winter – Element Wasser:
Sa. 07. Dezember 2013 von 11-18 Uhr

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich!

Flyer im PDF-Format zum Download

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Gabriele Ruys:
Telefon 06109-732868 
E-Mail
Website: www.solus-studio.de
Alle 5 Termine: € 425,00
Einzelworkshop: € 95,00
Mittwoch,
16.10.2013
19:30 bis 22:15
Inner Science Praxisgruppe Frankfurt

Gruppenleitung: Susanne Ahlendorf

huebl

Die Inner Science Praxisgruppe dient dem Praktizieren von Achtsamkeit und Mitgefühl und zur Verfeinerung unserer zwischenmenschlichen Kommunikationsfähigkeiten.

Wir schaffen ein Übungsfeld zur Vertiefung und Transzendenz des Lebens und zum Einladen und Erforschen des 'Neuen Wir's'.

Mit unterschiedlichen Übungen, einer Feedbackpraxis, Austausch und Stille kreieren wir gemeinsam diesen Raum.

Die Transparente Kommunikation nach Thomas Hübl® wird eine tragende Säule in der Gruppe sein.

Für mehr Informationen kannst du hier schauen www.innerscience.info/de/gruppen/praxisgruppen.html

Termine immer 14 tägig mittwochs
von 19.30 - 22.15 Uhr: 16.10.13, 30.10.13, 13.11.13, 27.11.13, 04.12.13, 18.12.13

Um Anmeldung wird gebeten:
Susanne Ahlendorf:
E-Mail

10,-- € pro Abend
Montag,
21.10.2013
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Mittwoch,
23.10.2013
19:00 bis ca. 20:30
BacktoPower
Wege für ein starkes gesundes und
ausbalanciertes Leben

Vortrag
mit Helmut Christof (Sunwalker)
schamanischer Lehrer und Gesundheits-Berater

Sunwalker

Er spricht diesmal über die Themen:

• Spiritualität und Ernährung
• Optimierung von Sport und Bewegungskünsten (Tai Chi, Chi kung etc.) durch Ernährung
• Sicheres und schnelles Abnehmen an den Problemzonen Bauch und Hüfte (Das Geheimnis der Filmstars) für mehr Flexibilität
• Natürliche Kraftnahrung zur Verbesserung der Lebenskraft

Helmut gilt als ein Pionier in der Entwicklung von Techniken, die neue Zugänge zu innerer Kraft und Wissen eröffnen. 1990 schuf er den GAIA-Einweihungs-Prozess- einen interkulturellen schamanischen Initiationsweg in dem viele Menschen ihre Verbindung zur Erde wiederfanden.
Website: www.gaia-net.de
Er entwickelte zusammen mit seiner Partnerin Liane Halasz BacktoBase, ein umfassendes Entschlackungs- und Reinigungsprogramm. Website: www.backtoBase.de

Auskunft und Anmeldung über
Herbert Arndt: E-Mail
Wir bitten um eine freiwillige Unkostenbeteiligung für die Raummiete von 5.- €
Mittwoch,
23.10.2013
Beginn eines fortlaufenden Kurses!
19:00 bis ca 20:30
im kleinen Raum

Stilles Qi Gong
Aus der Ruhe kommt die Kraft
Monika Luxenburger

lotusmonika1
Regelmäßige Ruhepunkte stabilisieren und vitalisieren, fördern die Selbstheilungskräfte, erweitern die Wahrnehmungsfähigkeit und steigern die Lebensfreude. Wir lernen, aus der Stille heraus das Fließen der jedem Lebewesen innewohnenden Lebenskraft (Qi) anzuregen bzw. zu verstärken und daraus heilende Kraft zu schöpfen für körperliche, seelische und geistige Prozesse. Die Übungen sind unabhängig von Alter und Vorkenntnissen leicht zu erlernen. Sie werden meistens im Sitzen oder Stehen ausgeführt. Sanfte äußere Bewegungen stimmen ein auf das stille Sitzen oder dienen der Unterstützung.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

weitere Termine: 30.10., 06.11., 13.11., 20.11., 27.11.2013


Anmeldung und Auskunft direkt bei

Monika Luxenburger:
Tel. 06109 723910 E-Mail
pro Abend 10,-- €
Donnerstag, 24.10.
bis Sontag 27.10. 2013
Donnerstag 13:00 bis
Sonntag 14:00
Achtung! Ort:
Kamalshila Institut® Langenfeld 
Familien-Workshop für Erwachsene und Kinder!

Fünf Elemente – Tibetisches Heilyoga  - Meditation
Gemeinsam erforschen und erleben wir die Bedeutung der fünf Elemente.

Lama Kelzang, Katja Rühl und Beate Menzendorff

kindermandala1

Langes Wochenende für Kinder (4 bis 10 Jahre) und Erwachsene (Eltern oder Großeltern)

Leitung: Lama Kelzang, Beate Menzendorff  und Katja Rühl

Die Fünft  Elemente (Feuer – Wasser – Erde – Wind – Raum) sind mehr als ihre äußere Form. Nicht nur aus tibetisch buddhistischer Sicht sind sie energetische Prozesse, die allen Dingen zugrunde liegen. Das Zusammenspiel der fünf Elemente verändert unserer Welt und stabilisiert sie auch. Jedem Wandel liegt das Spiel der Elemente zugrunde. Unser  Makro- und Mikrokosmos entsteht ständig neu und wird wieder zerstört. Nur wenn sich die fünf Elemente in Balance befinden, kann ein inneres und äußeres Gleichgewicht entstehen.
Wir haben an diesem Wochenende viel gemeinsame Zeit und Kinder und Eltern werden auch jeder eigene Wege gehen.
Während die Kinder draußen und drinnen mit den fünf Elementen experimentieren, erlernen die Eltern Übungen aus dem Tibetischen Heilyoga, Visulisierungen und Meditationen zur Reinigung und Harmonisierung der fünf Elemente. Gemeinsam erlangen wir ein tieferes Verständnis, kommen wieder intensiver in Berührung mit der Natur und teilen unsere gesammelten Erfahrungen.
 
Bitte mitbringen: Warme, wetterfeste Kleidung und Schuhe, Sportkleidung, Malkittel oder alte Shirts für die Kinder, warme Hausschuhe oder Socken.

Acharya Lama Kelzang Wangdi,
Resident Lama des Kamalashila Institut® 

Beate Menzendorff, 
Lehramtstudium Sonderschul- und Heilpädagogik mit Wahlpflichfach Sport, danach Studium der Diplompädagogik mit Schwerpunkt  sonderpädagogische Einrichtungen,
ab 1992 Tätigkeit in verschiedenen sozialen Einrichtungen, seit 1998 Leiterin einer Kindertagesstätte in Frankfurt.

Katja Rühl, seit 1997 tätig in der Erwachsenenbildung, über 20 Jahre Erfahrung im Bereich meditativer Körperarbeit.

Anmeldung und Zimmerreservierung für dieses Wochenende bitte direkt über das Kamalashila Institut®, Website:www.kamalashila.de E-Mailadresse:E-Mail
Beitrag siehe Programm des Kamalashila Institut®
(Die Materialkosten sind in der Kursgebühr enthalten.)
Sonnntag,
27.10.2013
19:30 bis ca. 21:00
Klang-Meditation
mit Klangschalen und Gongs
Milorad Nikolic
milogong

In der Klangmeditation stehen die reinen Schwingungen der Klangschalen und Gongs im Mittelpunkt. Lassen Sie sich und Ihre Seele von den obertonreichen Klangvibrationen berühren.
Dieses Klangerlebnis bringt Ihren Körper, Ihren Geist und Ihre Seele in tiefe Entspannung und innere Harmonie und verbindet Sie mit Ihrem Herzen.

Bitte bringen Sie eine warme Decke und eine bequeme Unterlage (z.B. Liegestuhlauflage) mit, auf der Sie
90 min. entspannt liegen können.

Eine vorherige Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Weitere Termine:
Sonntag, 24. November 2013
Sonntag, 08. Dezember 2013
jeweils 19:30 bis 21 Uhr


Anmeldung und Fragen direkt an Milorad Nikolic:
Tel. 0162 2659628 E-Mail
Website: www.klang-energie-massage.de
15,-- €
Mittwoch,
06.11.2013

14 tägige Termine
19:00 bis ca. 22:30
Tai Chi Chuan - Anwendung
Herbert Arndt und Gastlehrer: Armin Fabian

herbertarndt
arminfabian

Gastlehrer: Armin Fabian
Lehrer für Tai Chi Chuan nach Chen Xiaowang

Website: www.arminfabian.de

Tai Chi Chuan ist eine chinesische Kampfkunst; zugleich ist es eine Kunst der Bewegung. Ihre Formen wirken sanft, fließend und voller Ausdruck; der Körper beginnt seine Mitte zu finden und sich zu zentrieren. Ungünstige Haltungen lassen sich positiv beeinflussen und korrigieren, körperliche Blockaden werden erspürt und können sich lösen.

Im Tai Chi Chuan gibt es verschiedene Übungskonzepte, wie z.B. Pushhands („schiebende Hände“), in allen Übungen geht es um, Ausdauer, Schnelligkeit, Aufmerksamkeit, Kraft, Gespür, mentale Stärke, Geduld usw. also ein Höchstmaß an körperlichem und geistigem Training.

Bei den Pushands Übungen lernen wir nicht nur unseren eigenen Körper und Energien auf eine intensive Weise wahrzunehmen, sondern versuchen zudem unseren Übungspartner wahrzunehmen, seine Absichten zu erkennen und lernen mit den Kräften entsprechend umzugehen.

In den „Schiebenden Händen“ lernen wir also, die Kraft des Anderen intuitiv zu erspüren, einzuordnen, umzuleiten und dann die eigene Kraft entsprechend einzusetzen.

Interessierte, Einsteiger und Fortgeschrittene sind gleichermaßen willkommen.

weitere Termine: 14tägig

Auskunft und Anmeldung:
Herbert Arndt: E-Mail

folgt
Donnerstag,
07.11.2013
17:30 bis 18:45
Tara-Yoga
- Yoga der Achtsamkeit und feinstofflichen Energien

Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski
Ayurveda-Therapeutin (SEVA),Yoga-Lehrerin (BYV)

taradevibunt

In den altindischen und tibetischen Heiltraditionen sind Yoga und Meditation integraler Bestandteil einer bewussten und ganzheitlichen Lebensweise. In diesem Workshop können Sie die heilsamen Wirkungen der achtsamen Yoga-Übungen auf Körper und Geist intensiv erfahren.

Sie lernen einfache und sanfte Körperübungen und Meditationen aus dem indischen Yoga und dem tibetischen Heilyoga Kum Nye kennen. Die achtsam und meditativ ausgeführten Bewegungsabläufe laden zu einer Erkundungsreise nach innen ein und führen zu geistiger Klarheit und tiefer Ruhe. Durch die intensive und wache Selbstwahrnehmung werden die Konzentrationsfähigkeit geschärft und körperliche wie geistige Blockaden und Gedankenmuster erkannt und aufgelöst.

Die Erfahrung der Einheit von Körper, Atem und Geist führt zu innerer Ausgeglichenheit und entspannter Gelassenheit, die den oft hektischen Lebensalltag wohltuend entschleunigen kann.

Der Kurs ist für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet.

weitere Termine: 14.11., 21.11., 28.11., 05.12.
(nachträgliches Einsteigen ins möglich)

Flyer im PDF-Format zum Download

Um Anmeldung wird gebeten:
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
Website: www.yoga-taradevi.de
Einzeltermin: 12 Euro
Donnerstag,
07.11.2013
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Freitag bis Sonntag
08. bis 10.11.2013
Freitag 19:00 bis
Sonntag 14:00
Achtung! Ort: Kamalashila Institut in der Eifel/Langenfeld

Lu Jong und Tsa Lung - Tibetisches Heilyoga
nach Tulku Lobsang
Wochenende
Katja Rühl

kamalashila
Lu Jong – Übungen sind einfache Bewegungsübungen, die Körper und Geist in Balance bringen und helfen, negative Gefühle, wie Ärger, Ängste oder Stress und die damit verbundenen Gedanken schneller aufzulösen.
Die Übungen schärfen die Sinne und verhelfen zu einer höheren geistigen Präsenz. Es entwickelt sich mehr Wohlbefinden, Lebenskraft und Lebensfreude. Lu Jong ist ein Teil der tibetischen Medizin und wirkt ausgleichend auf den Energiefluss unseres Körpers. Die einfachen Bewegungen dieser ursprünglichen Yogaform wirken auf die Meridianhauptpunkte und Reflexzonen bestimmter Körperstellen und Organe.

Tsa Lung – Übungen wirken noch tiefer gehend. Wir arbeiten hier mit unseren feinstofflichen Energiekanälen und unserem Atem. Die Technik des Tsa Lung kombiniert Körperbewegungen mit Atemhalten. Indem wir den Atem halten kann die Bewegung tiefer in den Körper eindringen und so auch die kleinen Kanäle öffnen und die subtilen Chakras erreichen. Um zu diesen subtileren Ebene vorzudringen, bedienen wir uns eines subtileren Werkzeugs, dem Atem.

Das Tibetische Heilyoga hilft bei gesundheitlichen Beschwerden, wie z.B. Schlafstörungen, Herzbeschwerden, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwäche, Depression, Müdigkeit, Burnout, Gewichtsproblemen etc....und stärkt auf verblüffend effiziente Weise die körperliche Verfassung, verbessert die Kondition und erhöht die Sensibilität für den eigenen Körper und Geist. Diese Übungen sind einfach, können jedoch unser Leben verändern.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.


Auskunft:
Katja Rühl: Tel. 0174 1047400
Anmeldung und Zimmerreservierung für dieses Wochenende bitte direkt über das Kamalashila Institut, Website: www.kamalashila.de E-Mailadresse:E-Mail
Kursgebür: 92,--€
Mittwoch,
13.11.2013
19:30 bis 22:15
Inner Science Praxisgruppe Frankfurt

Gruppenleitung: Susanne Ahlendorf

huebl

Die Inner Science Praxisgruppe dient dem Praktizieren von Achtsamkeit und Mitgefühl und zur Verfeinerung unserer zwischenmenschlichen Kommunikationsfähigkeiten.

Wir schaffen ein Übungsfeld zur Vertiefung und Transzendenz des Lebens und zum Einladen und Erforschen des 'Neuen Wir's'.

Mit unterschiedlichen Übungen, einer Feedbackpraxis, Austausch und Stille kreieren wir gemeinsam diesen Raum.

Die Transparente Kommunikation nach Thomas Hübl® wird eine tragende Säule in der Gruppe sein.

Für mehr Informationen kannst du hier schauen www.innerscience.info/de/gruppen/praxisgruppen.html

Termine immer 14 tägig mittwochs
von 19.30 - 22.15 Uhr: 13.11.13, 27.11.13, 04.12.13, 18.12.13

Um Anmeldung wird gebeten:
Susanne Ahlendorf:
E-Mail

10,-- € pro Abend
Samstag,
16.11.2013
10:00 bis 17:00
Die Mittagspause wird ausreichend lang sein, um in einem nahegelegenen Restaurant essen zu gehen; bitte bei der Anmeldung angeben, ob Sie diese Möglichkeit nutzen wollen, wegen der Reservierung.

Einführung in ZAPCHEN
Birgit Diestel
Analytische Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin, Supervision, autorisierte Zapchen-Lehrerin

zapchen

Zapchen ist einfach, so einfach, daß man es kaum glauben mag, in seiner Wirkung jedoch verblüffend ungewohnt und überraschend wohltuend. Öffnet es doch die Möglichkeit zu erleben, wie wir unser Befinden - ungeachtet alltäglicher Bedrängnis und Freuden - in Richtung Entspanntheit, in das, was ist, entwickeln können.

Durch die Art, wie wir atmen, uns bewegen, Töne machen und wohin wir unsere Aufmerksamkeit richten, haben wir direkten Einfluss auf unser Körpererleben.
Mit Hilfe oftmals spielerischer Übungen dehnen wir unser Bewußtsein in immer feinere Schichten unseres Seins aus und erfahren als Körper bewußt, was meint: Nicht tun ... einfach sein und geschehen lassen.
Wir werden in dem Seminar die Wirkung von Zapchen somatics gemeinsam erfahren und erforschen und mit spielerischer Leichtigkeit und Freude Neues lernen.

Dr. Julie Henderson (Kalifornien, USA) entwickelt mit Kollegen seit 1976 Zapchen und verbindet in dieser Methode westliche Körpertherapie mit traditionellem tibetischem Erfahrungswissen.

Dr. Julie Henderson schreibt selbst: "Das Wort "Zapchen" kommt aus dem Tibetischen und hat viele Bedeutungen, die nicht alle höflich sind. Von der die Ordnung erschütternde Ungezogenheit lebhafter Kinder bis zu dem nicht voraussagbaren und spontan wohltuenden Verhalten erleuchteter Wesen zeigt Zapchen Möglichkeiten für Veränderung und Reifung, die tiefer gehen, als wir ahnen können. In einer Geste, die die Bedeutung selbst offenbarte, schlug mein Herz-Lehrer Gyalsay Tulku Rinpoche, "Zapchen" als Namen für diese Arbeit vor."

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Mehr Information zu Zapchen Tsokpa auf der offiziellen Zapchen-Website für Deutschland: www.zapchen.de

Weitere Termine für die Übungsgruppe:
22.11. und 06.12.2013

Nächste Einführungskurse sind am
Samstag, 31. Mai 2014
Samstag, 22. November 2014

Nächster Fortgeschrittenkurs ist am
Samstag 04. Oktober 2014

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Birgit Diestel:
E-Mail

110,--€
Sonntag,
17.11.2013
14:00 bis 17:00
Qigong der kleinen Verjüngung

Der schwimmende Drachen - Xiao Huan Gong
Ulrike Heun

Zertifizierte Qigong-Trainerin durch die Dachverbände Taijiquan Qi Gong Netzwerk Deutschland und DDQT Deutscher Dachverband für Qi Gong und Taijiquan.

 ulrikeheun

Lebendiges Qigong mit Suchtgefahr! Bekanntestes Qigong für Beweglichkeit der Wirbelsäule. Stärkung der Nierenkraft, entgiftend, sorgt für wunderschöne Haut und Hormonproduktion anregend.
Was Teilnehmer bei mir erwarten dürfen: Gesehen zu werden! Ein Annehmen der aktuellen Situation von Körper, Emotionen und Seele ist die Ausgangssituation um in die Leichtigkeit des Qigongs zu fließen. Mir ist wichtig, dass ein Teilnehmer bei sich ankommt und sich in seiner Ganzheit erfahren kann. Qigong ist ein Werkzeug sich selbst zu erfahren und über sich hinauszuwachsen. Ob Du danach mit mir weiterüben willst, alleine, gar nicht, ist Deine Entscheidung. Aber das Qi und Dich zu erleben: Daran erinnert man sich ein Leben lang! „Ändere das was Dich unglücklich macht und lebe in Lebendigkeit und Fülle.“
Website Ulrike Heun: www.drachenqigong.de

Anmeldung bitte über diesen Link: www.drachenqigong.de/qigong/schwimmender-drache.html
und Fragen bitte direkt an
Ulrike Heun: E-Mail

50,-- €
Sonntag
17.11.2013

18:00 - 19:30
Entspannung mit Klang
Klangreise

Andrea Klug

andreaklug

Fantasie- und Klangreisen fördern die Entspannung und erleichtern das Loslassen.
Sie können bewusstseinserweiternd wirken, durch die Begegnung mit den inneren Bildern, seiner inneren Wirklichkeit, die positiv auf die Kreativität und das bildhafte Denken wirken.

Bringe bitte mit:  Lockere und bequeme Kleidung
                         Dicke Socken
                         Warme Decke

weitere Termine:
Sonntag der 15.12.2013, 18 - 19.30 Uhr

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Andrea Klug: Telefon 069-979 821 79 oder
per
E-Mail

andreakluggong
15,--
Montag,
18.11.2013
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Mittwoch,
20.11.2013

14 tägige Termine
19:00 bis ca. 22:30
Tai Chi Chuan - Anwendung
Herbert Arndt und Gastlehrer: Armin Fabian

herbertarndt
arminfabian

Gastlehrer: Armin Fabian
Lehrer für Tai Chi Chuan nach Chen Xiaowang

Website: www.arminfabian.de

Tai Chi Chuan ist eine chinesische Kampfkunst; zugleich ist es eine Kunst der Bewegung. Ihre Formen wirken sanft, fließend und voller Ausdruck; der Körper beginnt seine Mitte zu finden und sich zu zentrieren. Ungünstige Haltungen lassen sich positiv beeinflussen und korrigieren, körperliche Blockaden werden erspürt und können sich lösen.

Im Tai Chi Chuan gibt es verschiedene Übungskonzepte. In allen Übungen geht es um, Ausdauer, Schnelligkeit, Aufmerksamkeit, Kraft, Gespür, mentale Stärke, Geduld usw. also ein Höchstmaß an körperlichem und geistigem Training.

An den nächsten Übungsabenden haben wir folgende Schwerpunkte:

  • Übungen am Boden mit dem Ziel, den Körper geschmeidiger zu  machen. Dabei  wird das Prinzip "Bewegung entsteht und setzt sich durch den Körper fort"  eingehalten.
  • Basisübungen des Tai Chi Chuans unter den gleichen Prinzipien.
  • Umsetzung der Prinzipien in Partnerübungen.
Interessierte, Einsteiger und Fortgeschrittene sind gleichermaßen willkommen.

weitere Termine: 14tägig

Auskunft und Anmeldung:
Herbert Arndt: E-Mail

folgt
Freitag,
22.11.2013
18:30 bis 20:00
ZAPCHEN - Übungsgruppe
Birgit Diestel
Analytische Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin, Supervision, autorisierte Zapchen-Lehrerin

zapchen
Diese Gruppe ist für alle, die schon eine Einführung in Zapchen gemacht haben. Gemeinsam werden wir zum Beispiel gähnen, schaukeln, lachen und viele andere der grundlegenden Zapchen Yogas (basics) praktizieren: die Übungen machen Spaß und regen zu mehr Entspannung, Leichtigkeit, Freude und Wohlbefinden an. „Zapchen umarmt diese Möglichkeiten und läßt sie durch Praxis reifen“ (Julie Henderson).

Weitere Termine für die Übungsgruppe:
06.12.2013 ... Termine 2014 folgen

Nächste Einführungskurse sind am
Samstag, 31. Mai 2014
Samstag, 22. November 2014

Nächste Fortgeschrittenkurse sind am
Samstag 04. Oktober 2014

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Mehr Information zu Zapchen Tsokpa auf der offiziellen Zapchen-Website für Deutschland: www.zapchen.de

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Birgit Diestel:
E-Mail

20,-- €
Samstag,
23.11.2013
Dieser Kurs wurde auf den 21.12. 13 verschoben!
10:00 bis 14:00
Tibetisches Heilyoga
Lu Jong - nach Tulku Lobsang
Katja Rühl

Die tibetische Medizin geht davon aus, dass Krankheiten die Folge eines Ungleichgewichts der Elemente oder Lebenssäfte sind. Durch die Kombination von Position, Bewegung und Atmung, kann Lu Jong die Körperkanäle öffnen und fehlgeleitete Energie mobilisieren. Die Lu Jong Übungen können dazu beitragen, die physische, mentale und energetische Ebene ins Gleichgewicht zu bringen. Auf physischer Ebene führt dies dazu, dass die Übungen Heilungsprozesse positiv unterstützen und Krankheiten wirksam bekämpfen können. Praktizieren wir die Übungen regelmäßig, so werden wir gelenkiger, kräftiger und bekommen eine bessere Kondition. Auf psychischer Ebene helfen die Übungen dabei, negative Emotionen zu überwinden, ein emotionales Gleichgewicht zu erreichen und unsere Energie zu steigern. Unser Wohlbefinden, unsere Körperwahrnehmung und unsere innere Sensibilität, sowie die Konzentrationsfähigkeit und Vitalität werden gestärkt und Körper und Geist in Balance gebracht. Diese Form des Lu Jong stammt aus der Übertragungslinie von Tulku Lobsang. Die Lu Jong Praxis ist für alle Altersgruppen geeignet, unabhängig der eigenen körperlichen Möglichkeiten. Die Lu Jong Übungen sind einfach, doch sie können unser Leben verändern.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

erdelement
Presseartikel Lu Jong Weitere Infos:Lu Jong
48,-- €

Wiederholer/innen
24,-- €
Sonnntag,
24.11.2013
19:30 bis ca. 21:00
Klang-Meditation
mit Klangschalen und Gongs
Milorad Nikolic
milogong

In der Klangmeditation stehen die reinen Schwingungen der Klangschalen und Gongs im Mittelpunkt. Lassen Sie sich und Ihre Seele von den obertonreichen Klangvibrationen berühren.
Dieses Klangerlebnis bringt Ihren Körper, Ihren Geist und Ihre Seele in tiefe Entspannung und innere Harmonie und verbindet Sie mit Ihrem Herzen.

Bitte bringen Sie eine warme Decke und eine bequeme Unterlage (z.B. Liegestuhlauflage) mit, auf der Sie
90 min. entspannt liegen können.

Eine vorherige Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Weitere Termine:
Sonntag, 08. Dezember 2013
jeweils 19:30 bis 21 Uhr


Anmeldung und Fragen direkt an Milorad Nikolic:
Tel. 0162 2659628 E-Mail
Website: www.klang-energie-massage.de
15,-- €
Freitag,
29.11.2013
19:30
Ein Thema, welches uns alle angeht – unser Trinkwasser!

Gabriele Müller
Psychologische Beraterin, Reikimeisterin, Bachblütenberaterin
(zur Person: www.perOptima.de )


wt-logo-ohne

Wollten Sie schon immer mal wissen, was Sie Tag für Tag trinken?


Schlagzeilen zur Wasserverschmutzung geistern immer wieder durch die Medienlandschaft. Doch echte Aufklärung zum Thema Trinkwasser findet genau genommen nicht statt. Das hat sich deshalb der Verbraucherschutzverein Wassertankstelle zur Aufgabe gemacht, für den ich – Gabriele Müller – mich engagiere und u.a. Wasser-Infos veranstalte – so nun auch hier.

Wie sauber und gesund ist Ihr Trinkwasser wirklich?

Welche Stoffe sind im Leitungs- oder Mineralwasser?

Arzneimittelrückstände, Hormone, Herbizide, Pestizide, Weichmacher, Schwermetalle, Putzmittelrückstände, nukleare Substanzen, Nitrat und Nitrit? Darüber informiere ich Sie bei unserem Info-Abend. Auch haben Sie Gelegenheit die Leitfähigkeit Ihres Trinkwassers und/oder Ihres Mineralwassers testen zu lassen. Laut dem Hydrologen Prof. Vincent gibt dieser Wert Aufschluss über die Reinheit des Wassers. Bringen Sie einfach Ihre Wasserproben mit - am besten abgefüllt in saubere Marmeladengläser.

Damit das Treffen nicht zu trocken wird, gibt es das Wasser meiner Wassertankstelle kostenlos zum Trinken und zur Auflockerung überrasche ich Sie mit Musik passend zu dem Thema Wasser.

Es erwartet Sie also ein spannender Abend mit vielen AHA-Effekten.

Aus Dispositionsgründen ist generell eine
Anmeldung bis zum 23.10.2013 erforderlich!
Die Plätze sind limitiert. 

Mehr Infos und Anmeldung unter:
www.pures-trinkwasser.de 
Dort gibt es auch das Anmeldeformular.
Oder per E-Mail oder Telefon 06103-995069 

Der Eintritt ist kostenfrei.
Samstag,
30.11.2013
10:00 bis 13.00
Workshop "Achtsamkeits-Yoga und Kum Nye"

Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski
Ayurveda-Therapeutin (SEVA),Yoga-Lehrerin (BYV)

taradevibunt


In den altindischen und tibetischen Heiltraditionen sind Yoga und Meditation integraler Bestandteil einer bewussten und ganzheitlichen Lebensweise. In diesem Workshop können Sie die heilsamen Wirkungen der achtsamen Yoga-Übungen auf Körper und Geist intensiv erfahren.
Der Workshop beinhaltet einfache und sanfte Körperübungen aus dem indischen Hatha-Yoga und dem tibetischen Heilyoga Kum Nye. Die achtsam und meditativ ausgeführten Bewegungsabläufe laden zu einer Erkundungsreise nach innen ein und führen zu geistiger Klarheit und tiefer Ruhe.
Durch die intensive und wache Selbstwahrnehmung werden die Konzentrationsfähigkeit geschärft und körperliche wie geistige Blockaden und Gedankenmuster erkannt und aufgelöst.
Die Erfahrung der Einheit von Körper, Atem und Geist führt zu innerer Ausgeglichenheit und entspannter Gelassenheit, die den oft hektischen Lebensalltag wohltuend entschleunigen kann.

Der Workshop ist für Einsteiger sowie für Teilnehmer mit Vorkenntnissen geeignet.
 
weitere Termine folgen


Flyer im PDF-Format zum Download

Anmeldung bitte direkt an
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
Website: www.yoga-taradevi.de
25,-- €
Wiederholer 20,-- €
Mittwoch,
04.12.2013
19:30 bis 22:15
Inner Science Praxisgruppe Frankfurt

Gruppenleitung: Susanne Ahlendorf

huebl

Die Inner Science Praxisgruppe dient dem Praktizieren von Achtsamkeit und Mitgefühl und zur Verfeinerung unserer zwischenmenschlichen Kommunikationsfähigkeiten.

Wir schaffen ein Übungsfeld zur Vertiefung und Transzendenz des Lebens und zum Einladen und Erforschen des 'Neuen Wir's'.

Mit unterschiedlichen Übungen, einer Feedbackpraxis, Austausch und Stille kreieren wir gemeinsam diesen Raum.

Die Transparente Kommunikation nach Thomas Hübl® wird eine tragende Säule in der Gruppe sein.

Für mehr Informationen kannst du hier schauen www.innerscience.info/de/gruppen/praxisgruppen.html

Termine immer 14 tägig mittwochs
von 19.30 - 22.15 Uhr: 04.12.13, 18.12.13

Um Anmeldung wird gebeten:
Susanne Ahlendorf:
E-Mail

10,-- € pro Abend
Donnerstag,
05.12.2013
17:30 bis 18:45
Tara-Yoga
- Yoga der Achtsamkeit und feinstofflichen Energien

Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski
Ayurveda-Therapeutin (SEVA),Yoga-Lehrerin (BYV)

taradevibunt

In den altindischen und tibetischen Heiltraditionen sind Yoga und Meditation integraler Bestandteil einer bewussten und ganzheitlichen Lebensweise. In diesem Workshop können Sie die heilsamen Wirkungen der achtsamen Yoga-Übungen auf Körper und Geist intensiv erfahren.

Sie lernen einfache und sanfte Körperübungen und Meditationen aus dem indischen Yoga und dem tibetischen Heilyoga Kum Nye kennen. Die achtsam und meditativ ausgeführten Bewegungsabläufe laden zu einer Erkundungsreise nach innen ein und führen zu geistiger Klarheit und tiefer Ruhe. Durch die intensive und wache Selbstwahrnehmung werden die Konzentrationsfähigkeit geschärft und körperliche wie geistige Blockaden und Gedankenmuster erkannt und aufgelöst.

Die Erfahrung der Einheit von Körper, Atem und Geist führt zu innerer Ausgeglichenheit und entspannter Gelassenheit, die den oft hektischen Lebensalltag wohltuend entschleunigen kann.

Der Kurs ist für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet.

weitere Termine folgen

Flyer im PDF-Format zum Download

Um Anmeldung wird gebeten:
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
Website: www.yoga-taradevi.de
Einzeltermin: 12 Euro
Donnerstag,
05.12.2013
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Freitag,
06.12.2013
18:30 bis 20:00
ZAPCHEN - Übungsgruppe
Birgit Diestel
Analytische Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin, Supervision, autorisierte Zapchen-Lehrerin

zapchen
Diese Gruppe ist für alle, die schon eine Einführung in Zapchen gemacht haben. Gemeinsam werden wir zum Beispiel gähnen, schaukeln, lachen und viele andere der grundlegenden Zapchen Yogas (basics) praktizieren: die Übungen machen Spaß und regen zu mehr Entspannung, Leichtigkeit, Freude und Wohlbefinden an. „Zapchen umarmt diese Möglichkeiten und läßt sie durch Praxis reifen“ (Julie Henderson).

Weitere Termine für die Übungsgruppe in2014 folgen.

Nächste Einführungskurse sind am
Samstag, 31. Mai 2014
Samstag, 22. November 2014

Nächste Fortgeschrittenkurse sind am
Samstag 04. Oktober 2014

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Mehr Information zu Zapchen Tsokpa auf der offiziellen Zapchen-Website für Deutschland: www.zapchen.de

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Birgit Diestel:
E-Mail

20,-- €
Sonntag,
08.12.2013
10:00 bis 17.00
Die Fünf »Tibeter®«
Vitalität und emotionales Gleichgewicht

Gabriela Ristow-Leetz, Gesundheitsföderung,
Fünf Tibeter® Trainerin und Ausbilderin
gabriela
Die fünf Tibeter verbinden auf wunderbare Weise Yoga, Meditation, Achtsamkeit und bewusste Atmung miteinander. Die Fünf Tibeter bringen all unsere Sinne in Schwingung, unser Geist wird wach und aufnahmefähig, die vielen inneren Stimmen werden ruhig. Die Wirbelsäule in ihrere Aufrichtung wird gestärkt und gleichzeitig flexibel gemacht. Alle 7 Energiezentren im Körper werden harmonisiert und ausgeglichen.
Spielerisch und leicht verändern sich alte Atemmuster. Die fünf Tibeter dehnen uns von innen nach außen, und wir fühlen uns wohl und geborgen in uns selbst. Ich freue mich auf einen farbenreichen Tag mit den fünf Tibeter und Ihnen. Die fünf Tibeter verbessern das emotionale Gleichgewicht und erhöhen die Vitalität. Bei den fünf einfachen Übungen wird der Atem mit den Bewegungen synchronisiert und gleichzeitig wird eine meditative Aufmerksamkeit gehalten.

Die Fünf »Tibeter®«
• Bewegung
• Meditation
• Bewusste Atemführung
• Ausgleichsübungen
• Affirmation

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Flyer im PDF-Format zum Download

Auskunft und Anmeldung bitte direkt bei
Gabriela Ristow-Leetz: E-Mail
Website:www.in-farbe-leben.de

80,-- €
Sonnntag,
08.12.2013
19:30 bis ca. 21:00
Klang-Meditation
mit Klangschalen und Gongs
Milorad Nikolic
milogong

In der Klangmeditation stehen die reinen Schwingungen der Klangschalen und Gongs im Mittelpunkt. Lassen Sie sich und Ihre Seele von den obertonreichen Klangvibrationen berühren.
Dieses Klangerlebnis bringt Ihren Körper, Ihren Geist und Ihre Seele in tiefe Entspannung und innere Harmonie und verbindet Sie mit Ihrem Herzen.

Bitte bringen Sie eine warme Decke und eine bequeme Unterlage (z.B. Liegestuhlauflage) mit, auf der Sie
90 min. entspannt liegen können.

Eine vorherige Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!


Anmeldung und Fragen direkt an Milorad Nikolic:
Tel. 0162 2659628 E-Mail
Website: www.klang-energie-massage.de
15,-- €
Mittwoch,
11.12.2013

14 tägige Termine
19:00 bis ca. 22:30
Kraft spüren - Kraft neutralisieren – Kraft umlenken

Tai Chi Chuan - Anwendung
Herbert Arndt und Gastlehrer: Armin Fabian

herbertarndt
arminfabian

Gastlehrer: Armin Fabian
Lehrer für Tai Chi Chuan nach Chen Xiaowang

Website: www.arminfabian.de

Tai Chi Chuan ist eine chinesische Kampfkunst; zugleich ist es eine Kunst der Bewegung. Ihre Formen wirken sanft, fließend und voller Ausdruck; der Körper beginnt seine Mitte zu finden und sich zu zentrieren. Ungünstige Haltungen lassen sich positiv beeinflussen und korrigieren, körperliche Blockaden werden erspürt und können sich lösen.

Im Tai Chi Chuan gibt es verschiedene Übungskonzepte, wie z.B.  Pushhands („schiebende Hände“), in allen Übungen geht es um, Ausdauer, Schnelligkeit, Aufmerksamkeit, Kraft, Gespür, mentale Stärke, Geduld usw. also ein Höchstmaß an körperlichem und geistigem Training.

Bei den Pushands Übungen lernen wir nicht nur unseren eigenen Körper und Energien auf eine intensive Weise wahrzunehmen, sondern versuchen zudem unseren Übungspartner wahrzunehmen, seine Absichten zu erkennen und lernen mit den Kräften entsprechend umzugehen.

In den „Schiebenden Händen“ lernen wir also, die Kraft des Anderen intuitiv zu erspüren, einzuordnen, umzuleiten und dann die eigene Kraft entsprechend einzusetzen.

Interessierte, Einsteiger und Fortgeschrittene sind gleichermaßen willkommen.

weitere Termine: 14tägig

Auskunft und Anmeldung:
Herbert Arndt: E-Mail

folgt
Sonntag,
14.12.2013
09:30 bis 17:00
Dein Schutzengel und Deine Helfer
Seminar mit Angelika Somogyi
Reiki-Meisterin

wolke

Angelika Somogyi lebt in der österreichischen Kurstadt
Bad Vöslau und ist Reiki-Lehrerin und Meisterin und hat Ausbildungen in PraNeoHom, Kinesiologie, Bachblüten, Familienaufstellungen, therapeutische Hypnose,
Channeling, Rückführung, Symbole, Engeln und geistige Helfer, Akkupressur, Klangschalen, Aura Clearing.

In ihrem Schutzengelseminar, das sie in Österreich schon seit mehreren Jahren mit großem Erfolg in regelmäßigen Abständen abhält, lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, mit einfachen Übungen Kontakt zu Ihrem Schutzengel und zu Ihren geistigen Helfern aufzunehmen.

Zum ersten Mal leitet sie dieses Seminar jetzt in Frankfurt!

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Auskunft und Anmeldung:
Jakob Regehly: 0163 1869771

Website und direkter Kontakt zu Angelika Somogyi

www.reiki-insel.de
Energieausgleich € 150,--
Sonntag
15.12.2013

18:00 - 19:30
Entspannung mit Klang
Klangreise

Andrea Klug

andreaklug

Fantasie- und Klangreisen fördern die Entspannung und erleichtern das Loslassen.
Sie können bewusstseinserweiternd wirken, durch die Begegnung mit den inneren Bildern, seiner inneren Wirklichkeit, die positiv auf die Kreativität und das bildhafte Denken wirken.

Bringe bitte mit:  Lockere und bequeme Kleidung
                         Dicke Socken
                         Warme Decke

weitere Termine:
folgen

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Andrea Klug: Telefon 069-979 821 79 oder
per
E-Mail

andreakluggong
15,--
Montag,
16.12.2013
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Montag,
13.01.2014
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Donnerstag,
16.01.2014
17:30 bis 18:45
Tara-Yoga
- Yoga der Achtsamkeit und feinstofflichen Energien

Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski
Ayurveda-Therapeutin (SEVA),Yoga-Lehrerin (BYV)

taradevibunt

In den altindischen und tibetischen Heiltraditionen sind Yoga und Meditation integraler Bestandteil einer bewussten und ganzheitlichen Lebensweise. In diesem Workshop können Sie die heilsamen Wirkungen der achtsamen Yoga-Übungen auf Körper und Geist intensiv erfahren.

Sie lernen einfache und sanfte Körperübungen und Meditationen aus dem indischen Yoga und dem tibetischen Heilyoga Kum Nye kennen. Die achtsam und meditativ ausgeführten Bewegungsabläufe laden zu einer Erkundungsreise nach innen ein und führen zu geistiger Klarheit und tiefer Ruhe. Durch die intensive und wache Selbstwahrnehmung werden die Konzentrationsfähigkeit geschärft und körperliche wie geistige Blockaden und Gedankenmuster erkannt und aufgelöst.

Die Erfahrung der Einheit von Körper, Atem und Geist führt zu innerer Ausgeglichenheit und entspannter Gelassenheit, die den oft hektischen Lebensalltag wohltuend entschleunigen kann.

Der Kurs ist für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet.

weitere Termine: 23.01., 30.01. 27.02., 06.03., 13.03., 20.03., 27.03. und 03.04.2014

Flyer im PDF-Format zum Download

Um Anmeldung wird gebeten:
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
Website: www.yoga-taradevi.de
9 Termine 96,--Euro
Einzeltermin: 12 Euro
Samstag,
18.01.2014
10:00 bis 17:00
Die Mittagspause wird ausreichend lang sein, um in einem nahegelegenen Restaurant essen zu gehen; bitte bei der Anmeldung angeben, ob Sie diese Möglichkeit nutzen wollen, wegen der Reservierung.

Einführung in ZAPCHEN
Birgit Diestel
Analytische Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin, Supervision, autorisierte Zapchen-Lehrerin

zapchen

Zapchen ist einfach, so einfach, daß man es kaum glauben mag, in seiner Wirkung jedoch verblüffend ungewohnt und überraschend wohltuend. Öffnet es doch die Möglichkeit zu erleben, wie wir unser Befinden - ungeachtet alltäglicher Bedrängnis und Freuden - in Richtung Entspanntheit, in das, was ist, entwickeln können.

Durch die Art, wie wir atmen, uns bewegen, Töne machen und wohin wir unsere Aufmerksamkeit richten, haben wir direkten Einfluss auf unser Körpererleben.
Mit Hilfe oftmals spielerischer Übungen dehnen wir unser Bewußtsein in immer feinere Schichten unseres Seins aus und erfahren als Körper bewußt, was meint: Nicht tun ... einfach sein und geschehen lassen.
Wir werden in dem Seminar die Wirkung von Zapchen somatics gemeinsam erfahren und erforschen und mit spielerischer Leichtigkeit und Freude Neues lernen.

Dr. Julie Henderson (Kalifornien, USA) entwickelt mit Kollegen seit 1976 Zapchen und verbindet in dieser Methode westliche Körpertherapie mit traditionellem tibetischem Erfahrungswissen.

Dr. Julie Henderson schreibt selbst: "Das Wort "Zapchen" kommt aus dem Tibetischen und hat viele Bedeutungen, die nicht alle höflich sind. Von der die Ordnung erschütternde Ungezogenheit lebhafter Kinder bis zu dem nicht voraussagbaren und spontan wohltuenden Verhalten erleuchteter Wesen zeigt Zapchen Möglichkeiten für Veränderung und Reifung, die tiefer gehen, als wir ahnen können. In einer Geste, die die Bedeutung selbst offenbarte, schlug mein Herz-Lehrer Gyalsay Tulku Rinpoche, "Zapchen" als Namen für diese Arbeit vor."

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Mehr Information zu Zapchen Tsokpa auf der offiziellen Zapchen-Website für Deutschland: www.zapchen.de

Weitere Termine für die Übungsgruppe:
22.11. und 06.12.2013

Nächste Einführungskurse sind am
Samstag, 31. Mai 2014
Samstag, 22. November 2014

Nächster Fortgeschrittenkurs ist am
Samstag 04. Oktober 2014

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Birgit Diestel:
E-Mail

110,--€
Donnerstag,
23.01.2014
17:30 bis 18:45
Tara-Yoga
- Yoga der Achtsamkeit und feinstofflichen Energien

Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski
Ayurveda-Therapeutin (SEVA),Yoga-Lehrerin (BYV)

taradevibunt

In den altindischen und tibetischen Heiltraditionen sind Yoga und Meditation integraler Bestandteil einer bewussten und ganzheitlichen Lebensweise. In diesem Workshop können Sie die heilsamen Wirkungen der achtsamen Yoga-Übungen auf Körper und Geist intensiv erfahren.

Sie lernen einfache und sanfte Körperübungen und Meditationen aus dem indischen Yoga und dem tibetischen Heilyoga Kum Nye kennen. Die achtsam und meditativ ausgeführten Bewegungsabläufe laden zu einer Erkundungsreise nach innen ein und führen zu geistiger Klarheit und tiefer Ruhe. Durch die intensive und wache Selbstwahrnehmung werden die Konzentrationsfähigkeit geschärft und körperliche wie geistige Blockaden und Gedankenmuster erkannt und aufgelöst.

Die Erfahrung der Einheit von Körper, Atem und Geist führt zu innerer Ausgeglichenheit und entspannter Gelassenheit, die den oft hektischen Lebensalltag wohltuend entschleunigen kann.

Der Kurs ist für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet.

weitere Termine: 30.01. 27.02., 06.03., 13.03., 20.03., 27.03. und 03.04.2014

Flyer im PDF-Format zum Download

Um Anmeldung wird gebeten:
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
Website: www.yoga-taradevi.de
Einzeltermin: 12 Euro
Freitag,
24.01.2014

Der Kurs besteht aus drei Terminen - siehe Beschreibung nebenan.
18:00 bis 22:00
Für eine kooperative Gesprächskultur:
A c h t s a m S t r e i t e n

Training in Beziehungskunst mit Heidrun Knigge

tibetmeditation2

Wer wünscht sich nicht, in seiner Eigenart gesehen und wahrgenommen zu werden, anerkannt in seinen Bedürfnissen, getragen von der Zuwendung und Wertschätzung des und der anderen? Und das sowohl privat wie in der Arbeitswelt? Aber was hindert uns, zu bekommen, was wir wollen? Warum gibt es immer wieder so viel Frustration in unseren Beziehungen? Es gibt Hinweise darauf, dass wir uns oft noch immer in den uralten Mustern von Angriff und Verteidigung verhalten, gerne auch von Vermeiden und Wegducken. Neueste Umfragen sprechen von 82 % der Deutschen, die Problemdiskussionen vermeiden. Der herkömmliche Streit ist ja auch so verletzend, so „schlagfertig“, macht so viel kaputt und trennt die Streitenden noch mehr, als sie sich durch den Konflikt ohnehin schon getrennt fühlen. Streitereien sind auch der häufigste Grund für Scheidungen. Deshalb hat das “Streit vermeiden“ eine lange Tradition. „Um des lieben Friedens willen“.

Aber dafür zahlen wir einen hohen Preis: Wir leiden an dem unausgesprochenen Groll, quälen uns mit negativen Gedanken über den anderen, die Kommunikation dreht sich nur noch um Alltäglichkeiten und die Beziehung verliert immer mehr ihren Zauber, ihren Eros, ihre Nähe. Der Frust bahnt sich immer öfter in spitzen Bemerkungen sei-nen Weg, aber nach außen tut man so, als sei alles in Ordnung. Und in der Arbeitswelt verlieren sehr viele Menschen die Hoffnung auf Anerkennung und Wertschätzung, mit der Folge, sich ausgelaugt und erschöpft zu fühlen.
Gerade beginnt die Medizin über die Neurologie zu entdecken, wie unsere seelische und körperliche Gesundheit von unseren Beziehungen abhängt, dass wir Menschen von Natur aus auf Kooperation angelegt sind, im Gegensatz zur gegenwärtig gängigen Meinung, das Leben sei Kampf, mit der Notwendigkeit, einander zu übertrumpfen und möglichst Sieger zu sein, „sich durchzusetzen“. Sehr kräftezehrend, stressig und gesundheitsschädlich. Das mag sich so anhören, dass eine Frau mit den Tränen kämpft: “ Mir ist gestern mein Hund gestorben“ und ihr Gesprächspartner sagt: „Ja, wir müssen alle mal sterben.“ Ich nenne das „Dialogus interruptus“, die Kommunikation wird abrupt abgebrochen und das steht heutzutage mehr denn je als „Schlagfertigkeit“ hoch im Kurs. Null Empathie. Null Beziehung.

Ich biete Ihnen mit diesem fundierten Training neue Gesprächsformen, eine neue Art von „achtsamer Schlagfertigkeit“, die den anderen mit ins Boot holt, statt den Dialog abzubrechen. Das beginnt mit dem bewertungsfreien Zuhören, dem Wahrnehmen körperlicher Emp-findungen und gipfelt in der Königsdisziplin achtsamen Streitens „Sich abgrenzen, ohne zu verletzen“, d.h. die Beziehung zu heilen, statt sie zu beschädigen.

Flowing Communication® ist mein Markenzeichen für eine Kommunikation im Flow, mit sich selbst und den anderen.
Natürlich ist es ideal, wenn Partner das Training zusammen absolvieren, aber ich erlebe immer wieder, wie man auch alleine viel für das Aufblühen seiner Beziehungen lernen und anwenden kann. Wenn einer anfängt, bewegen sich auch die anderen. Es ist wie ein Wunder.
Die Trainingselemente stammen aus der Humanistischen Psychologie, der Transaktionsanalyse, der Gestalttherapie, der systemischen Gesprächsführung, der Hypnotherapie, der vedischen Philosophie der Achtsamkeit und selbst entwickelten Formen der Selbstwahrnehmung und Selbstachtung.

Ich freue mich sehr, wenn Sie sich mit diesem Training für glücklichere Beziehungen in Ihrem Leben entscheiden.
Bitte melden Sie sich telefonisch oder per Mail bei mir an.

Heidrun Knigge

Gesamtkursdaten:
Fr, 24. 1. 14, 18–22 Uhr / Sa, 1. 2., 14-18 Uhr / Fr, 28. 2., 18–22 Uhr Jeweils 75,- Euro inkl. Arbeitsmaterial Nur als Gesamtkurs zu buchen. Im Anschluss an jeden Trainingstag kann noch eine Stunde für individuelle Themen genutzt werden, im Preis eingeschlossen.

Auskunft und Anmeldung:
Heidrun Knigge:  069 / 366 030 41 E-Mail
Website:www.heidrunknigge.de

Jeweils 75,- Euro inkl. Arbeitsmaterial
Nur als Gesamtkurs zu buchen.
Mittwoch,
29.01.2014
19:30 bis 22:15
Inner Science Praxisgruppe Frankfurt

Gruppenleitung: Susanne Ahlendorf

huebl

Die Inner Science Praxisgruppe dient dem Praktizieren von Achtsamkeit und Mitgefühl und zur Verfeinerung unserer zwischenmenschlichen Kommunikationsfähigkeiten.

Wir schaffen ein Übungsfeld zur Vertiefung und Transzendenz des Lebens und zum Einladen und Erforschen des 'Neuen Wir's'.

Mit unterschiedlichen Übungen, einer Feedbackpraxis, Austausch und Stille kreieren wir gemeinsam diesen Raum.

Die Transparente Kommunikation nach Thomas Hübl® wird eine tragende Säule in der Gruppe sein.

Für mehr Informationen kannst du hier schauen www.innerscience.info/de/gruppen/praxisgruppen.html

Termine immer 14 tägig mittwochs
von 19.30 - 22.15 Uhr:

12.2., 26.2., 12.3., 26.3.,09.04., 23.04.,07.05., 21.05.,
11.06., 25.06.2014


Um Anmeldung wird gebeten:
Susanne Ahlendorf:
E-Mail

10,-- € pro Abend
Donnerstag,
30.01.2014
17:30 bis 18:45
Tara-Yoga
- Yoga der Achtsamkeit und feinstofflichen Energien

Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski
Ayurveda-Therapeutin (SEVA),Yoga-Lehrerin (BYV)

taradevibunt

In den altindischen und tibetischen Heiltraditionen sind Yoga und Meditation integraler Bestandteil einer bewussten und ganzheitlichen Lebensweise. In diesem Workshop können Sie die heilsamen Wirkungen der achtsamen Yoga-Übungen auf Körper und Geist intensiv erfahren.

Sie lernen einfache und sanfte Körperübungen und Meditationen aus dem indischen Yoga und dem tibetischen Heilyoga Kum Nye kennen. Die achtsam und meditativ ausgeführten Bewegungsabläufe laden zu einer Erkundungsreise nach innen ein und führen zu geistiger Klarheit und tiefer Ruhe. Durch die intensive und wache Selbstwahrnehmung werden die Konzentrationsfähigkeit geschärft und körperliche wie geistige Blockaden und Gedankenmuster erkannt und aufgelöst.

Die Erfahrung der Einheit von Körper, Atem und Geist führt zu innerer Ausgeglichenheit und entspannter Gelassenheit, die den oft hektischen Lebensalltag wohltuend entschleunigen kann.

Der Kurs ist für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet.

weitere Termine: 27.02., 06.03., 13.03., 20.03., 27.03. und 03.04.2014

Flyer im PDF-Format zum Download

Um Anmeldung wird gebeten:
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
Website: www.yoga-taradevi.de
Einzeltermin: 12 Euro
Donnerstag,
30.01.2014
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Sonntag,
02.02.2013
10:00 bis 17.00
Die Fünf »Tibeter®«
Vitalität und emotionales Gleichgewicht

Gabriela Ristow-Leetz, Gesundheitsföderung,
Fünf Tibeter® Trainerin und Ausbilderin
gabriela
Die fünf Tibeter verbinden auf wunderbare Weise Yoga, Meditation, Achtsamkeit und bewusste Atmung miteinander. Die Fünf Tibeter bringen all unsere Sinne in Schwingung, unser Geist wird wach und aufnahmefähig, die vielen inneren Stimmen werden ruhig. Die Wirbelsäule in ihrere Aufrichtung wird gestärkt und gleichzeitig flexibel gemacht. Alle 7 Energiezentren im Körper werden harmonisiert und ausgeglichen.
Spielerisch und leicht verändern sich alte Atemmuster. Die fünf Tibeter dehnen uns von innen nach außen, und wir fühlen uns wohl und geborgen in uns selbst. Ich freue mich auf einen farbenreichen Tag mit den fünf Tibeter und Ihnen. Die fünf Tibeter verbessern das emotionale Gleichgewicht und erhöhen die Vitalität. Bei den fünf einfachen Übungen wird der Atem mit den Bewegungen synchronisiert und gleichzeitig wird eine meditative Aufmerksamkeit gehalten.

Die Fünf »Tibeter®«
• Bewegung
• Meditation
• Bewusste Atemführung
• Ausgleichsübungen
• Affirmation

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Flyer im PDF-Format zum Download

Auskunft und Anmeldung bitte direkt bei
Gabriela Ristow-Leetz: E-Mail
Website:www.in-farbe-leben.de

80,-- €
Mittwoch,
05.02.2013

14 tägige Termine
19:00 bis ca. 22:30
Tai Chi Schnelligkeitübungen von Meister Zhao
Tai Chi Chuan - Anwendung
mit Herbert Arndt und Gastlehrer: Christian Heyde 

meister_zhao1

chris
 

Gastlehrer: Christian Heyde

Website:www.kampfkunst-oberursel.de

Tai Chi Chuan ist eine chinesische Kampfkunst; zugleich ist es eine Kunst der Bewegung. Ihre Formen wirken sanft, fließend und voller Ausdruck; der Körper beginnt seine Mitte zu finden und sich zu zentrieren. Ungünstige Haltungen lassen sich positiv beeinflussen und korrigieren, körperliche Blockaden werden erspürt und können sich lösen.

Im Tai Chi Chuan gibt es verschiedene Übungskonzepte, das Thema für diesen Abend:

Tai Chi Schnelligkeitübungen von Meister Zhao

Zhao Yajun ist ein Tongbei Meister, der 28 jahre in Ausbildung seines Meisters stand.
Tongbei, auch Affenstil Tai Chi genannt, basiert auf den Grundtechniken des Tai Chi.
Die Übungen von Meister Zhao beinhalten auch alle Gesundheitsaspekte. Das Geheimnis seiner Schnelligkeit ist die Beweglichkeit in der Hüfte sowie die Verbindung zum Tandien.
Christian Heyde hat Meister Zhao in China kennengelernt, war und ist immer noch von seiner Schnelligkeit überwältigt. Im Mai 2013 war Meister Zhao erneut in Deutschland und demonstrierte bei großen Interesse seine Künste.
Die Unterrichtseinheit beinhaltet Muskel und Sehnen Qi Gong, Tongbei Schnelligkeitsübungen und Übungen zur Selbstverteidigung.

Bitte ausreichend Getränke/Wasser mitbringen, die Flüssigkeitsaufnahme ist Wichtig !

Interessierte, Einsteiger und Fortgeschrittene sind gleichermaßen willkommen.

weitere Termine: 14tägig

Auskunft und Anmeldung:
Herbert Arndt: E-Mail

meister_zhao_herbert

folgt
Montag,
10.02.2014
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Mittwoch,
12.02.2014
19:30 bis 22:15
Inner Science Praxisgruppe Frankfurt

Gruppenleitung: Susanne Ahlendorf

huebl

Die Inner Science Praxisgruppe dient dem Praktizieren von Achtsamkeit und Mitgefühl und zur Verfeinerung unserer zwischenmenschlichen Kommunikationsfähigkeiten.

Wir schaffen ein Übungsfeld zur Vertiefung und Transzendenz des Lebens und zum Einladen und Erforschen des 'Neuen Wir's'.

Mit unterschiedlichen Übungen, einer Feedbackpraxis, Austausch und Stille kreieren wir gemeinsam diesen Raum.

Die Transparente Kommunikation nach Thomas Hübl® wird eine tragende Säule in der Gruppe sein.

Für mehr Informationen kannst du hier schauen www.innerscience.info/de/gruppen/praxisgruppen.html

Termine immer 14 tägig mittwochs
von 19.30 - 22.15 Uhr:

26.2., 12.3., 26.3.,09.04., 23.04.,07.05., 21.05.,
11.06., 25.06.2014


Um Anmeldung wird gebeten:
Susanne Ahlendorf:
E-Mail

10,-- € pro Abend
Freitag,
21.02.2014
18:30 bis 20:00
ZAPCHEN - Übungsgruppe
Birgit Diestel
Analytische Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin, Supervision, autorisierte Zapchen-Lehrerin

zapchen

Diese Gruppe ist für alle, die schon eine Einführung in Zapchen gemacht haben. Gemeinsam werden wir zum Beispiel gähnen, schaukeln, lachen und viele andere der grundlegenden Zapchen Yogas (basics) praktizieren: die Übungen machen Spaß und regen zu mehr Entspannung, Leichtigkeit, Freude und Wohlbefinden an. „Zapchen umarmt diese Möglichkeiten und läßt sie durch Praxis reifen“ (Julie Henderson).

Weitere Termine für die Übungsgruppe sind am
Freitag, den 21.03.2014
weitere folgen ...

Nächste Einführungskurse sind am
Samstag, 31. Mai 2014
Samstag, 22. November 2014

Nächste Fortgeschrittenkurse sind am
Samstag 04. Oktober 2014

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Mehr Information zu Zapchen Tsokpa auf der offiziellen Zapchen-Website für Deutschland: www.zapchen.de

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Birgit Diestel:
E-Mail

20,-- €
Samstag,
22.02.2014
10:00 bis 18:00
Massageworkshop:
winterliches Massagevergnügen


Christine Prause und Karin Boerries
u.a. InTouch®-Massagetherapeutin

christineprause
Christine Prause

karinboerries
Karin Boerries

An diesem Tag lernen Sie eine verwöhnende Ganzkörpermassage mit wärmenden und leicht anwendbaren Massagegriffen und Elementen (Wärmflaschen, Heizdecken, Rotlichtlampe, heiße Rolle, wärmendes  Massageöl, heißen Steinen).

Die Blutzirkulation wird angeregt und verbessert, der Wärmehaushalt im Körper gesteigert. Dadurch können sich Verspannungen lösen und ein wohliges Gefühl der Geborgenheit kann entstehen. Bewegungs- und Körperwahrnehmungselemente runden diesen Tag ab.

Erleben Sie achtsame Berührung und wohlige Wärme, stärken Sie Ihr Immunsystem und lassen Sie den grauen Winter vor der Tür!

Vorkenntnisse sind weder nötig noch hinderlich. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung!

Informationen und Anmeldung direkt bei:

logo_frankfurt
Büro:
Textorstr. 92
60596 Frankfurt
Mobil: 0163-6556256
E-Mail
Website: www.intouch-frankfurt.de

70,-- Euro
Mittwoch,
26.02.2014
19:30 bis 22:15
Inner Science Praxisgruppe Frankfurt

Gruppenleitung: Susanne Ahlendorf

huebl

Die Inner Science Praxisgruppe dient dem Praktizieren von Achtsamkeit und Mitgefühl und zur Verfeinerung unserer zwischenmenschlichen Kommunikationsfähigkeiten.

Wir schaffen ein Übungsfeld zur Vertiefung und Transzendenz des Lebens und zum Einladen und Erforschen des 'Neuen Wir's'.

Mit unterschiedlichen Übungen, einer Feedbackpraxis, Austausch und Stille kreieren wir gemeinsam diesen Raum.

Die Transparente Kommunikation nach Thomas Hübl® wird eine tragende Säule in der Gruppe sein.

Für mehr Informationen kannst du hier schauen www.innerscience.info/de/gruppen/praxisgruppen.html

Termine immer 14 tägig mittwochs
von 19.30 - 22.15 Uhr:

12.3., 26.3.,09.04., 23.04.,07.05., 21.05.,
11.06., 25.06.2014


Um Anmeldung wird gebeten:
Susanne Ahlendorf:
E-Mail

10,-- € pro Abend
Donnerstag,
27.02.2014
17:30 bis 18:45
Tara-Yoga
- Yoga der Achtsamkeit und feinstofflichen Energien

Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski
Ayurveda-Therapeutin (SEVA),Yoga-Lehrerin (BYV)

taradevibunt

In den altindischen und tibetischen Heiltraditionen sind Yoga und Meditation integraler Bestandteil einer bewussten und ganzheitlichen Lebensweise. In diesem Workshop können Sie die heilsamen Wirkungen der achtsamen Yoga-Übungen auf Körper und Geist intensiv erfahren.

Sie lernen einfache und sanfte Körperübungen und Meditationen aus dem indischen Yoga und dem tibetischen Heilyoga Kum Nye kennen. Die achtsam und meditativ ausgeführten Bewegungsabläufe laden zu einer Erkundungsreise nach innen ein und führen zu geistiger Klarheit und tiefer Ruhe. Durch die intensive und wache Selbstwahrnehmung werden die Konzentrationsfähigkeit geschärft und körperliche wie geistige Blockaden und Gedankenmuster erkannt und aufgelöst.

Die Erfahrung der Einheit von Körper, Atem und Geist führt zu innerer Ausgeglichenheit und entspannter Gelassenheit, die den oft hektischen Lebensalltag wohltuend entschleunigen kann.

Der Kurs ist für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet.

weitere Termine: 06.03., 13.03., 20.03., 27.03. und 03.04.2014

Flyer im PDF-Format zum Download

Um Anmeldung wird gebeten:
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
Website: www.yoga-taradevi.de
Einzeltermin: 12 Euro
Donnerstag,
27.02.2014
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Freitag bis Sonntag,
07.03. bis 09.03.2014
Freitag  18.00 - 20.00 

Samstag  10.00 - 13.00 
               16.00 - 19:00 

Sonntag   10.00 - 13.00 

Yantra Yoga-Einführungskurs

Die Atmung mittels Yantra Yoga kennenlernen,
harmonisieren und beherrschen.
mit Saadet Arslan

yantrayoga

Ein Wochenendkurs zum Erlernen von Yantra Yoga mit Fokus auf die "Acht Lungsang", das Herzstück des Yantra Yoga für die Harmonisierung unserer Lebenskraft.

Tibetischer Yoga der Bewegung
Yantra Yoga, auch Yoga der Bewegung genannt, ist ein System des tibetischen Yoga mit langer Tradition. Er basiert auf dem Text "Die Vereinigung von Sonne und Mond" des Meisters und Übersetzers Vairochana. aus dem 8. Jahrhundert. Chögyal Namkhai Norbu hat Anfang der Siebziger Jahre einen ausführlichen Kommentar zu diesem Text geschrieben und damit begonnen, diese Lehre im Westen zu Übertragen und zu unterrichten.

Im Yantra Yoga verbindet der Übende Positionen und Bewegungen seines Körpers mit dem Atem. Auf diese Weise wird seine Energie koordiniert und harmonisiert, der Geist entspannt sich und findet zu natürlicher Ausgeglichenheit. Damit schafft der Übende die Grundlage, um in den Zustand der Kontemplation zu gelangen.

Yantra Yoga ist ein vollständiger spiritueller Weg, um die tiefgründige Essenz der Dzogchen Lehren in den drei Daseinsebenen von Körper, Energie und Geist zu integrieren.

  • Der Kurs ist offen für alle Interessierte, Anfänger und Fortgeschrittene
  • Besondere Preis-Konditionen für Wiederholer

newyantra

Auskunft und Anmeldung:
Marcus Pothoff
Tel. mobil 0160 – 96484828 oder
per E-Mail

Mehr zu Yantra Yoga auf der Seite der Dzogchen Gemeinschaft Deutschland: www.dzogchen.de

Link zur Dzogchen Gemeinschaft Deutschland - Praxisgruppe Frankfurt am Main: www.buddhismus-deutschland.de
 
Bei Zahlungseingang bis 21.02.2014 gilt der Frühbucherrabatt (20%), danach die regulären Preise:
Nichtmitglieder: 105 €, danach 131 €;
Ordentliche Mitglieder: 84 €, danach 105 €;
Mitglieder mit Ermäßigung: 53 € danach 66 €;
Fördermitglieder: 21 €, danach 26 €

Für Wiederholer ist eine Ermäßigung von 50% auf die oben genannten Preise möglich!

Bei finanziellen Engpässen ist die Teilnahme auch möglich.

Rücktrittsgebühr:
Bei Rücktritt von einer Anmeldung ab 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung wird eine Gebühr von 30€ erhoben.


Für die Anmeldung ist die Einzahlung auf folgendes Konto maßgebend:
Dzogchen Gemeinschaft Deutschland e.V. Stadtsparkasse Düsseldorf
Kto-Nr.: 110 478 91 BLZ: 300 50 110 Bitte bei Verwendungszweck "Yantra Yoga Frankfurt" und Datum angeben.
Montag,
10.03.2014
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Sonnntag,
14.03.2014
19:30 bis ca. 21:00
Klang-Meditation
mit Klangschalen und Gongs
Milorad Nikolic
milogong

In der Klangmeditation stehen die reinen Schwingungen der Klangschalen und Gongs im Mittelpunkt. Lassen Sie sich und Ihre Seele von den obertonreichen Klangvibrationen berühren.
Dieses Klangerlebnis bringt Ihren Körper, Ihren Geist und Ihre Seele in tiefe Entspannung und innere Harmonie und verbindet Sie mit Ihrem Herzen.

Bitte bringen Sie eine warme Decke und eine bequeme Unterlage (z.B. Liegestuhlauflage) mit, auf der Sie
90 min. entspannt liegen können.

Eine vorherige Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Weitere Termine:
Sonntag,06. April 2014
Sonntag,18. Mai 2014
Samstag,14. Juni 2014
Freitag,18. Juli 2014
Freitag,26. September 2014
Sonntag,02. November 2014
Freitag, 21. November 2014
Sonntag,14. Dezember 2014
jeweils 19:30 bis 21 Uhr


Anmeldung und Fragen direkt an Milorad Nikolic:
Tel. 0162 2659628 E-Mail
Website: www.klang-energie-massage.de
15,-- €
Samstag,
15.03.2014
10:00 bis 14:00
Tibetisches Heilyoga
Lu Jong - nach Tulku Lobsang
Katja Rühl

Die tibetische Medizin geht davon aus, dass Krankheiten die Folge eines Ungleichgewichts der Elemente oder Lebenssäfte sind. Durch die Kombination von Position, Bewegung und Atmung, kann Lu Jong die Körperkanäle öffnen und fehlgeleitete Energie mobilisieren. Die Lu Jong Übungen können dazu beitragen, die physische, mentale und energetische Ebene ins Gleichgewicht zu bringen. Auf physischer Ebene führt dies dazu, dass die Übungen Heilungsprozesse positiv unterstützen und Krankheiten wirksam bekämpfen können. Praktizieren wir die Übungen regelmäßig, so werden wir gelenkiger, kräftiger und bekommen eine bessere Kondition. Auf psychischer Ebene helfen die Übungen dabei, negative Emotionen zu überwinden, ein emotionales Gleichgewicht zu erreichen und unsere Energie zu steigern. Unser Wohlbefinden, unsere Körperwahrnehmung und unsere innere Sensibilität, sowie die Konzentrationsfähigkeit und Vitalität werden gestärkt und Körper und Geist in Balance gebracht. Diese Form des Lu Jong stammt aus der Übertragungslinie von Tulku Lobsang. Die Lu Jong Praxis ist für alle Altersgruppen geeignet, unabhängig der eigenen körperlichen Möglichkeiten. Die Lu Jong Übungen sind einfach, doch sie können unser Leben verändern.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

erdelement
Presseartikel Lu Jong Weitere Infos:Lu Jong
48,-- €

Wiederholer/innen
24,-- €
Samstag,
15.03.2014
15:00 bis 18.00
Workshop "Achtsamkeits-Yoga und Kum Nye"

Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski
Ayurveda-Therapeutin (SEVA),Yoga-Lehrerin (BYV)

taradevibunt


In den altindischen und tibetischen Heiltraditionen sind Yoga und Meditation integraler Bestandteil einer bewussten und ganzheitlichen Lebensweise. In diesem Workshop können Sie die heilsamen Wirkungen der achtsamen Yoga-Übungen auf Körper und Geist intensiv erfahren.
Der Workshop beinhaltet einfache und sanfte Körperübungen aus dem indischen Hatha-Yoga und dem tibetischen Heilyoga Kum Nye. Die achtsam und meditativ ausgeführten Bewegungsabläufe laden zu einer Erkundungsreise nach innen ein und führen zu geistiger Klarheit und tiefer Ruhe.
Durch die intensive und wache Selbstwahrnehmung werden die Konzentrationsfähigkeit geschärft und körperliche wie geistige Blockaden und Gedankenmuster erkannt und aufgelöst.
Die Erfahrung der Einheit von Körper, Atem und Geist führt zu innerer Ausgeglichenheit und entspannter Gelassenheit, die den oft hektischen Lebensalltag wohltuend entschleunigen kann.

Der Workshop ist für Einsteiger sowie für Teilnehmer mit Vorkenntnissen geeignet.
 
weitere Termine folgen


Flyer im PDF-Format zum Download

Anmeldung bitte direkt an
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
Website: www.yoga-taradevi.de
25,-- €
Wiederholer 20,-- €
Sonntag,
16.03.2014
14:00 bis 17:00
Qigong der kleinen Verjüngung

Der schwimmende Drachen - Xiao Huan Gong
Ulrike Heun

Zertifizierte Qigong-Trainerin durch die Dachverbände Taijiquan Qi Gong Netzwerk Deutschland und DDQT Deutscher Dachverband für Qi Gong und Taijiquan.

 ulrikeheun

Lebendiges Qigong mit Suchtgefahr! Bekanntestes Qigong für Beweglichkeit der Wirbelsäule. Stärkung der Nierenkraft, entgiftend, sorgt für wunderschöne Haut und Hormonproduktion anregend.
Was Teilnehmer bei mir erwarten dürfen: Gesehen zu werden! Ein Annehmen der aktuellen Situation von Körper, Emotionen und Seele ist die Ausgangssituation um in die Leichtigkeit des Qigongs zu fließen. Mir ist wichtig, dass ein Teilnehmer bei sich ankommt und sich in seiner Ganzheit erfahren kann. Qigong ist ein Werkzeug sich selbst zu erfahren und über sich hinauszuwachsen. Ob Du danach mit mir weiterüben willst, alleine, gar nicht, ist Deine Entscheidung. Aber das Qi und Dich zu erleben: Daran erinnert man sich ein Leben lang! „Ändere das was Dich unglücklich macht und lebe in Lebendigkeit und Fülle.“
Website Ulrike Heun: www.drachenqigong.de

Anmeldung bitte über diesen Link: www.drachenqigong.de/qigong/schwimmender-drache.html
und Fragen bitte direkt an
Ulrike Heun: E-Mail

50,-- €
Freitag,
21.03.2014
18:30 bis 20:00
ZAPCHEN - Übungsgruppe
Birgit Diestel
Analytische Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin, Supervision, autorisierte Zapchen-Lehrerin

zapchen
Diese Gruppe ist für alle, die schon eine Einführung in Zapchen gemacht haben. Gemeinsam werden wir zum Beispiel gähnen, schaukeln, lachen und viele andere der grundlegenden Zapchen Yogas (basics) praktizieren: die Übungen machen Spaß und regen zu mehr Entspannung, Leichtigkeit, Freude und Wohlbefinden an. „Zapchen umarmt diese Möglichkeiten und läßt sie durch Praxis reifen“ (Julie Henderson).

Weitere Termine für die Übungsgruppe sind am
Freitag 25.04.2014
... weitere folgen ...

Nächste Einführungskurse sind am
Samstag, 31. Mai 2014
Samstag, 22. November 2014

Nächste Fortgeschrittenkurse sind am
Samstag 04. Oktober 2014

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Mehr Information zu Zapchen Tsokpa auf der offiziellen Zapchen-Website für Deutschland: www.zapchen.de

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Birgit Diestel:
E-Mail

20,-- €
Donnerstag,
27.03.2014
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Freitag,
04.04.2014
und/oder
Samstag,
05.04.2014
Freitag, 17:00 bis 20:00
Samstag, 10:00 bis 17:00

Buddhistische Meditation für das tägliche Leben

"Die Wolken auflösen -
belastenden Emotionen und Gedanken mit Mitgefühl begegnen“


mit ACHARYA LAMA KELZANG WANGDI

lamakelzang1

Anfang April 2014 wird Lama Kelzang Wangdi wieder unser Gast sein und uns diesmal buddhistische Unterweisungen über den Umgang mit unseren negativen Gedanken und Emotionen geben.

In Tibet sagt man: „Die Gedanken reiten auf den inneren Winden wie ein Reiter auf einem Pferd“.

Lama Kelzang wird uns erklären, wie Geist, Gedanken und Emotionen mit unseren inneren subtilen Windenergien (tibetisch: Lung) zusammenhängen.

Wir werden mehr über das Entstehen der drei Geistesgifte „Gier, Wut und Unwissenheit“ erfahren, die aus buddhistischer Sicht die Wurzel allen Leidens sind und Hilfestellung bekommen, wie wir sie durch Anwendung von Gegenmitteln verringern und in positive Qualitäten umwandeln können.

Lama Kelzang wird dazu praktische Meditationsanleitungen geben und Fragen beantworten. Wir lernen, wie wir im täglichen Leben einen mitfühlenden, klaren Geisteszustand aufrecht erhalten können, der die Wolken unserer Wahrnehmung vertreibt.

Der Workshop richtet sich an Personen, die an Meditation und Buddhismus interessiert sind, unabhängig von eventuellen Vorkenntnissen. Freunde, Verwandte und alle Interessierten sind auch herzlich willkommen.

Zur Person: Acharya Lama Kelzang Wangdi wurde 1970 in Ostbhutan geboren und hat neun Jahre lang an der Karma Shri Nalanda Klosteruniversität in Rumtek / Sikkim studiert. Er trägt den Acharya- und Ka Rabjam Titel eines tib. Gelehrten. Die letzten Jahre hat Lama Kelzang als Lehrer an der Nalanda-Shedra unterrichtet. Seit 2004 lebt und lehrt er bei uns im Kamalashila Institut® in der Eifel - ein buddhistisches Zentrum der Karma Kagyü-Gemeinschaft e.V.- in der Nähe von Mayen.

Website:www.kamalashila.de Lama Kelzang ist ein herzlicher und gern gesehener Lehrer der authentischen buddhistischen Lehre und gibt Kurse in Deutschland, Frankreich, Österreich und der Schweiz.

Anmeldung und Auskunft:
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski: 069-6319 8988
Katja Rühl: Mobil 0174-1047400

E-Mail
Freitag 25,-- €  oder  Samstag 50,-- €

Ganzer Workshop 60,-- € (Ermäßigung auf Anfrage möglich)
Sonnntag,
06.04.2014
19:30 bis ca. 21:00
Klang-Meditation
mit Klangschalen und Gongs
Milorad Nikolic
milogong

In der Klangmeditation stehen die reinen Schwingungen der Klangschalen und Gongs im Mittelpunkt. Lassen Sie sich und Ihre Seele von den obertonreichen Klangvibrationen berühren.
Dieses Klangerlebnis bringt Ihren Körper, Ihren Geist und Ihre Seele in tiefe Entspannung und innere Harmonie und verbindet Sie mit Ihrem Herzen.

Bitte bringen Sie eine warme Decke und eine bequeme Unterlage (z.B. Liegestuhlauflage) mit, auf der Sie
90 min. entspannt liegen können.

Eine vorherige Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Weitere Termine:
Sonntag,18. Mai 2014
Samstag,14. Juni 2014
Freitag,18. Juli 2014
Freitag,26. September 2014
Sonntag,02. November 2014
Freitag, 21. November 2014
Sonntag,14. Dezember 2014
jeweils 19:30 bis 21 Uhr


Anmeldung und Fragen direkt an Milorad Nikolic:
Tel. 0162 2659628 E-Mail
Website: www.klang-energie-massage.de
15,-- €
Montag,
07.04.2014
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Freitag, den 11.04.2014  bis Sonntag 13.04.2014  Freitag, um 09:00 Uhr bis Sonntag 13.04.2014 ca. 16:00 Uhr
Gruppen-ReinkarnationsTherapie / Gruppen-Rückführung

enginjulia1

Engin Iktir und Julia Povel, beide Reinkarnationstherapeuten, praktizieren in gemeinsamer Praxis in Frankfurt a.M.

In der Gruppen-ReinkarnationsTherapie geht es an drei Tagen in frühere gemeinsame Leben. Wie auch in den Einzelsitzungen in der Reinkarnationstherapie können so tiefgreifende und meist sehr berührende Erfahrungen von jedem Einzelnen gemacht werden, die ihn Unbewusstes wieder erkennen lassen und so dazu führen, dass sich jeder neu erfahren darf. Die Teilnehmer dienen sich dabei gegenseitig als Projektionsfläche ganz gemäß dem Prinzip “Umwelt als Spiegel”.
Begleitend erfahren die Teilnehmer auch Interessantes zur Reinkarnationstherapie, Stille durch Meditation und begleitende, einführende Übungen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Jeder, der interessiert daran ist, sich auf den Weg zu sich selbst zu machen, ist hier herzlich willkommen.

Weitere Infos und Anmeldung über:
www.enginiktir.de oder:
www.raum-fuer-die-seele.de
180,- €
Donnerstag,
24.04.2014
17:30 bis 18:45
Tara-Yoga
- Yoga der Achtsamkeit und feinstofflichen Energien

Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski
Ayurveda-Therapeutin (SEVA),Yoga-Lehrerin (BYV)

taradevibunt

In den altindischen und tibetischen Heiltraditionen sind Yoga und Meditation integraler Bestandteil einer bewussten und ganzheitlichen Lebensweise. In diesem Workshop können Sie die heilsamen Wirkungen der achtsamen Yoga-Übungen auf Körper und Geist intensiv erfahren.

Sie lernen einfache und sanfte Körperübungen und Meditationen aus dem indischen Yoga und dem tibetischen Heilyoga Kum Nye kennen. Die achtsam und meditativ ausgeführten Bewegungsabläufe laden zu einer Erkundungsreise nach innen ein und führen zu geistiger Klarheit und tiefer Ruhe. Durch die intensive und wache Selbstwahrnehmung werden die Konzentrationsfähigkeit geschärft und körperliche wie geistige Blockaden und Gedankenmuster erkannt und aufgelöst.

Die Erfahrung der Einheit von Körper, Atem und Geist führt zu innerer Ausgeglichenheit und entspannter Gelassenheit, die den oft hektischen Lebensalltag wohltuend entschleunigen kann.

Der Kurs ist für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet.

weitere Termine: 08.05., 22.05., 05.06.

Flyer im PDF-Format zum Download

Um Anmeldung wird gebeten:
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
Website: www.yoga-taradevi.de
Einzeltermin: 12 Euro
Donnerstag,
24.04.2014
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Freitag,
25.04.2014
18:30 bis 20:00
ZAPCHEN - Übungsgruppe
Birgit Diestel
Analytische Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin, Supervision, autorisierte Zapchen-Lehrerin

zapchen
Diese Gruppe ist für alle, die schon eine Einführung in Zapchen gemacht haben. Gemeinsam werden wir zum Beispiel gähnen, schaukeln, lachen und viele andere der grundlegenden Zapchen Yogas (basics) praktizieren: die Übungen machen Spaß und regen zu mehr Entspannung, Leichtigkeit, Freude und Wohlbefinden an. „Zapchen umarmt diese Möglichkeiten und läßt sie durch Praxis reifen“ (Julie Henderson).

Weitere Termine für die Übungsgruppe sind am
Freitag, 16.05.2014
Freitag, 27.06.2014
Freitag, 11.07.2014
... weitere folgen ...

Nächste Einführungskurse sind am
Samstag, 31. Mai 2014
Samstag, 22. November 2014

Nächste Fortgeschrittenkurse sind am
Samstag 04. Oktober 2014

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Mehr Information zu Zapchen Tsokpa auf der offiziellen Zapchen-Website für Deutschland: www.zapchen.de

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Birgit Diestel:
E-Mail

20,-- €
Freitag, 25.04.2014 bis Sonntag, 27.04.2014
Achtung: diese Veranstaltung findet aus organisatorischen Gründen nun doch nicht in FFM statt, sondern in Mannheim:
www.ngakpa-haus.de


PRAXIS DER ROTEN TARA
Ein offenes Tor zu absolutem Gewahrsein
Lama Inge Zangmo

lamaingezangmo

Zur Person:
Lama Inge Zangmo machte ihre erste Begegnung mit dem Buddhismus 1977, als sie S.E. Kalu Rinpoche traf. Während er im Jahr 1980 eine Grüne Tara-Ermächtigung gab, traf sie ihre beiden wichtigsten Lehrer, H.E. Gyaltrul Rinpoche und S.E. Chagdud Rinpoche. Unter der Anleitung Chagdud Rinpoches führte sie eine Drei-Jahres-Klausur durch. Im Jahr 1987 ordinierte Chagdud Rinpoche sie als ein Lama der Nyingma-Tradition des tibetischen Buddhismus. Seit dieser Zeit übernahm Lama Inge die Verantwortung für das Dharmazentrum Padma Ling in Spokane, Washington.

Die Tara Meditation hilft, äußere Hindernisse zu verringern und negative Gefühle aufzulösen. Sie ist ein Hilfsmittel um das wahre Gesicht unseres Geistes zu erkennen.

Die Tara-Praxis ist in allen vier Traditionen des tibetischen Buddhismus sehr verbreitet. Der Name Tara, tibetisch “Drölma“, wird als "Retterin" oder "Befreierin" übersetzt. Die Tara gehört zu den beliebtesten und mächtigsten Göttinnen im tibetischen Buddhismus. Nach der Überlieferung des tibetischen Buddhismus war Tara vor langer Zeit als Prinzessin inkarniert, die unentwegt zum Wohle der fühlenden Wesen arbeitete. Als sie eine hohe Stufe der Verwirklichung erreicht hatte, legte sie das Versprechen ab, fortan ausschließlich als Frau zu inkarnieren, um Erleuchtung in einem weiblichen Körper zu erlangen. In Tibet wurde sie nach dem Erreichen ihres Zieles als die Befreierin Tara bekannt und zur Inspiration für Generationen von Praktizierenden beiderlei Geschlechts. Sie demonstrierte mit ihrer Erleuchtung, dass ein weiblicher Körper in gleicher Weise zur Erlangung der Erleuchtung befähigt, wie ein männlicher. Aus dieser Sicht ist Tara eine verwirklichte Dakini (Himmelswandlerin, tib.: Khandroma), sie gilt auch als weibliche Manifestation des Mitgefühls der Buddhas.
Wir erhalten vorbereitende Erklärungen sowie die Einweihung, die zur Rezitation des Mantras der Roten Tara berechtigt

Anmeldung und Auskunft:
Katja Rühl: Mobil 0174-1047400
E-Mail

Montag,
05.05.2014
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Dienstag,
06.05.2014

Wöchentliche Kurse - Einstieg jederzeit möglich
18:00 bis 19:15
oder 19:30 bis 20:45

Tibetisches Heilyoga
Lu Jong - nach Tulku Lobsang
Katja Rühl


raumelement


Lu Jong Übungen können bei einer ganzen Reihe von gesundheitlichen Störungen helfen, wie z. B. : Schlafstörungen, Herzbeschwerden, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwäche, Burn out, Rückenschmerzen, permanente Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Depression, Gewichtsprobleme...

Auch negative Gefühle – wie Ärger, Ängste oder Stress – können schneller aufgelöst werden. Lu Jong stärkt die körperliche Verfassung, verbessert Ihre Kondition und hilft Ihnen, mehr Sensibilität für den eigenen Körper und Geist zu entwickeln.

Was ist Lu Jong - Tibetisches Heilyoga?

Leicht und schnell zu erlernende Bewegungsübungen, die Körper und Geist in Balance bringen. Sie schärfen die Sinne und verhelfen zu einer höheren geistigen Präsenz. Es entwickelt sich mehr Wohlbefinden, Lebenskraft und Lebensfreude. Lu Jong Übungen sind ein Teil der traditionellen tibetischen Medizin und wirken ausgleichend auf den Energiefluss unseres Körpers. Die einfachen Bewegungen dieser ursprünglichen Yogaform wirken auf die Meridianhauptpunkte und Reflexzonen bestimmter Körperstellen und Organe.

Die Lu Jong Praxis ist für alle Altersgruppen geeignet, unabhängig der eigenen körperlichen Möglichkeiten. Die Lu Jong Übungen sind einfach, doch sie können unser Leben verändern.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bei der ersten Teilnahme bitte vorher kurz anmelden!

Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Presseartikel Lu Jong Weitere Infos:Lu Jong
12,-- €

oder 9er Karte für 96,- €
Donnerstag,
08.05.2014
17:30 bis 18:45
Tara-Yoga
- Yoga der Achtsamkeit und feinstofflichen Energien

Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski
Ayurveda-Therapeutin (SEVA),Yoga-Lehrerin (BYV)

taradevibunt

In den altindischen und tibetischen Heiltraditionen sind Yoga und Meditation integraler Bestandteil einer bewussten und ganzheitlichen Lebensweise. In diesem Workshop können Sie die heilsamen Wirkungen der achtsamen Yoga-Übungen auf Körper und Geist intensiv erfahren.

Sie lernen einfache und sanfte Körperübungen und Meditationen aus dem indischen Yoga und dem tibetischen Heilyoga Kum Nye kennen. Die achtsam und meditativ ausgeführten Bewegungsabläufe laden zu einer Erkundungsreise nach innen ein und führen zu geistiger Klarheit und tiefer Ruhe. Durch die intensive und wache Selbstwahrnehmung werden die Konzentrationsfähigkeit geschärft und körperliche wie geistige Blockaden und Gedankenmuster erkannt und aufgelöst.

Die Erfahrung der Einheit von Körper, Atem und Geist führt zu innerer Ausgeglichenheit und entspannter Gelassenheit, die den oft hektischen Lebensalltag wohltuend entschleunigen kann.

Der Kurs ist für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet.

weitere Termine: 22.05., 05.06.

Flyer im PDF-Format zum Download

Um Anmeldung wird gebeten:
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
Website: www.yoga-taradevi.de
Einzeltermin: 12 Euro
Samstag,
10.05.2014
10:00 bis 18:00
Massageworkshop:
Pulsing/Lifting – Gelenke beleben


Christine Prause und Karin Boerries
u.a. InTouch®-Massagetherapeutin

christineprause
Christine Prause

karinboerries
Karin Boerries

Lifting ist eine praktische Unterweisung in „die Leichtigkeit des Seins“. Diese Massagetechnik ist eine sanfte Methode, mehr Beweglichkeit in die Gelenke zu bringen.

Wir helfen dem Körper, sich an seine natürliche Weite und Bewegungsfreiheit zu erinnern, aktuellen Stress und langandauernde Spannungs- und Haltemuster zu „vergessen“. Diese daraus resultierende Entspannung und „Befreiung“ wirkt sich nicht nur körperlich, sondern auch direkt auf das seelische Wohlbefinden aus.

Lifting ist für viele auch eine überraschende, spielerische Variante in der Massagearbeit, die meistens mit viel Freude angenommen wird.

Bewegungs- und Körperwahrnehmungsübungen runden diesen Wohlfühltag ab, Sie gehen mit neuen Impulsen und Elan in ihren Alltag zurück.

Vorkenntnisse sind weder nötig noch hinderlich. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung!

Informationen und Anmeldung direkt bei:

logo_frankfurt
Büro:
Textorstr. 92
60596 Frankfurt
Christine Prause Mobil: 0163-6556256
E-Mail
Website: www.intouch-frankfurt.de
oder
Karin Boerries Mobil: 0171-5116054

70,-- Euro
Sonntag,
11.05.2013
10:00 bis 17:30
Ein Yoga-Tag im Frühling
YOGA - MEDITATION - SPAZIERGANG IM GRÜNEN - GESPRÄCH
 
mit Gabriele Ruys
TouchLife Praktikerin, Yogalehrerin

gabriele

Aussteigen aus dem Alltag und sich Zeit nehmen für bewusste Bewegung und genussvolles Spüren

Der Frühling steht mit seiner kraftvollen, nach außen strebenden Energie für Wachstum und Expansion, Aktivität und Entfaltung. Durch Yoga und verschiedenen Formen der Meditation wollen wir uns diese Kräfte bewusst machen, die uns unterstützen können, unsere Visionen zu leben und unsere Talente kreativ zu entfalten.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich!

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Gabriele Ruys:
Telefon 06109-732868 
E-Mail
Website: www.solus-studio.de
€ 85,00
Freitag,
16.05.2014
18:30 bis 20:00
ZAPCHEN - Übungsgruppe
Birgit Diestel
Analytische Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin, Supervision, autorisierte Zapchen-Lehrerin

zapchen
Diese Gruppe ist für alle, die schon eine Einführung in Zapchen gemacht haben. Gemeinsam werden wir zum Beispiel gähnen, schaukeln, lachen und viele andere der grundlegenden Zapchen Yogas (basics) praktizieren: die Übungen machen Spaß und regen zu mehr Entspannung, Leichtigkeit, Freude und Wohlbefinden an. „Zapchen umarmt diese Möglichkeiten und läßt sie durch Praxis reifen“ (Julie Henderson).

Weitere Termine für die Übungsgruppe sind am
Freitag, 27.06.2014
Freitag, 11.07.2014
... weitere folgen ...

Nächste Einführungskurse sind am
Samstag, 31. Mai 2014
Samstag, 22. November 2014

Nächste Fortgeschrittenkurse sind am
Samstag 04. Oktober 2014

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Mehr Information zu Zapchen Tsokpa auf der offiziellen Zapchen-Website für Deutschland: www.zapchen.de

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Birgit Diestel:
E-Mail

20,-- €
Samstag,
17.05.2014

Achtung: Dieser Kurs entfällt leider!

10:00 bis 14:00
Tibetisches Heilyoga
Lu Jong - nach Tulku Lobsang
Katja Rühl

Die tibetische Medizin geht davon aus, dass Krankheiten die Folge eines Ungleichgewichts der Elemente oder Lebenssäfte sind. Durch die Kombination von Position, Bewegung und Atmung, kann Lu Jong die Körperkanäle öffnen und fehlgeleitete Energie mobilisieren. Die Lu Jong Übungen können dazu beitragen, die physische, mentale und energetische Ebene ins Gleichgewicht zu bringen. Auf physischer Ebene führt dies dazu, dass die Übungen Heilungsprozesse positiv unterstützen und Krankheiten wirksam bekämpfen können. Praktizieren wir die Übungen regelmäßig, so werden wir gelenkiger, kräftiger und bekommen eine bessere Kondition. Auf psychischer Ebene helfen die Übungen dabei, negative Emotionen zu überwinden, ein emotionales Gleichgewicht zu erreichen und unsere Energie zu steigern. Unser Wohlbefinden, unsere Körperwahrnehmung und unsere innere Sensibilität, sowie die Konzentrationsfähigkeit und Vitalität werden gestärkt und Körper und Geist in Balance gebracht. Diese Form des Lu Jong stammt aus der Übertragungslinie von Tulku Lobsang. Die Lu Jong Praxis ist für alle Altersgruppen geeignet, unabhängig der eigenen körperlichen Möglichkeiten. Die Lu Jong Übungen sind einfach, doch sie können unser Leben verändern.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

erdelement
Presseartikel Lu Jong Weitere Infos:Lu Jong
48,-- €

Wiederholer/innen
24,-- €
Sonnntag,
18.05.2014
19:30 bis ca. 21:00
Klang-Meditation
mit Klangschalen und Gongs
Milorad Nikolic
milogong

In der Klangmeditation stehen die reinen Schwingungen der Klangschalen und Gongs im Mittelpunkt. Lassen Sie sich und Ihre Seele von den obertonreichen Klangvibrationen berühren.
Dieses Klangerlebnis bringt Ihren Körper, Ihren Geist und Ihre Seele in tiefe Entspannung und innere Harmonie und verbindet Sie mit Ihrem Herzen.

Bitte bringen Sie eine warme Decke und eine bequeme Unterlage (z.B. Liegestuhlauflage) mit, auf der Sie
90 min. entspannt liegen können.

Eine vorherige Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Weitere Termine:
Samstag,14. Juni 2014
Freitag,18. Juli 2014
Freitag,26. September 2014
Sonntag,02. November 2014
Freitag, 21. November 2014
Sonntag,14. Dezember 2014
jeweils 19:30 bis 21 Uhr


Anmeldung und Fragen direkt an Milorad Nikolic:
Tel. 0162 2659628 E-Mail
Website: www.klang-energie-massage.de
15,-- €
Mittwoch,
21.05.2014
19:30 bis 22:15
Inner Science Praxisgruppe Frankfurt

Gruppenleitung: Susanne Ahlendorf

huebl

Die Inner Science Praxisgruppe dient dem Praktizieren von Achtsamkeit und Mitgefühl und zur Verfeinerung unserer zwischenmenschlichen Kommunikationsfähigkeiten.

Wir schaffen ein Übungsfeld zur Vertiefung und Transzendenz des Lebens und zum Einladen und Erforschen des 'Neuen Wir's'.

Mit unterschiedlichen Übungen, einer Feedbackpraxis, Austausch und Stille kreieren wir gemeinsam diesen Raum.

Die Transparente Kommunikation nach Thomas Hübl® wird eine tragende Säule in der Gruppe sein.

Für mehr Informationen kannst du hier schauen www.innerscience.info/de/gruppen/praxisgruppen.html

Termine immer 14 tägig mittwochs
von 19.30 - 22.15 Uhr:

11.06., 25.06.2014


Um Anmeldung wird gebeten:
Susanne Ahlendorf:
E-Mail

10,-- € pro Abend
Donnerstag,
22.05.2014
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Samstag,
31.05.2014
10:00 bis 17:00
Die Mittagspause wird ausreichend lang sein, um in einem nahegelegenen Restaurant essen zu gehen; bitte bei der Anmeldung angeben, ob Sie diese Möglichkeit nutzen wollen, wegen der Reservierung.

Einführung in ZAPCHEN
Birgit Diestel
Analytische Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin, Supervision, autorisierte Zapchen-Lehrerin

zapchen

Zapchen ist einfach, so einfach, daß man es kaum glauben mag, in seiner Wirkung jedoch verblüffend ungewohnt und überraschend wohltuend. Öffnet es doch die Möglichkeit zu erleben, wie wir unser Befinden - ungeachtet alltäglicher Bedrängnis und Freuden - in Richtung Entspanntheit, in das, was ist, entwickeln können.

Durch die Art, wie wir atmen, uns bewegen, Töne machen und wohin wir unsere Aufmerksamkeit richten, haben wir direkten Einfluss auf unser Körpererleben.
Mit Hilfe oftmals spielerischer Übungen dehnen wir unser Bewußtsein in immer feinere Schichten unseres Seins aus und erfahren als Körper bewußt, was meint: Nicht tun ... einfach sein und geschehen lassen.
Wir werden in dem Seminar die Wirkung von Zapchen somatics gemeinsam erfahren und erforschen und mit spielerischer Leichtigkeit und Freude Neues lernen.

Dr. Julie Henderson (Kalifornien, USA) entwickelt mit Kollegen seit 1976 Zapchen und verbindet in dieser Methode westliche Körpertherapie mit traditionellem tibetischem Erfahrungswissen.

Dr. Julie Henderson schreibt selbst: "Das Wort "Zapchen" kommt aus dem Tibetischen und hat viele Bedeutungen, die nicht alle höflich sind. Von der die Ordnung erschütternde Ungezogenheit lebhafter Kinder bis zu dem nicht voraussagbaren und spontan wohltuenden Verhalten erleuchteter Wesen zeigt Zapchen Möglichkeiten für Veränderung und Reifung, die tiefer gehen, als wir ahnen können. In einer Geste, die die Bedeutung selbst offenbarte, schlug mein Herz-Lehrer Gyalsay Tulku Rinpoche, "Zapchen" als Namen für diese Arbeit vor."

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Mehr Information zu Zapchen Tsokpa auf der offiziellen Zapchen-Website für Deutschland: www.zapchen.de

Weitere Termine für die Übungsgruppe:
auf Anfrage

Nächster Einführungskurs sind am
Samstag, 22. November 2014

Nächster Fortgeschrittenkurs ist am
Samstag 04. Oktober 2014

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Birgit Diestel:
E-Mail

110,--€
Montag,
02.06.2014
Entfällt wegen des Karmapa Besuches im Kamalashila Institut ® 
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Dienstag,
03.06.2014

Wöchentliche Kurse - Einstieg jederzeit möglich
18:00 bis 19:15
oder 19:30 bis 20:45

Tibetisches Heilyoga
Lu Jong - nach Tulku Lobsang
Katja Rühl


raumelement


Lu Jong Übungen können bei einer ganzen Reihe von gesundheitlichen Störungen helfen, wie z. B. : Schlafstörungen, Herzbeschwerden, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwäche, Burn out, Rückenschmerzen, permanente Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Depression, Gewichtsprobleme...

Auch negative Gefühle – wie Ärger, Ängste oder Stress – können schneller aufgelöst werden. Lu Jong stärkt die körperliche Verfassung, verbessert Ihre Kondition und hilft Ihnen, mehr Sensibilität für den eigenen Körper und Geist zu entwickeln.

Was ist Lu Jong - Tibetisches Heilyoga?

Leicht und schnell zu erlernende Bewegungsübungen, die Körper und Geist in Balance bringen. Sie schärfen die Sinne und verhelfen zu einer höheren geistigen Präsenz. Es entwickelt sich mehr Wohlbefinden, Lebenskraft und Lebensfreude. Lu Jong Übungen sind ein Teil der traditionellen tibetischen Medizin und wirken ausgleichend auf den Energiefluss unseres Körpers. Die einfachen Bewegungen dieser ursprünglichen Yogaform wirken auf die Meridianhauptpunkte und Reflexzonen bestimmter Körperstellen und Organe.

Die Lu Jong Praxis ist für alle Altersgruppen geeignet, unabhängig der eigenen körperlichen Möglichkeiten. Die Lu Jong Übungen sind einfach, doch sie können unser Leben verändern.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bei der ersten Teilnahme bitte vorher kurz anmelden!

Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Presseartikel Lu Jong Weitere Infos:Lu Jong
12,-- €

oder 9er Karte für 96,- €
Donnerstag,
05.06.2014
17:30 bis 18:45
Tara-Yoga
- Yoga der Achtsamkeit und feinstofflichen Energien

Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski
Ayurveda-Therapeutin (SEVA),Yoga-Lehrerin (BYV)

taradevibunt

In den altindischen und tibetischen Heiltraditionen sind Yoga und Meditation integraler Bestandteil einer bewussten und ganzheitlichen Lebensweise. In diesem Workshop können Sie die heilsamen Wirkungen der achtsamen Yoga-Übungen auf Körper und Geist intensiv erfahren.

Sie lernen einfache und sanfte Körperübungen und Meditationen aus dem indischen Yoga und dem tibetischen Heilyoga Kum Nye kennen. Die achtsam und meditativ ausgeführten Bewegungsabläufe laden zu einer Erkundungsreise nach innen ein und führen zu geistiger Klarheit und tiefer Ruhe. Durch die intensive und wache Selbstwahrnehmung werden die Konzentrationsfähigkeit geschärft und körperliche wie geistige Blockaden und Gedankenmuster erkannt und aufgelöst.

Die Erfahrung der Einheit von Körper, Atem und Geist führt zu innerer Ausgeglichenheit und entspannter Gelassenheit, die den oft hektischen Lebensalltag wohltuend entschleunigen kann.

Der Kurs ist für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet.

weitere Termine: 17.07., 24.07., 31.07., 07.08., 14.08., 21.08. und 28.08.

Flyer im PDF-Format zum Download

Um Anmeldung wird gebeten:
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
Website: www.yoga-taradevi.de
Einzeltermin: 12 Euro
Pfingstsonntag,
08.06.2014
09:00 bis 13.00
Workshop zur „Erweckung der inneren Kraft“

mit Freddy Larsen, Spiritueller Heiler aus Dänemark und
Susanne Albinger, Yogalehrerin und Masseurin

In diesem Workshop geht es darum, die inneren Kräfte zu erwecken und unsere eigene Energie zu halten und zu erhöhen. Gerade die besondere Pfingstenergie wollen wir nutzen, in der unser Inneres offen und empfänglich ist für Neues und für Veränderungen.

Wir erlernen durch Freddy verschiedene Techniken, wie spezielles Pranayama, Mantras, Meditation und Konzentrationsübungen, um uns mit Energie aufzuladen oder auch in Stresssituationen und im Alltag zurück in die innere Balance zu finden. Die Wirkungen liegen sowohl im körperlichen als auch im feinstofflichen Bereich, vitalisieren die Zellen und harmonisieren auf allen Ebenen. Die wunderbare Heilenergie, mit der Freddy bei seinen Workshops arbeitet, ist für jeden erfahrbar.

Der anschließende, kürzere Yogateil wird von Susanne geleitet und ist auf das Kursthema abgestimmt.
  • Die Übungen sind leicht zu erlernen und sofort spürbar. 
  • Vorkenntnisse sind nicht notwendig.
  • Kurs in englischer Sprache und deutscher Übersetzung.
Freddy Larsen ist Spiritueller Heiler und Lehrer aus Dänemark mit jahrzehnte langer Praxis. Während seiner Heilungen wird Freddy Larsen von höheren Dimensionen geführt. Er ist stets mit der göttlichen Ebene verbunden und heilt mit göttlichem Licht. Auf diese Weise werden Blockaden im körperlich – geistig – seelischen Bereich gelöst und die Selbstheilungskräfte werden erweckt. Er hat die Gabe, in seinen äußerst einfühlsamen Behandlungen, Menschen tief in der Seele zu berühren. Er hilft Gesunden wie Kranken, sich auf allen Ebenen wieder aufzurichten so daß die innere Liebe wieder fließen kann. Freddy bietet Einzelheilbehandlungen an, Workshops und Heilkreise.

freddy035

Susanne Albinger
ist Yogalehrerin und Masseurin in Rockenberg und Bad Nauheim und arbeitet bundesweit. Ihre Begabung ist es u.a. in ihren Kursen und Massagen die Menschen tief die Entspannung zu führen und das Loslassen zu lernen. Durch ihre Sanftheit und ihre Ausstrahlung werden diese so zu einem besonderen Erlebnis.

susannealbinger

Flyer im PDF-Format zum Download

Anmeldung bitte per Mail bis zum 04.06.2014 an:
E-Mail

Nähere Informationen bei:
Santosha, Massage und Yoga
Susanne Albinger
Tel.: 0 60 33-9 25 18 50
www.santosha-entspannung.de
55,-- €
Mittwoch,
11.06.2014
19:30 bis 22:15
Inner Science Praxisgruppe Frankfurt

Gruppenleitung: Susanne Ahlendorf

huebl

Die Inner Science Praxisgruppe dient dem Praktizieren von Achtsamkeit und Mitgefühl und zur Verfeinerung unserer zwischenmenschlichen Kommunikationsfähigkeiten.

Wir schaffen ein Übungsfeld zur Vertiefung und Transzendenz des Lebens und zum Einladen und Erforschen des 'Neuen Wir's'.

Mit unterschiedlichen Übungen, einer Feedbackpraxis, Austausch und Stille kreieren wir gemeinsam diesen Raum.

Die Transparente Kommunikation nach Thomas Hübl® wird eine tragende Säule in der Gruppe sein.

Für mehr Informationen kannst du hier schauen www.innerscience.info/de/gruppen/praxisgruppen.html

Termine immer 14 tägig mittwochs
von 19.30 - 22.15 Uhr:

25.06.2014


Um Anmeldung wird gebeten:
Susanne Ahlendorf:
E-Mail

10,-- € pro Abend
Samstag,
14.06.2014
Achtung: Enfällt leider - - Ersatztermin folgt!
19:30 bis ca. 21:00
Klang-Meditation
mit Klangschalen und Gongs
Milorad Nikolic
milogong

In der Klangmeditation stehen die reinen Schwingungen der Klangschalen und Gongs im Mittelpunkt. Lassen Sie sich und Ihre Seele von den obertonreichen Klangvibrationen berühren.
Dieses Klangerlebnis bringt Ihren Körper, Ihren Geist und Ihre Seele in tiefe Entspannung und innere Harmonie und verbindet Sie mit Ihrem Herzen.

Bitte bringen Sie eine warme Decke und eine bequeme Unterlage (z.B. Liegestuhlauflage) mit, auf der Sie
90 min. entspannt liegen können.

Eine vorherige Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Weitere Termine:
Freitag,18. Juli 2014
Freitag,26. September 2014
Sonntag,02. November 2014
Freitag, 21. November 2014
Sonntag,14. Dezember 2014
jeweils 19:30 bis 21 Uhr


Anmeldung und Fragen direkt an Milorad Nikolic:
Tel. 0162 2659628 E-Mail
Website: www.klang-energie-massage.de
15,-- €
Sonntag,
22.06.2014

Achtung, der Veranstaltungsort hat sich geändert! Dieser Kurs findet doch nicht im Zentrum statt!

Neuer Veranstaltungsort:
SAALBAU Gallus
Frankenallee 111
60326 Frankfurt am Main
08:30 bis 16:30
Access THE BARS® Tageskurs
Mag.Susanna Mittermaier

/bars_kurs_juni2014.jpg

Flyer im PDF-Format zum Download

Um Anmeldung wird gebeten: accessconsciousness.com/class_details.asp?cid=40886

Website:
www.susannamittermaier.com
160,-- €
Wiederholer 80,-- €
Freitag,
27.06.2014
18:30 bis 20:00
ZAPCHEN - Übungsgruppe
Birgit Diestel
Analytische Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin, Supervision, autorisierte Zapchen-Lehrerin

zapchen
Diese Gruppe ist für alle, die schon eine Einführung in Zapchen gemacht haben. Gemeinsam werden wir zum Beispiel gähnen, schaukeln, lachen und viele andere der grundlegenden Zapchen Yogas (basics) praktizieren: die Übungen machen Spaß und regen zu mehr Entspannung, Leichtigkeit, Freude und Wohlbefinden an. „Zapchen umarmt diese Möglichkeiten und läßt sie durch Praxis reifen“ (Julie Henderson).

Weitere Termine für die Übungsgruppe sind am
Freitag, 11.07.14, 19.09.14, 10.10.14, 14.11.14
... weitere folgen ...

Nächste Einführungskurse sind am
Samstag, 22. November 2014

Nächste Fortgeschrittenkurse sind am
Samstag 04. Oktober 2014

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Mehr Information zu Zapchen Tsokpa auf der offiziellen Zapchen-Website für Deutschland: www.zapchen.de

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Birgit Diestel:
E-Mail

20,-- €
Donnerstag,
26.06.2014
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Samstag,
28.06.2014
10:00 bis 18:00
Massageworkshop:
sommerliches Massageerlebnis


Christine Prause und Karin Boerries
u.a. InTouch®-Massagetherapeutin

christineprause
Christine Prause

karinboerries
Karin Boerries

In diesem Workshop lernen Sie unter professioneller Anleitung eine Massage mit leichten, fließenden Streichbewegungen. Körper und Geist können loslassen und Verspannungen schmelzen.

Bewegungs- und Meditationselemente wechseln sich mit den Massageabschnitten ab.

Genießen Sie diesen „Kurzurlaub“ als Einzelperson oder als Paar und Sie gehen mit neuen Impulsen und sommerlicher Leichtigkeit und Frische in Ihren Alltag zurück.

Vorkenntnisse sind weder nötig noch hinderlich. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung!

Informationen und Anmeldung direkt bei:

logo_frankfurt
Büro:
Textorstr. 92
60596 Frankfurt
Christine Prause Mobil: 0163-6556256
E-Mail
Website: www.intouch-frankfurt.de
oder
Karin Boerries Mobil: 0171-5116054

70,-- Euro
Sonntag,
29.06.2014
11:00 bis 13:00

RAUS AUS DEM HAMSTERRAD!
Yoga & Qigong Seminar
mit Sebastian Kraus

sebastiankraus1

Wie wäre es, wenn ich durch ganz einfache Körperhaltungen meinen Geist und auch meine Emotionen positiv beeinflussen könnte?

Qigong ist keine Heilgymnastik und beim Yoga geht es nicht um akrobatische Verrenkungen. Es geht um direkte körperliche Erfahrungen.
Die direkte Erfahrung des gegenwärtigen Moments.
Wir lernen kurz innezuhalten und uns bewusst dem zu zuwenden, was wir denken und fühlen.

Unser Körper und Geist macht nur allzu oft Überstunden.
Bin ich gestresst, kann ich gezielt Methoden anwenden, um unnötige Spannung im Körper abzubauen. Bei Erschöpfung gibt es, dank einfacher Übungen aus dem Yin-Yoga, die Möglichkeit, leicht innere Ruhe zu finden und frische Energie zu tanken.

Meditation ist dann inklusive.
Denn Meditation heißt nicht stundenlang im Lotussitz zu sitzen. Meditation ist auch im Alltag zu jeder Zeit möglich.

Also: klarer Kopf > gute Laune :-)

Mehr Infos über die Website von Sebastian Kraus: www.sebastiankraus.de

sebastiankraus2


Wir bitten um Anmeldung via E-Mail oder Telefon.

Anmeldung und Auskunft bitte direkt bei:
Sebastian Kraus:
Mobil 0179-1136995     E-Mail
20,-- Euro
Montag,
30.06.2014

6x alle 14 Tage (ausser den Schulferien).
19:00 bis 21:45
im kleinen Raum

Für eine kooperative Gesprächskultur:
A c h t s a m S t r e i t e n

Training in Beziehungskunst mit Heidrun Knigge

tibetmeditation2

Wer wünscht sich nicht, in seiner Eigenart gesehen und wahrgenommen zu werden, anerkannt in seinen Bedürfnissen, getragen von der Zuwendung und Wertschätzung des und der anderen? Und das sowohl privat wie in der Arbeitswelt? Aber was hindert uns, zu bekommen, was wir wollen? Warum gibt es immer wieder so viel Frustration in unseren Beziehungen? Es gibt Hinweise darauf, dass wir uns oft noch immer in den uralten Mustern von Angriff und Verteidigung verhalten, gerne auch von Vermeiden und Wegducken. Neueste Umfragen sprechen von 82 % der Deutschen, die Problemdiskussionen vermeiden. Der herkömmliche Streit ist ja auch so verletzend, so „schlagfertig“, macht so viel kaputt und trennt die Streitenden noch mehr, als sie sich durch den Konflikt ohnehin schon getrennt fühlen. Streitereien sind auch der häufigste Grund für Scheidungen. Deshalb hat das “Streit vermeiden“ eine lange Tradition. „Um des lieben Friedens willen“.

Aber dafür zahlen wir einen hohen Preis: Wir leiden an dem unausgesprochenen Groll, quälen uns mit negativen Gedanken über den anderen, die Kommunikation dreht sich nur noch um Alltäglichkeiten und die Beziehung verliert immer mehr ihren Zauber, ihren Eros, ihre Nähe. Der Frust bahnt sich immer öfter in spitzen Bemerkungen sei-nen Weg, aber nach außen tut man so, als sei alles in Ordnung. Und in der Arbeitswelt verlieren sehr viele Menschen die Hoffnung auf Anerkennung und Wertschätzung, mit der Folge, sich ausgelaugt und erschöpft zu fühlen.
Gerade beginnt die Medizin über die Neurologie zu entdecken, wie unsere seelische und körperliche Gesundheit von unseren Beziehungen abhängt, dass wir Menschen von Natur aus auf Kooperation angelegt sind, im Gegensatz zur gegenwärtig gängigen Meinung, das Leben sei Kampf, mit der Notwendigkeit, einander zu übertrumpfen und möglichst Sieger zu sein, „sich durchzusetzen“. Sehr kräftezehrend, stressig und gesundheitsschädlich. Das mag sich so anhören, dass eine Frau mit den Tränen kämpft: “ Mir ist gestern mein Hund gestorben“ und ihr Gesprächspartner sagt: „Ja, wir müssen alle mal sterben.“ Ich nenne das „Dialogus interruptus“, die Kommunikation wird abrupt abgebrochen und das steht heutzutage mehr denn je als „Schlagfertigkeit“ hoch im Kurs. Null Empathie. Null Beziehung.

Ich biete Ihnen mit diesem fundierten Training neue Gesprächsformen, eine neue Art von „achtsamer Schlagfertigkeit“, die den anderen mit ins Boot holt, statt den Dialog abzubrechen. Das beginnt mit dem bewertungsfreien Zuhören, dem Wahrnehmen körperlicher Emp-findungen und gipfelt in der Königsdisziplin achtsamen Streitens „Sich abgrenzen, ohne zu verletzen“, d.h. die Beziehung zu heilen, statt sie zu beschädigen.

Flowing Communication® ist mein Markenzeichen für eine Kommunikation im Flow, mit sich selbst und den anderen.
Natürlich ist es ideal, wenn Partner das Training zusammen absolvieren, aber ich erlebe immer wieder, wie man auch alleine viel für das Aufblühen seiner Beziehungen lernen und anwenden kann. Wenn einer anfängt, bewegen sich auch die anderen. Es ist wie ein Wunder.
Die Trainingselemente stammen aus der Humanistischen Psychologie, der Transaktionsanalyse, der Gestalttherapie, der systemischen Gesprächsführung, der Hypnotherapie, der vedischen Philosophie der Achtsamkeit und selbst entwickelten Formen der Selbstwahrnehmung und Selbstachtung.

Ich freue mich sehr, wenn Sie sich mit diesem Training für glücklichere Beziehungen in Ihrem Leben entscheiden.
Bitte melden Sie sich telefonisch oder per Mail bei mir an.

Heidrun Knigge

Gesamtkursdaten:
1) Montag, 30. Juni 2014
2) Montag, 14. Juli 2014
3) Montag, 08. September 2014
4) Montag, 22. September 2014
5) Montag, 06. Oktober 2014
6) Montag, 20. Oktober 2014
jeweils 19:00 bis 21:45 Uhr

Auskunft und Anmeldung:
Heidrun Knigge:  069 / 366 030 41 E-Mail
Website:www.heidrunknigge.de

Jeweils 30,- € inkl. Arbeitsmaterial
Familien/Paare 50 €

Nur als Gesamtkurs buchbar.
Montag,
07.07.2014
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Dienstag,
08.07.2014

Wöchentliche Kurse - Einstieg jederzeit möglich

Im Juli/ August entfallen wegen Urlaub folgende Dienstage: 29.7./ 5.8./ 12.8.
18:00 bis 19:15
oder 19:30 bis 20:45

Tibetisches Heilyoga
Lu Jong - nach Tulku Lobsang
Katja Rühl


raumelement


Lu Jong Übungen können bei einer ganzen Reihe von gesundheitlichen Störungen helfen, wie z. B. : Schlafstörungen, Herzbeschwerden, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwäche, Burn out, Rückenschmerzen, permanente Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Depression, Gewichtsprobleme...

Auch negative Gefühle – wie Ärger, Ängste oder Stress – können schneller aufgelöst werden. Lu Jong stärkt die körperliche Verfassung, verbessert Ihre Kondition und hilft Ihnen, mehr Sensibilität für den eigenen Körper und Geist zu entwickeln.

Was ist Lu Jong - Tibetisches Heilyoga?

Leicht und schnell zu erlernende Bewegungsübungen, die Körper und Geist in Balance bringen. Sie schärfen die Sinne und verhelfen zu einer höheren geistigen Präsenz. Es entwickelt sich mehr Wohlbefinden, Lebenskraft und Lebensfreude. Lu Jong Übungen sind ein Teil der traditionellen tibetischen Medizin und wirken ausgleichend auf den Energiefluss unseres Körpers. Die einfachen Bewegungen dieser ursprünglichen Yogaform wirken auf die Meridianhauptpunkte und Reflexzonen bestimmter Körperstellen und Organe.

Die Lu Jong Praxis ist für alle Altersgruppen geeignet, unabhängig der eigenen körperlichen Möglichkeiten. Die Lu Jong Übungen sind einfach, doch sie können unser Leben verändern.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Weitere Termine im Juli:  15.7. und 22.7.

Bei der ersten Teilnahme bitte vorher kurz anmelden!

Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Presseartikel Lu Jong Weitere Infos:Lu Jong
12,-- €

oder 9er Karte für 96,- €
Freitag,
11.07.2014
18:30 bis 20:00
ZAPCHEN - Übungsgruppe
Birgit Diestel
Analytische Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin, Supervision, autorisierte Zapchen-Lehrerin

zapchen
Diese Gruppe ist für alle, die schon eine Einführung in Zapchen gemacht haben. Gemeinsam werden wir zum Beispiel gähnen, schaukeln, lachen und viele andere der grundlegenden Zapchen Yogas (basics) praktizieren: die Übungen machen Spaß und regen zu mehr Entspannung, Leichtigkeit, Freude und Wohlbefinden an. „Zapchen umarmt diese Möglichkeiten und läßt sie durch Praxis reifen“ (Julie Henderson).

Weitere Termine für die Übungsgruppe sind am
19.09.14, 10.10.14, 14.11.14... weitere folgen ...

Nächste Einführungskurse sind am
Samstag, 22. November 2014

Nächste Fortgeschrittenkurse sind am
Samstag 04. Oktober 2014

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Mehr Information zu Zapchen Tsokpa auf der offiziellen Zapchen-Website für Deutschland: www.zapchen.de

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Birgit Diestel:
E-Mail

20,-- €
Donnerstag,
17.07.2014
17:30 bis 18:45
Tara-Yoga
- Yoga der Achtsamkeit und feinstofflichen Energien

Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski
Ayurveda-Therapeutin (SEVA),Yoga-Lehrerin (BYV)

taradevibunt

In den altindischen und tibetischen Heiltraditionen sind Yoga und Meditation integraler Bestandteil einer bewussten und ganzheitlichen Lebensweise. In diesem Workshop können Sie die heilsamen Wirkungen der achtsamen Yoga-Übungen auf Körper und Geist intensiv erfahren.

Sie lernen einfache und sanfte Körperübungen und Meditationen aus dem indischen Yoga und dem tibetischen Heilyoga Kum Nye kennen. Die achtsam und meditativ ausgeführten Bewegungsabläufe laden zu einer Erkundungsreise nach innen ein und führen zu geistiger Klarheit und tiefer Ruhe. Durch die intensive und wache Selbstwahrnehmung werden die Konzentrationsfähigkeit geschärft und körperliche wie geistige Blockaden und Gedankenmuster erkannt und aufgelöst.

Die Erfahrung der Einheit von Körper, Atem und Geist führt zu innerer Ausgeglichenheit und entspannter Gelassenheit, die den oft hektischen Lebensalltag wohltuend entschleunigen kann.

Der Kurs ist für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet.

weitere Termine: 24.07., 31.07., 07.08., 14.08., 21.08. und 28.08.

Flyer im PDF-Format zum Download

Um Anmeldung wird gebeten:
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
Website: www.yoga-taradevi.de
Einzeltermin: 12 Euro
Freitag,
18.07.2014
19:30 bis ca. 21:00
Klang-Meditation
mit Klangschalen und Gongs
Milorad Nikolic
milogong

In der Klangmeditation stehen die reinen Schwingungen der Klangschalen und Gongs im Mittelpunkt. Lassen Sie sich und Ihre Seele von den obertonreichen Klangvibrationen berühren.
Dieses Klangerlebnis bringt Ihren Körper, Ihren Geist und Ihre Seele in tiefe Entspannung und innere Harmonie und verbindet Sie mit Ihrem Herzen.

Bitte bringen Sie eine warme Decke und eine bequeme Unterlage (z.B. Liegestuhlauflage) mit, auf der Sie
90 min. entspannt liegen können.

Eine vorherige Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Weitere Termine:
Freitag,26. September 2014
Sonntag,02. November 2014
Freitag, 21. November 2014
Sonntag,14. Dezember 2014
jeweils 19:30 bis 21 Uhr


Anmeldung und Fragen direkt an Milorad Nikolic:
Tel. 0162 2659628 E-Mail
Website: www.klang-energie-massage.de
15,-- €
Freitag, 18.07.
bis Sontag 20.07. 2014
Freitag 18:00 bis
Sonntag 14:00
(nach dem Mittagessen)
Achtung! Ort:
Kamalshila Institut® Langenfeld 

F
amilien-Kurs für Erwachsene und Kinder!

Fünf Elemente – Tibetisches Heilyoga  - Meditation
Gemeinsam erforschen und erleben wir die Bedeutung der fünf Elemente.

Katja Rühl und Beate Menzendorff

kindermandala1

Wochenende für Kinder und Erwachsene
(Eltern oder Großeltern)

Leitung: Beate Menzendorff und Katja Rühl

Die Fünft  Elemente (Feuer – Wasser – Erde – Wind – Raum) sind mehr als ihre äußere Form. Nicht nur aus tibetisch buddhistischer Sicht sind sie energetische Prozesse, die allen Dingen zugrunde liegen. Das Zusammenspiel der fünf Elemente verändert unserer Welt und stabilisiert sie auch. Jedem Wandel liegt das Spiel der Elemente zugrunde. Unser  Makro- und Mikrokosmos entsteht ständig neu und wird wieder zerstört. Nur wenn sich die fünf Elemente in Balance befinden, kann ein inneres und äußeres Gleichgewicht entstehen.
Wir haben an diesem Wochenende viel gemeinsame Zeit und Kinder und Eltern werden auch jeder eigene Wege gehen.
Während die Kinder draußen und drinnen mit den fünf Elementen experimentieren, erlernen die Eltern Übungen aus dem Tibetischen Heilyoga, Visulisierungen und Meditationen zur Reinigung und Harmonisierung der fünf Elemente. Gemeinsam erlangen wir ein tieferes Verständnis, kommen wieder intensiver in Berührung mit der Natur und teilen unsere gesammelten Erfahrungen.

Acharya Lama Kelzang Wangdi, Resident Lama des Kamalashila Institut®  wird am Sonntag um 12 Uhr einen Vortrag zum Thema "Buddhismus und Familie" halten.
 
Bitte mitbringen: wetterfeste, robuste Kleidung und Schuhe, Sportkleidung, Malkittel oder alte Shirts für die Kinder, Hausschuhe oder Socken.

Beate Menzendorff,  Lehramtstudium Sonderschul- und Heilpädagogik mit Wahlpflichfach Sport, danach Studium der Diplompädagogik mit Schwerpunkt  sonderpädagogische Einrichtungen,
ab 1992 Tätigkeit in verschiedenen sozialen Einrichtungen, seit 1998 Leiterin einer Kindertagesstätte in Frankfurt.

Katja Rühl, seit 1997 tätig in der Erwachsenenbildung, über 20 Jahre Erfahrung im Bereich meditativer Körperarbeit.

Flyer im PDF-Format zum Download

Anmeldung und Zimmerreservierung für
dieses Wochenende bitte direkt über das Kamalashila Institut®
Website: www.kamalashila.de 
E-Mail

Auskunft
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail


1 Erwachsener und 1 Kind 140 €, Ermäßigt: 112 €, jedes weitere Kind +25 € , zweiter Erwachsener 50 € (inkl. Materialien) Ermäßigung auf Anfrage.

Bitte das Alter der Kinder bei der Anmeldung angeben - damit wir uns darauf einstellen können.
Samstag,
19.07.2014
10:00 bis 13.00
Workshop "Achtsamkeits-Yoga und Kum Nye"

Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski
Ayurveda-Therapeutin (SEVA),Yoga-Lehrerin (BYV)

taradevibunt


In den altindischen und tibetischen Heiltraditionen sind Yoga und Meditation integraler Bestandteil einer bewussten und ganzheitlichen Lebensweise. In diesem Workshop können Sie die heilsamen Wirkungen der achtsamen Yoga-Übungen auf Körper und Geist intensiv erfahren.
Der Workshop beinhaltet einfache und sanfte Körperübungen aus dem indischen Hatha-Yoga und dem tibetischen Heilyoga Kum Nye. Die achtsam und meditativ ausgeführten Bewegungsabläufe laden zu einer Erkundungsreise nach innen ein und führen zu geistiger Klarheit und tiefer Ruhe.
Durch die intensive und wache Selbstwahrnehmung werden die Konzentrationsfähigkeit geschärft und körperliche wie geistige Blockaden und Gedankenmuster erkannt und aufgelöst.
Die Erfahrung der Einheit von Körper, Atem und Geist führt zu innerer Ausgeglichenheit und entspannter Gelassenheit, die den oft hektischen Lebensalltag wohltuend entschleunigen kann.

Der Workshop ist für Einsteiger sowie für Teilnehmer mit Vorkenntnissen geeignet.
 
nächster Samstagstermin: 16.8.


Flyer im PDF-Format zum Download

Anmeldung bitte direkt an
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
Website: www.yoga-taradevi.de
25,-- €

Donnerstag,
24.07.2014
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Donnerstag,
07.08.2014
17:30 bis 18:45
Tara-Yoga
- Yoga der Achtsamkeit und feinstofflichen Energien

Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski
Ayurveda-Therapeutin (SEVA),Yoga-Lehrerin (BYV)

taradevibunt

In den altindischen und tibetischen Heiltraditionen sind Yoga und Meditation integraler Bestandteil einer bewussten und ganzheitlichen Lebensweise. In diesem Workshop können Sie die heilsamen Wirkungen der achtsamen Yoga-Übungen auf Körper und Geist intensiv erfahren.

Sie lernen einfache und sanfte Körperübungen und Meditationen aus dem indischen Yoga und dem tibetischen Heilyoga Kum Nye kennen. Die achtsam und meditativ ausgeführten Bewegungsabläufe laden zu einer Erkundungsreise nach innen ein und führen zu geistiger Klarheit und tiefer Ruhe. Durch die intensive und wache Selbstwahrnehmung werden die Konzentrationsfähigkeit geschärft und körperliche wie geistige Blockaden und Gedankenmuster erkannt und aufgelöst.

Die Erfahrung der Einheit von Körper, Atem und Geist führt zu innerer Ausgeglichenheit und entspannter Gelassenheit, die den oft hektischen Lebensalltag wohltuend entschleunigen kann.

Der Kurs ist für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet.

weitere Termine: 14.08., 21.08. und 28.08.

Flyer im PDF-Format zum Download

Um Anmeldung wird gebeten:
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
Website: www.yoga-taradevi.de
Einzeltermin: 12 Euro
Samstag,
16.08.2014
10:00 bis 13.00
Workshop "Achtsamkeits-Yoga und Kum Nye"

Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski
Ayurveda-Therapeutin (SEVA),Yoga-Lehrerin (BYV)

taradevibunt


In den altindischen und tibetischen Heiltraditionen sind Yoga und Meditation integraler Bestandteil einer bewussten und ganzheitlichen Lebensweise. In diesem Workshop können Sie die heilsamen Wirkungen der achtsamen Yoga-Übungen auf Körper und Geist intensiv erfahren.
Der Workshop beinhaltet einfache und sanfte Körperübungen aus dem indischen Hatha-Yoga und dem tibetischen Heilyoga Kum Nye. Die achtsam und meditativ ausgeführten Bewegungsabläufe laden zu einer Erkundungsreise nach innen ein und führen zu geistiger Klarheit und tiefer Ruhe.
Durch die intensive und wache Selbstwahrnehmung werden die Konzentrationsfähigkeit geschärft und körperliche wie geistige Blockaden und Gedankenmuster erkannt und aufgelöst.
Die Erfahrung der Einheit von Körper, Atem und Geist führt zu innerer Ausgeglichenheit und entspannter Gelassenheit, die den oft hektischen Lebensalltag wohltuend entschleunigen kann.

Der Workshop ist für Einsteiger sowie für Teilnehmer mit Vorkenntnissen geeignet.
 
weitere Termine folgen


Flyer im PDF-Format zum Download

Anmeldung bitte direkt an
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
Website: www.yoga-taradevi.de
25,-- €
Dienstag,
19.08.2014

Wöchentliche Kurse - Einstieg jederzeit möglich!

Im August entfallen wegen Urlaub folgende Dienstage: 5.8. und 12.8.
18:00 bis 19:15
oder 19:30 bis 20:45

Tibetisches Heilyoga
Lu Jong - nach Tulku Lobsang
Katja Rühl


raumelement


Lu Jong Übungen können bei einer ganzen Reihe von gesundheitlichen Störungen helfen, wie z. B. : Schlafstörungen, Herzbeschwerden, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwäche, Burn out, Rückenschmerzen, permanente Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Depression, Gewichtsprobleme...

Auch negative Gefühle – wie Ärger, Ängste oder Stress – können schneller aufgelöst werden. Lu Jong stärkt die körperliche Verfassung, verbessert Ihre Kondition und hilft Ihnen, mehr Sensibilität für den eigenen Körper und Geist zu entwickeln.

Was ist Lu Jong - Tibetisches Heilyoga?

Leicht und schnell zu erlernende Bewegungsübungen, die Körper und Geist in Balance bringen. Sie schärfen die Sinne und verhelfen zu einer höheren geistigen Präsenz. Es entwickelt sich mehr Wohlbefinden, Lebenskraft und Lebensfreude. Lu Jong Übungen sind ein Teil der traditionellen tibetischen Medizin und wirken ausgleichend auf den Energiefluss unseres Körpers. Die einfachen Bewegungen dieser ursprünglichen Yogaform wirken auf die Meridianhauptpunkte und Reflexzonen bestimmter Körperstellen und Organe.

Die Lu Jong Praxis ist für alle Altersgruppen geeignet, unabhängig der eigenen körperlichen Möglichkeiten. Die Lu Jong Übungen sind einfach, doch sie können unser Leben verändern.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Weitere Termine im August und September:  26.8., 2.9., 9.9., 16.9., 23.9. 30.9.


Bei der ersten Teilnahme bitte vorher kurz anmelden!


Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Presseartikel Lu Jong Weitere Infos:Lu Jong
12,-- €

oder 9er Karte für 96,- €
Montag,
01.09.2014
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Dienstag,
02.09.2014
ab 19:00 bis ca.21:00
Infoabend – Nepal als Reiseland 

mit Omraj Magar
Reiseführer in Nepal und unser Gast in Frankfurt

omrajmagar

Alle Nepal-Interessierten sind herzlich eingeladen am Dienstag-Abend Nepal aus erster Hand besser kennen zu lernen.

Wir waren schon einige Mal dort zum Trekking und für leichte Wanderungen und Besichtigungstouren. Das kleine Land zwischen China/Tibet und Indien ist phantastisch vielfältig.
Omraj und seine Familie bietet schon seit vielen Jahren geführte Touren durch Nepal an. Mit der Hilfte von Omraj sind wir bei unseren Nepalreisen direkt in Kontakt mit Land und Menschen gekommen und konnten so Geheimnisse Nepals entdecken, die wir als Touristen ohne Führung übersehen hätten und die uns auch teilweise gar nicht zugänglich gewesen wären.

Auch unsere Kinder, 9 und 11 Jahre, erzählen heute noch begeistert von ihrem Nepalerlebnis.
Omraj ist nun unser Gast hier in Deutschland und freut sich darauf von seinem Land zu erzählen und Fragen zu Land und Reisemöglichkeiten zu beantworten.

Wir werden einige Bilder unserer Reisen zeigen und freuen uns darauf, in kleiner Runde mit Nepali-Tee gemütlich zusammen zu sitzen.

grstupa


nepal


Website: www.shangri-lajourneys.com/

Um Anmeldung wird gebeten:
Katja Rühl
Mobile 0174 1047400
E-Mail

kostenfrei
Mittwoch,
10.09.2014
19:00 bis ca. 21.00
Apotheke des 21sten Jahrhundert
Essentielle Öle für jeden Tag

headeryl

Gabriela Ristow-Leetz
Gesundheitsföderung
Young Living Beraterin

gabriela

Wir laden Dich zu einem Erfahrungsabend ein, bei dem Du die wirksame Kraft therapeutisch-ätherischer Öle mit Deinen Sinnen erleben kannst. Du erfährst, wie Menschen reinste Öle bei Beschwerden wie Kopfschmerzen, Erkältungen, Magenverstimmungen, Hautverletzungen, Ängste, Schlaflosigkeit, Hitzewallungen, Menstruationsbeschwerden und vieles mehr, effektiv einsetzen.
Eine ganz neue Art mit Beschwerden umzugehen wartet auf Dich.
Du erlebst an diesem Abend die sofortige Wirkung dieser Naturgeschenke und erfährst darüber hinaus Wichtiges und Interessantes über Geschichte und Qualität therapeutisch-ätherischer Öle.

Eine ganz neue Art der Hausapotheke

• Lavendel Öl
• Pfefferminz Öl
• Zitronen Öl
• Weihrauch Öl
• Öl-Mischungen u.v.m.


Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Flyer im PDF-Format zum Download

Auskunft und Anmeldung bitte direkt bei
Gabriela Ristow-Leetz: E-Mail
Website:www.in-farbe-leben.de
oder
Katja Rühl und Kristiane Suk: 
E-Mail
Website:www.lebensfreude-zentrum.de

oele
Spende für das KinderPalliativTeam Südhessen Website
Mittwoch,
10.09.2014
19:30 bis 22:15
Inner Science Praxisgruppe Frankfurt

Gruppenleitung: Susanne Ahlendorf

huebl

Die Inner Science Praxisgruppe dient dem Praktizieren von Achtsamkeit und Mitgefühl und zur Verfeinerung unserer zwischenmenschlichen Kommunikationsfähigkeiten.

Wir schaffen ein Übungsfeld zur Vertiefung und Transzendenz des Lebens und zum Einladen und Erforschen des 'Neuen Wir's'.

Mit unterschiedlichen Übungen, einer Feedbackpraxis, Austausch und Stille kreieren wir gemeinsam diesen Raum.

Die Transparente Kommunikation nach Thomas Hübl® wird eine tragende Säule in der Gruppe sein.

Für mehr Informationen kannst du hier schauen www.innerscience.info/de/gruppen/praxisgruppen.html

Termine immer 14 tägig mittwochs
von 19.30 - 22.15 Uhr:

24.09., 08.10., 22.10., 05.11., 19.11., 03.12., 17.12. 2014


Um Anmeldung wird gebeten:
Susanne Ahlendorf:
E-Mail

10,-- € pro Abend
Freitag,
12.09.2014
und/oder
Samstag,
13.09.2014
Freitag, 17:00 bis 20:00
Samstag, 10:00 bis 17:00

Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Regionalvetreter
Die Vier Edlen Wahrheiten - Buddhas Weg zum Glück - Teil 1 “

mit ACHARYA LAMA SONAM RABGYE

lamasonam sw

Wir freuen uns, dass Lama Sonam nach seinem zwei jährigen Retreat in Nepal, wieder unser Gast ist und diesmal den Kern der buddhistischen Lehre darlegen wird.

Worum geht es eigentlich? Ist Buddhas Lehre auch für unser heutiges Leben noch relevant? Was oder wie können wir Buddhas Weisheiten in unserem Alltag umsetzen?

Der Kern von Buddhas Lehren sind die „Vier Edlen Wahrheiten“, so wie er sie in seiner ersten Lehrrede dargelegt hat:

1. Das Unbefriedigende des weltlichen Daseins – dukkha (das häufig auch als „Leiden“ bezeichnet wird)

2. Das Entstehen oder der Ursprung dieses unbefriedigenden Zustands – samudaya

3. Die Möglichkeit der Beendigung des unbefriedigenden Zustands - nirodha

4. Der Weg, der zur Beendigung dieses Zustands führt - magga

Es geht um die Erkenntnis, dass wir Unannehmlichkeiten, Krankheiten, Altern und Tod ausgesetzt sind, warum wir leiden und, dass es einen Weg gibt, das Leiden zu überwinden. Buddha lehrte, dass das Leben in dieser Welt (Samsara) im Kern unbefriedigend ist, weil es uns nicht das bieten kann, was wir uns am meisten wünschen: dauerhaftes, nicht der Veränderung unterworfenes Glück, Harmonie und Wohlergehen.

Gut 2500 Jahre später, sind diese Lehren noch genauso aktuell und können uns einen Weg aufzeigen, wie wir mehr und mehr inneres Glück, unabhängige Freude und tiefe Gelassenheit entwickeln. Lama Sönam wird Erklärungen und praktische Meditationsanleitungen dazu geben, seine Erfahrungen mit uns teilen und unsere Fragen beantworten.
Der Workshop richtet sich an alle, die an Meditation und Buddhismus interessiert sind, unabhängig von eventuellen Vorkenntnissen.

Lama Sonam spricht Englisch und wird in Deutsch übersetzt.
Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Zur Person: Acharya Lama Sönam Rabgye wurde 1961 in Manang geboren, der Grenzregion zwischen Nepal und Tibet. Und wuchs im abgelegenen Manang in einer tibetischen Gemeinschaft auf. Mit 21 Jahren begann er am Karma Shri Nalanda Institut Rumtek im indischen Sikkim buddhistische Philosophie zu studieren. Anschließend lehrte er am Karma Lekshey Ling Institut in Kathmandu, Nepal. Er trägt den Acharya-Titel eines tibetischen Gelehrten und ist ein kompetenter Lehrer der buddhistischen Philosophie und der Meditationspraxis von Sutra, Tantra und Mahamudra. Seit 1999 lebt Lama Sönam in Deutschland und ist Residentlama des Kamalashila Instituts® in der Eifel - ein buddhistisches Zentrum der Karma Kagyü-Gemeinschaft e.V.- in Langenfeld. In seinen zahlreichen Kursen inspiriert er viele Menschen durch seine herzliche, authetische Art und profunde Kenntnis. Lama Sonam ist in vielen Zentren Europas ein gern gesehener Gast und Vermittler der authentischen Lehre des tibetischen Buddhismus.
Website:www.kamalashila.de

Anmeldung und Auskunft:
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski: 069-6319 8988
Katja Rühl: Mobil 0174-1047400

E-Mail

Freitag 25,-- €  oder  Samstag 50,-- €

Ganzer Workshop 60,-- € (Ermäßigung auf Anfrage möglich)
Donnerstag,
18.09.2014
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Freitag,
19.09.2014
18:30 bis 20:00
ZAPCHEN - Übungsgruppe
Birgit Diestel
Analytische Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin, Supervision, autorisierte Zapchen-Lehrerin

zapchen
Diese Gruppe ist für alle, die schon eine Einführung in Zapchen gemacht haben. Gemeinsam werden wir zum Beispiel gähnen, schaukeln, lachen und viele andere der grundlegenden Zapchen Yogas (basics) praktizieren: die Übungen machen Spaß und regen zu mehr Entspannung, Leichtigkeit, Freude und Wohlbefinden an. „Zapchen umarmt diese Möglichkeiten und läßt sie durch Praxis reifen“ (Julie Henderson).

Weitere Termine für die Übungsgruppe sind am
10.10.14, 14.11.14... weitere folgen ...

Nächste Einführungskurse sind am
Samstag, 22. November 2014

Nächste Fortgeschrittenkurse sind am
Samstag 04. Oktober 2014

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Mehr Information zu Zapchen Tsokpa auf der offiziellen Zapchen-Website für Deutschland: www.zapchen.de

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Birgit Diestel:
E-Mail

20,-- €
Samstag,
20.09.2014
10:00 bis 18:00
Massageworkshop:
für Frauen


Christine Prause und Karin Boerries
u.a. InTouch®-Massagetherapeutin

christineprause
Christine Prause

karinboerries
Karin Boerries

Dieser Workshop bietet Frauen die Möglichkeit, als Frau unter Frauen Wertschätzung in Form von respektvoller Berührung zu erfahren.

Wir bieten einen sicheren, vertrauensvollen Raum, in dem Sie leicht anwendbare Massagegriffe erlernen. Wahrnehmungs- und/oder Körperübungen wechseln sich mit den gelernten Massagegriffen ab.

Wir freuen uns darauf, gemeinsam den Tag mit viel Leichtigkeit und Freude zu genießen.

Verschenken Sie doch einen Geschenkgutschein, zum Geburtstag, Muttertag, Valentinstag……….. oder „einfach nur so“.

Vorkenntnisse sind weder nötig noch hinderlich. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung!

Informationen und Anmeldung direkt bei:

logo_frankfurt
Büro:
Textorstr. 92
60596 Frankfurt
Christine Prause Mobil: 0163-6556256
E-Mail
Website: www.intouch-frankfurt.de
oder
Karin Boerries Mobil: 0171-5116054

70,-- Euro
Montag,
22.09.2014
18:30 bis 21:00

Tsa-Lung Workshop
Tibetisches Heilyoga
Lama Tenzin / Tilmann Reiss

tsalung

Tsa Lung ist eine ganz besondere Form des Tibetischen Yogas. Im Tsa Lung arbeiten wir mit unserem feinstofflichen Energiekörper. Tsa bedeutet Energiebahn und Lung ist der Atem mit dem wir versuchen die Blockierungen der Kanäle zu lösen.

Die Technik des Tsa Lung ist eine Kombination aus Atem halten und dynamischer Bewegung. Mit Hilfe diese Methode kann man Körper, Geist und die fünf Elemente harmonisieren. Aus tibetisch medizinischer Sicht verhindert Tsa Lung, dass Krankheiten überhaupt entstehen können. Die Energie des Tsa Lung kann genutzt werden, um sich oder andere zu heilen.

Einer der berühmtesten Yogis Tibets sagte, dass Tsa Lung eine der besten Systeme ist, um Körper und Geist zu heilen.

Website Lama Tenzin/ Tilmann Reiss:
www.tibetisches-yoga.com

Anmeldung und Fragen an Katja Rühl: E-Mail
Mobil: 0174 1047400
oder Tilmann Reiss:
E-Mail

25,-- €
Freitag,
26.09.2014
19:30 bis ca. 21:00
Klang-Meditation
mit Klangschalen und Gongs
Milorad Nikolic
milogong

In der Klangmeditation stehen die reinen Schwingungen der Klangschalen und Gongs im Mittelpunkt. Lassen Sie sich und Ihre Seele von den obertonreichen Klangvibrationen berühren.
Dieses Klangerlebnis bringt Ihren Körper, Ihren Geist und Ihre Seele in tiefe Entspannung und innere Harmonie und verbindet Sie mit Ihrem Herzen.

Bitte bringen Sie eine warme Decke und eine bequeme Unterlage (z.B. Liegestuhlauflage) mit, auf der Sie
90 min. entspannt liegen können.

Eine vorherige Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Weitere Termine:
Sonntag,02. November 2014
Freitag, 21. November 2014
Sonntag,14. Dezember 2014
jeweils 19:30 bis 21 Uhr


Anmeldung und Fragen direkt an Milorad Nikolic:
Tel. 0162 2659628 E-Mail
Website: www.klang-energie-massage.de
15,-- €
Freitag,
26.09.2014
19:00 bis ca. 20:30
im kleinen Raum

Chenrezig-Praxisgruppe
Buddha des Mitgefühls

Amrita Dzong Frankfurt
Klemens Vollhardt
Regionalvetreter

chenrezig

Von den beiden wesentlichen Aspekten der Buddhaschaft, Weisheit und Mitgefühl, verkörpert Chenrezig das große Mitgefühl. Er tritt als erleuchtete Kraft des Buddha Amitabha in Form eines Bodhisattva auf. Sein grenzenloses Mitgefühl drückt sich in seiner Fähigkeit aus, allen Wesen zu helfen, die ihn darum bitten.

Chenrezig gilt als Schutzpatron Tibets, Seine Heiligkeit der Dalai Lama und seine Heiligkeit der Karmapa werden als seine Verkörperung angesehen. Sein Mantra "OM MANI PEME HUNG" ist das weitverbreiteste alle Mantras.

Die von allen Schulen des Tibetischen Buddhismus praktizierte Sadhana des Chenrezig wurde von Thangtong Gyalpo, einem berühmten Meister des 15. Jahrhunders, verfasst.

Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Weiter monatliche Termine folgen.

Auskunft und Anmeldung:
Carmen Bilau-Lehre: 06184 809 614  E-Mail
und Klemens Vollhardt: 0174 5726182  E-Mail

Amrita Dzong Frankfurt
Website:www.kagyu-benchen-ling.de

nach eigenem Ermessen
Montag,
29.09.2014
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi

nach eigenem Ermessen
Samstag,
04.10.2014
09:30 bis 16:30
Die Mittagspause wird ausreichend lang sein, um in einem nahegelegenen Restaurant essen zu gehen; bitte bei der Anmeldung angeben, ob Sie diese Möglichkeit nutzen wollen, wegen der Reservierung.

ZAPCHEN für Fortgeschrittene
Birgit Diestel
Analytische Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin, Supervision, autorisierte Zapchen-Lehrerin

zapchen

Sie kennen die Basics von Zapchen und haben die wohltuende und entspannende Wirkung dieser einfachen Übungen bereits erfahren und geübt. Wir werden neue Übungen mit Stimme, Körper, Energie und Atem erproben und erleben, was es heißt, immer mehr in unserem ganzen Körper bewusst zu sein.

Im Mittelpunkt dieses Workshops steht die Wahrnehmung der Wirbelsäule - ein „Ort“, an den wir besonders in schwierigen Situationen zurückkehren können, um einen klareren Blick zu gewinnen.

Dr. Julie Henderson (Kalifornien, USA) entwickelt mit Dr. Tony Richardson und Kathy Kain seit 1976 Zapchen und verbindet in dieser Methode westliche Körpertherapie mit traditionellem tibetischem Erfahrungswissen.

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Mehr Information zu Zapchen Tsokpa auf der offiziellen Zapchen-Website für Deutschland: www.zapchen.de

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an Birgit Diestel: E-Mail
110,--€
Dienstag,
07.10.2014

Wöchentliche Kurse - Einstieg jederzeit möglich

am Di.  21.10. fällt der Kurs wegen Urlaub aus!
18:00 bis 19:15
oder 19:30 bis 20:45

Tibetisches Heilyoga
Lu Jong - nach Tulku Lobsang
Katja Rühl


raumelement


Lu Jong Übungen können bei einer ganzen Reihe von gesundheitlichen Störungen helfen, wie z. B. : Schlafstörungen, Herzbeschwerden, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwäche, Burn out, Rückenschmerzen, permanente Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Depression, Gewichtsprobleme...

Auch negative Gefühle – wie Ärger, Ängste oder Stress – können schneller aufgelöst werden. Lu Jong stärkt die körperliche Verfassung, verbessert Ihre Kondition und hilft Ihnen, mehr Sensibilität für den eigenen Körper und Geist zu entwickeln.

Was ist Lu Jong - Tibetisches Heilyoga?

Leicht und schnell zu erlernende Bewegungsübungen, die Körper und Geist in Balance bringen. Sie schärfen die Sinne und verhelfen zu einer höheren geistigen Präsenz. Es entwickelt sich mehr Wohlbefinden, Lebenskraft und Lebensfreude. Lu Jong Übungen sind ein Teil der traditionellen tibetischen Medizin und wirken ausgleichend auf den Energiefluss unseres Körpers. Die einfachen Bewegungen dieser ursprünglichen Yogaform wirken auf die Meridianhauptpunkte und Reflexzonen bestimmter Körperstellen und Organe.

Die Lu Jong Praxis ist für alle Altersgruppen geeignet, unabhängig der eigenen körperlichen Möglichkeiten. Die Lu Jong Übungen sind einfach, doch sie können unser Leben verändern.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bei der ersten Teilnahme bitte vorher kurz anmelden!

Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Presseartikel Lu Jong Weitere Infos:Lu Jong
12,-- €

oder 9er Karte für 96,- €
Mittwoch,
08.10.2014
19:30 bis 22:15
Inner Science Praxisgruppe Frankfurt

Gruppenleitung: Susanne Ahlendorf

huebl

Die Inner Science Praxisgruppe dient dem Praktizieren von Achtsamkeit und Mitgefühl und zur Verfeinerung unserer zwischenmenschlichen Kommunikationsfähigkeiten.

Wir schaffen ein Übungsfeld zur Vertiefung und Transzendenz des Lebens und zum Einladen und Erforschen des 'Neuen Wir's'.

Mit unterschiedlichen Übungen, einer Feedbackpraxis, Austausch und Stille kreieren wir gemeinsam diesen Raum.

Die Transparente Kommunikation nach Thomas Hübl® wird eine tragende Säule in der Gruppe sein.

Für mehr Informationen kannst du hier schauen www.innerscience.info/de/gruppen/praxisgruppen.html

Termine immer 14 tägig mittwochs
von 19.30 - 22.15 Uhr:

22.10., 05.11., 19.11., 03.12., 17.12. 2014


Um Anmeldung wird gebeten:
Susanne Ahlendorf:
E-Mail

10,-- € pro Abend
Donnerstag,
09.10.2014
17:30 bis 18:45
Tara-Yoga
- Yoga der Achtsamkeit und feinstofflichen Energien

Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski
Ayurveda-Therapeutin (SEVA),Yoga-Lehrerin (BYV)

taradevibunt

In den altindischen und tibetischen Heiltraditionen sind Yoga und Meditation integraler Bestandteil einer bewussten und ganzheitlichen Lebensweise. In diesem Workshop können Sie die heilsamen Wirkungen der achtsamen Yoga-Übungen auf Körper und Geist intensiv erfahren.

Sie lernen einfache und sanfte Körperübungen und Meditationen aus dem indischen Yoga und dem tibetischen Heilyoga Kum Nye kennen. Die achtsam und meditativ ausgeführten Bewegungsabläufe laden zu einer Erkundungsreise nach innen ein und führen zu geistiger Klarheit und tiefer Ruhe. Durch die intensive und wache Selbstwahrnehmung werden die Konzentrationsfähigkeit geschärft und körperliche wie geistige Blockaden und Gedankenmuster erkannt und aufgelöst.

Die Erfahrung der Einheit von Körper, Atem und Geist führt zu innerer Ausgeglichenheit und entspannter Gelassenheit, die den oft hektischen Lebensalltag wohltuend entschleunigen kann.

Der Kurs ist für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet.

weitere Termine: 23.10., 30.10. 06.11., 13.11., 20.11., 27.11.

Flyer im PDF-Format zum Download

Um Anmeldung wird gebeten:
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
Website: www.yoga-taradevi.de
Einzeltermin: 12 Euro
Freitag,
10.10.2014
18:30 bis 20:00
ZAPCHEN - Übungsgruppe
Birgit Diestel
Analytische Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin, Supervision, autorisierte Zapchen-Lehrerin

zapchen
Diese Gruppe ist für alle, die schon eine Einführung in Zapchen gemacht haben. Gemeinsam werden wir zum Beispiel gähnen, schaukeln, lachen und viele andere der grundlegenden Zapchen Yogas (basics) praktizieren: die Übungen machen Spaß und regen zu mehr Entspannung, Leichtigkeit, Freude und Wohlbefinden an. „Zapchen umarmt diese Möglichkeiten und läßt sie durch Praxis reifen“ (Julie Henderson).

Weitere Termine für die Übungsgruppe sind am
14.11.14... weitere folgen ...

Nächste Einführungskurse sind am
Samstag, 22. November 2014

Nächste Fortgeschrittenkurse sind am
Samstag 04. Oktober 2014

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Mehr Information zu Zapchen Tsokpa auf der offiziellen Zapchen-Website für Deutschland: www.zapchen.de

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Birgit Diestel:
E-Mail

20,-- €
Samstag und Sonntag,
11. bis 12.10.2014
jeweils 11:00 bis 18:00

Workshop zur AKTIVIERUNG DES HERZENS

Eine Zusammenkunft mit der indischen Heilerin und Schamanin Anahata Menon

anahata1

Für die einen ist es Magie, die von ihrem "Ladakh-Herz-Stein" ausgeht, für die anderen eher eine sehr konkrete körperliche Erfahrung: Anahata Menon steht für schamanische Heilkunst und vor allem "kosmische Herz-Arbeit" - die Öffnung des Herzens zugunsten einer freien, liebevollen und der ureigenen Lebensmission gerechten Denk- und Lebensweise.

Zwei Tage lang führt Anahata die Teilnehmer durch Rituale wie Trommelreisen, Räuchern und Tiefen-Trance-Meditationen. Im Laufe des Wochenendes werden die persönlichen Energiezentren mit neuen Zielen aufgeladen und von Rückständen emotionaler Muster und Wunden befreit.

Die gemeinsam erreichten Bewusstseinszustände wirken stärkend und unterstützen die einzelnen Teilnehmer dabei, die eigenen Intentionen inniger und kreativer denn je zu verfolgen.

Für Freitag, 10. Oktober, ist ein kostenfreier Einführungsabend geplant (19 - 21h). Alle sind herzlich eingeladen, auch diejenigen, die noch unsicher sind, ob sie am Workshop teilnehmen möchten. Anmeldung ist erforderlich.

Der Workshop ist für Einsteiger sowie für Teilnehmer mit Vorkenntnissen geeignet.
 
Flyer im PDF-Format zum Download

Anmeldung und Information:
Katrin Hage
E-Mail
Details und Updates:: www.herz-arbeit.de
240,-- €
Donnerstag,
16.10.2014
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Freitag bis Sonntag,
17.10. bis 19.10.2014
Freitag  18.00 - 20.00 

Samstag  10.00 - 13.00 
               16.00 - 19:00 

Sonntag   10.00 - 13.00 

Yantra Yoga-Aufbaukurs

Die Atmung mittels Yantra Yoga kennenlernen,
harmonisieren und beherrschen.
mit Saadet Arslan

yantrayoga

Ein Wochenendkurs zum Erlernen von Yantra Yoga mit Fokus auf die "Acht Lungsang", das Herzstück des Yantra Yoga für die Harmonisierung unserer Lebenskraft.

Tibetischer Yoga der Bewegung
Yantra Yoga, auch Yoga der Bewegung genannt, ist ein System des tibetischen Yoga mit langer Tradition. Er basiert auf dem Text "Die Vereinigung von Sonne und Mond" des Meisters und Übersetzers Vairochana. aus dem 8. Jahrhundert. Chögyal Namkhai Norbu hat Anfang der Siebziger Jahre einen ausführlichen Kommentar zu diesem Text geschrieben und damit begonnen, diese Lehre im Westen zu Übertragen und zu unterrichten.

Im Yantra Yoga verbindet der Übende Positionen und Bewegungen seines Körpers mit dem Atem. Auf diese Weise wird seine Energie koordiniert und harmonisiert, der Geist entspannt sich und findet zu natürlicher Ausgeglichenheit. Damit schafft der Übende die Grundlage, um in den Zustand der Kontemplation zu gelangen.

Yantra Yoga ist ein vollständiger spiritueller Weg, um die tiefgründige Essenz der Dzogchen Lehren in den drei Daseinsebenen von Körper, Energie und Geist zu integrieren.

  • Der Kurs ist offen für alle Interessierte, Anfänger und Fortgeschrittene

newyantra

Auskunft und Anmeldung:
Marcus Pothoff
Tel. mobil 0160 – 96484828 oder
per E-Mail

Mehr zu Yantra Yoga auf der Seite der Dzogchen Gemeinschaft Deutschland: www.dzogchen.de

Link zur Dzogchen Gemeinschaft Deutschland - Praxisgruppe Frankfurt am Main: www.buddhismus-deutschland.de
 
Bei Zahlungseingang bis 03.10.2014 gilt der Frühbucherrabatt(20%):
Nichtmitglieder: 105 €
Ordentliche Mitglieder: 84 €
Mitglieder mit Ermäßigung: 53 €
Fördermitglieder: 21 €

Spätbucher ab 04.10.2014:
Nichtmitglieder: 131 €
Ordentliche Mitglieder:
105 €
Mitglieder mit Ermäßigung: 66 €
Fördermitglieder: 26 €

Bei finanziellen Engpässen ist die Teilnahme auch möglich.

Rücktrittsgebühr:
Bei Rücktritt von einer Anmeldung ab 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung wird eine Gebühr von 30€ erhoben.


Für die Anmeldung ist die Einzahlung auf folgendes Konto maßgebend:
Dzogchen Gemeinschaft Deutschland e.V. Stadtsparkasse Düsseldorf
Kto-Nr.: 110 478 91 BLZ: 300 50 110 Bitte bei Verwendungszweck "Yantra Yoga Frankfurt" und Datum angeben.
Freitag,
24.10.2014
14:00 bis 18:00
im kleinen Raum

„Heal thyself – Heile dich selbst!“
  Bach-Blüten Kompaktseminar

„Die Heilung muss aus unserem Inneren kommen, durch Anerkennen und Richtigstellen unserer Fehler und harmonisierendes Einstimmen unseres Wesens auf den göttlichen Plan.“ Dr. Edward Bach (1886-1936)

Daniela Butler

danielabutler

Bach-Blüten sind starke Helfer im Alltag und in Krisenzeiten und auch für Kinder sehr gut geeignet.
 
Sie sind Hilfen für die Psyche in ihren normalen harmonischen Zustand zurückzufinden und dienen außerdem als Präventivmedizin. Sie sind Hilfsmittel zur Bewältigung dessen, was die Symptome verursacht hat und stimulieren die seelischen Selbstheilungskräfte. Wenn wir in Phasen des seelischen Ungleichgewichts rechtzeitig gegensteuern, werden psychische Irritationen bald aufgelöst und es kommt gar nicht erst zu Krankheit.

Durch die Einnahme wird ein harmonischer Impuls in den verzerrten Frequenzbereich der Seele gesetzt und eine Reharmonisierung des negativen Reaktionsmusters ausgelöst. Wie durch den passenden Schlüssel im Schloss öffnet sich die Tür, die Blüte löst die Blockade und setzt die Energie frei. Die Impulse der Seele kommen in der Persönlichkeit wieder an und der Mensch findet zurück zu seinen Potentialen.

Durch die Einnahme von Bachblüten entstehen keinerlei Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, da es sich um energetische Mittel handelt. Lernen Sie alle 38 Bach-Blüten und Ihre Wirkungsweise in einem Bach-Blüten Seminar kennen und in Ihren Alltag zu integrieren. Sie erhalten umfangreiche Seminar-unterlagen, die Ihnen auch zu Hause als Wegweiser dienen.

Nutzen Sie diese preiswerten Hilfen von Mutter Natur!

weitere Termine:
31.10.2014 10:00-18:00 Uhr Bach-Blüten Tagesseminar
07.11.2014 10:00-18:00 Uhr Bach-Blüten Tagesseminar

Auskunft und Anmeldung:
Daniela Butler Mobil: 0176-966 95 719
E-Mail
Website: www.gaia-heilung.de

€ 60,--
Freitag,
24.10.2014
19:00 bis ca. 20:30
im kleinen Raum

Chenrezig-Praxisgruppe
Buddha des Mitgefühls

Amrita Dzong Frankfurt
Klemens Vollhardt
Regionalvetreter

chenrezig

Von den beiden wesentlichen Aspekten der Buddhaschaft, Weisheit und Mitgefühl, verkörpert Chenrezig das große Mitgefühl. Er tritt als erleuchtete Kraft des Buddha Amitabha in Form eines Bodhisattva auf. Sein grenzenloses Mitgefühl drückt sich in seiner Fähigkeit aus, allen Wesen zu helfen, die ihn darum bitten.

Chenrezig gilt als Schutzpatron Tibets, Seine Heiligkeit der Dalai Lama und seine Heiligkeit der Karmapa werden als seine Verkörperung angesehen. Sein Mantra "OM MANI PEME HUNG" ist das weitverbreiteste alle Mantras.

Die von allen Schulen des Tibetischen Buddhismus praktizierte Sadhana des Chenrezig wurde von Thangtong Gyalpo, einem berühmten Meister des 15. Jahrhunders, verfasst.

Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Weiter monatliche Termine: 14.11. und 12.12.2014.

Auskunft und Anmeldung:
Carmen Bilau-Lehre: 06184 809 614  E-Mail
und Klemens Vollhardt: 0174 5726182  E-Mail

Amrita Dzong Frankfurt
Website:www.kagyu-benchen-ling.de

nach eigenem Ermessen
Samstag und/oder Sonntag,
25.10.2014 und 26.10.2014
Samstag:
10:00 Uhr - 13:00 Uhr und 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sonntag: 9:00 Uhr - 12:00 Uhr
TriYoga Workshop

TriYoga und seine therapeuthische Wirkung- Basic bis Level 3

mit Angelika Gärber, dipl. Physiotherapeutin, Yoga- und TriYoga®-lehrerin (basics, level 1,2,3), TriYoga®-Buchautorin

gaerber

Inhalt des Seminars:
Vertiefende TriYoga®-Praxis basics bis level 3 Unterricht der Wirkungsweisen von TriYoga®-Flows und Asanas Die Wirbelsäule…innere und äußere Aufrichtung (bei angeborenen und erworbenen Erkrankungen …) Harmonisierung der Becken-Beinenergie…Basis für unser Sein Vitalität, Stabilität und Flexibilität für Schultergürtel - Herzregion Einführung in die Meridianlehre und Anwendbarkeit im TriYoga® Alignement und Einführung in die Funktionelle Anatomie

Anmeldung und Auskunft bitte direkt bei:
Corina Aviles de Como:
www.triyoga-hanau.de
3 Stunden: 45.- €
1 Tag: 78.- €
Workshop komplett:
120.- €
Montag,
27.10.2014
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Samstag,
01.11.2014
10:00 bis 14:00
Tibetisches Heilyoga
Lu Jong - nach Tulku Lobsang
Katja Rühl

Die tibetische Medizin geht davon aus, dass Krankheiten die Folge eines Ungleichgewichts der Elemente oder Lebenssäfte sind. Durch die Kombination von Position, Bewegung und Atmung, kann Lu Jong die Körperkanäle öffnen und fehlgeleitete Energie mobilisieren. Die Lu Jong Übungen können dazu beitragen, die physische, mentale und energetische Ebene ins Gleichgewicht zu bringen. Auf physischer Ebene führt dies dazu, dass die Übungen Heilungsprozesse positiv unterstützen und Krankheiten wirksam bekämpfen können. Praktizieren wir die Übungen regelmäßig, so werden wir gelenkiger, kräftiger und bekommen eine bessere Kondition. Auf psychischer Ebene helfen die Übungen dabei, negative Emotionen zu überwinden, ein emotionales Gleichgewicht zu erreichen und unsere Energie zu steigern. Unser Wohlbefinden, unsere Körperwahrnehmung und unsere innere Sensibilität, sowie die Konzentrationsfähigkeit und Vitalität werden gestärkt und Körper und Geist in Balance gebracht. Diese Form des Lu Jong stammt aus der Übertragungslinie von Tulku Lobsang. Die Lu Jong Praxis ist für alle Altersgruppen geeignet, unabhängig der eigenen körperlichen Möglichkeiten. Die Lu Jong Übungen sind einfach, doch sie können unser Leben verändern.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

erdelement
Presseartikel Lu Jong Weitere Infos:Lu Jong
48,-- €

Wiederholer/innen
24,-- €
Samstag,
01.11.2014
15:00 bis 18.00
Workshop "Achtsamkeits-Yoga und Kum Nye"

Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski
Ayurveda-Therapeutin (SEVA),Yoga-Lehrerin (BYV)

taradevibunt


In den altindischen und tibetischen Heiltraditionen sind Yoga und Meditation integraler Bestandteil einer bewussten und ganzheitlichen Lebensweise. In diesem Workshop können Sie die heilsamen Wirkungen der achtsamen Yoga-Übungen auf Körper und Geist intensiv erfahren.
Der Workshop beinhaltet einfache und sanfte Körperübungen aus dem indischen Hatha-Yoga und dem tibetischen Heilyoga Kum Nye. Die achtsam und meditativ ausgeführten Bewegungsabläufe laden zu einer Erkundungsreise nach innen ein und führen zu geistiger Klarheit und tiefer Ruhe.
Durch die intensive und wache Selbstwahrnehmung werden die Konzentrationsfähigkeit geschärft und körperliche wie geistige Blockaden und Gedankenmuster erkannt und aufgelöst.
Die Erfahrung der Einheit von Körper, Atem und Geist führt zu innerer Ausgeglichenheit und entspannter Gelassenheit, die den oft hektischen Lebensalltag wohltuend entschleunigen kann.

Der Workshop ist für Einsteiger sowie für Teilnehmer mit Vorkenntnissen geeignet.
 
nächster Samstagstermin: folgt

Anmeldung bitte direkt an
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
Website: www.yoga-taradevi.de
25,-- €

Dienstag,
04.11.2014

Wöchentliche Kurse - Einstieg jederzeit möglich!

18:00 bis 19:15
oder 19:30 bis 20:45

Tibetisches Heilyoga
Lu Jong - nach Tulku Lobsang
Katja Rühl


raumelement


Lu Jong Übungen können bei einer ganzen Reihe von gesundheitlichen Störungen helfen, wie z. B. : Schlafstörungen, Herzbeschwerden, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwäche, Burn out, Rückenschmerzen, permanente Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Depression, Gewichtsprobleme...

Auch negative Gefühle – wie Ärger, Ängste oder Stress – können schneller aufgelöst werden. Lu Jong stärkt die körperliche Verfassung, verbessert Ihre Kondition und hilft Ihnen, mehr Sensibilität für den eigenen Körper und Geist zu entwickeln.

Was ist Lu Jong - Tibetisches Heilyoga?

Leicht und schnell zu erlernende Bewegungsübungen, die Körper und Geist in Balance bringen. Sie schärfen die Sinne und verhelfen zu einer höheren geistigen Präsenz. Es entwickelt sich mehr Wohlbefinden, Lebenskraft und Lebensfreude. Lu Jong Übungen sind ein Teil der traditionellen tibetischen Medizin und wirken ausgleichend auf den Energiefluss unseres Körpers. Die einfachen Bewegungen dieser ursprünglichen Yogaform wirken auf die Meridianhauptpunkte und Reflexzonen bestimmter Körperstellen und Organe.

Die Lu Jong Praxis ist für alle Altersgruppen geeignet, unabhängig der eigenen körperlichen Möglichkeiten. Die Lu Jong Übungen sind einfach, doch sie können unser Leben verändern.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bei der ersten Teilnahme bitte vorher kurz anmelden!

Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Presseartikel Lu Jong Weitere Infos:Lu Jong
pro Abend 12,-- €

oder 9er Karte
für 96,- €
Mittwoch,
05.11.2014
19:30 bis 22:15
Inner Science Praxisgruppe Frankfurt

Gruppenleitung: Susanne Ahlendorf

huebl

Die Inner Science Praxisgruppe dient dem Praktizieren von Achtsamkeit und Mitgefühl und zur Verfeinerung unserer zwischenmenschlichen Kommunikationsfähigkeiten.

Wir schaffen ein Übungsfeld zur Vertiefung und Transzendenz des Lebens und zum Einladen und Erforschen des 'Neuen Wir's'.

Mit unterschiedlichen Übungen, einer Feedbackpraxis, Austausch und Stille kreieren wir gemeinsam diesen Raum.

Die Transparente Kommunikation nach Thomas Hübl® wird eine tragende Säule in der Gruppe sein.

Für mehr Informationen kannst du hier schauen www.innerscience.info/de/gruppen/praxisgruppen.html

Termine immer 14 tägig mittwochs
von 19.30 - 22.15 Uhr:

19.11., 03.12., 17.12. 2014


Um Anmeldung wird gebeten:
Susanne Ahlendorf:
E-Mail

10,-- € pro Abend
Donnerstag,
06.11.2014
17:30 bis 18:45
Tara-Yoga
- Yoga der Achtsamkeit und feinstofflichen Energien

Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski
Ayurveda-Therapeutin (SEVA),Yoga-Lehrerin (BYV)

taradevibunt

In den altindischen und tibetischen Heiltraditionen sind Yoga und Meditation integraler Bestandteil einer bewussten und ganzheitlichen Lebensweise. In diesem Workshop können Sie die heilsamen Wirkungen der achtsamen Yoga-Übungen auf Körper und Geist intensiv erfahren.

Sie lernen einfache und sanfte Körperübungen und Meditationen aus dem indischen Yoga und dem tibetischen Heilyoga Kum Nye kennen. Die achtsam und meditativ ausgeführten Bewegungsabläufe laden zu einer Erkundungsreise nach innen ein und führen zu geistiger Klarheit und tiefer Ruhe. Durch die intensive und wache Selbstwahrnehmung werden die Konzentrationsfähigkeit geschärft und körperliche wie geistige Blockaden und Gedankenmuster erkannt und aufgelöst.

Die Erfahrung der Einheit von Körper, Atem und Geist führt zu innerer Ausgeglichenheit und entspannter Gelassenheit, die den oft hektischen Lebensalltag wohltuend entschleunigen kann.

Der Kurs ist für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet.

weitere Termine: 13.11., 20.11., 27.11.

Flyer im PDF-Format zum Download

Um Anmeldung wird gebeten:
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
Website: www.yoga-taradevi.de
Einzeltermin: 12 Euro
Donnerstag,
06.11.2014
19:00 bis ca. 21.00
Apotheke des 21sten Jahrhundert
Essentielle Öle für jeden Tag

headeryl

Gabriela Ristow-Leetz
Gesundheitsföderung
Young Living Beraterin

gabriela

Wir laden Dich zu einem Erfahrungsabend ein, bei dem Du die wirksame Kraft therapeutisch-ätherischer Öle mit Deinen Sinnen erleben kannst. Du erfährst, wie Menschen reinste Öle bei Beschwerden wie Kopfschmerzen, Erkältungen, Magenverstimmungen, Hautverletzungen, Ängste, Schlaflosigkeit, Hitzewallungen, Menstruationsbeschwerden und vieles mehr, effektiv einsetzen.
Eine ganz neue Art mit Beschwerden umzugehen wartet auf Dich.
Du erlebst an diesem Abend die sofortige Wirkung dieser Naturgeschenke und erfährst darüber hinaus Wichtiges und Interessantes über Geschichte und Qualität therapeutisch-ätherischer Öle.

Eine ganz neue Art der Hausapotheke

• Lavendel Öl
• Pfefferminz Öl
• Zitronen Öl
• Weihrauch Öl
• Öl-Mischungen u.v.m.


Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Flyer im PDF-Format zum Download

Auskunft und Anmeldung bitte direkt bei
Gabriela Ristow-Leetz: E-Mail
Website:www.in-farbe-leben.de
oder
Katja Rühl und Kristiane Suk: 
E-Mail
Website:www.lebensfreude-zentrum.de

oele
Spende für das KinderPalliativTeam Südhessen Website
Samstag,
08.11.2014
10:00 bis 18:00
Massageworkshop:
Wellness-Massagetag mit einem Partner


Christine Prause und Karin Boerries
u.a. InTouch®-Massagetherapeutin

christineprause
Christine Prause

karinboerries
Karin Boerries

Wie oft haben wir uns schon gewünscht von einem uns nahestehenden Menschen, eine entspannende Massage zu bekommen, oder sie auch selber geben zu können. Ohne sexuellen Hintergrund seinen Partner zu berühren, zu massieren, ist eine ganz besondere Qualität in der Paarbeziehung - und Begegnung, die es lohnt, entdeckt zu werden.
Die Angst, dabei etwas falsch zu machen, oder auch aus Gründen der Unsicherheit, lassen unsere Hemmungen oft sehr groß werden.
Um diese Hindernisse auflösen zu können, lernen Sie die Basis, die es braucht, um eine wohltuende, entspannende Massage geben und auch empfangen zu können. Der Wunsch nach einem Leben mit mehr Berührung kann so erfüllt werden.
Ein schönes Geschenk für den Partner/ die Partnerin oder auch für gute Freunde.

Vorkenntnisse sind weder nötig noch hinderlich. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung!

Informationen und Anmeldung direkt bei:

logo_frankfurt
Büro:
Textorstr. 92
60596 Frankfurt
Christine Prause Mobil: 0163-6556256
E-Mail
Website: www.intouch-frankfurt.de
oder
Karin Boerries Mobil: 0171-5116054

70,-- Euro
Montag,
10.11.2014
18:30 bis 21:30

Schamanismus und energetisches Heilen

Lama Tenzin / Tilmann Reiss

vogel1

Der Schamanismus beinhaltet unzählige Techniken, durch die wir mit Hilfe von veränderten Bewusstseinszuständen, Körper-Geist und Seele positiv beeinflussen können.

Mit schamanischer Energiearbeit können wir unser Energiesystem reinigen und stärken. Die Teilnehmer werden in ein paar einfache Heilmethoden eingeführt. Der Schwerpunkt des Abends liegt auf der schamanischen Reise.

Tilmann Reiss / Lama Tenzin wurde von mehreren buddhistischen und schamanischen Lehrern autorisiert, sein Wissen und seine Erfahrungen weiter zu geben.

Website Lama Tenzin/ Tilmann Reiss:
www.tibetisches-yoga.com

Anmeldung und Fragen an Katja Rühl: E-Mail
Mobil: 0174 1047400
oder Tilmann Reiss:
E-Mail

30,-- €
Donnerstag,
13.11.2014
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Freitag,
14.11.2014
18:30 bis 20:00
ZAPCHEN - Übungsgruppe
Birgit Diestel
Analytische Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin, Supervision, autorisierte Zapchen-Lehrerin

zapchen
Diese Gruppe ist für alle, die schon eine Einführung in Zapchen gemacht haben. Gemeinsam werden wir zum Beispiel gähnen, schaukeln, lachen und viele andere der grundlegenden Zapchen Yogas (basics) praktizieren: die Übungen machen Spaß und regen zu mehr Entspannung, Leichtigkeit, Freude und Wohlbefinden an. „Zapchen umarmt diese Möglichkeiten und läßt sie durch Praxis reifen“ (Julie Henderson).

Weitere Termine für die Übungsgruppe sind am
... weitere folgen ...

Nächste Einführungskurse sind am
Samstag, 22. November 2014

Nächste Fortgeschrittenkurse sind am
Samstag 04. Oktober 2014

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Mehr Information zu Zapchen Tsokpa auf der offiziellen Zapchen-Website für Deutschland: www.zapchen.de

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Birgit Diestel:
E-Mail

20,-- €
Freitag,
14.11.2014
19:00 bis ca. 20:30
im kleinen Raum

Chenrezig-Praxisgruppe
Buddha des Mitgefühls

Amrita Dzong Frankfurt
Klemens Vollhardt
Regionalvetreter

chenrezig

Von den beiden wesentlichen Aspekten der Buddhaschaft, Weisheit und Mitgefühl, verkörpert Chenrezig das große Mitgefühl. Er tritt als erleuchtete Kraft des Buddha Amitabha in Form eines Bodhisattva auf. Sein grenzenloses Mitgefühl drückt sich in seiner Fähigkeit aus, allen Wesen zu helfen, die ihn darum bitten.

Chenrezig gilt als Schutzpatron Tibets, Seine Heiligkeit der Dalai Lama und seine Heiligkeit der Karmapa werden als seine Verkörperung angesehen. Sein Mantra "OM MANI PEME HUNG" ist das weitverbreiteste alle Mantras.

Die von allen Schulen des Tibetischen Buddhismus praktizierte Sadhana des Chenrezig wurde von Thangtong Gyalpo, einem berühmten Meister des 15. Jahrhunders, verfasst.

Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Weiter monatliche Termine: 12.12.2014

Auskunft und Anmeldung:
Carmen Bilau-Lehre: 06184 809 614  E-Mail
und Klemens Vollhardt: 0174 5726182  E-Mail

Amrita Dzong Frankfurt
Website:www.kagyu-benchen-ling.de

nach eigenem Ermessen
Freitag bis Sonntag
14. bis 16.11.2014
Freitag 19:00 bis
Sonntag 14:00
Achtung! Ort: Kamalashila Institut in der Eifel/Langenfeld

Lu Jong und Tsa Lung - Tibetisches Heilyoga
nach Tulku Lobsang
Wochenende
Katja Rühl
kamalashila
Lu Jong – Übungen sind einfache Bewegungsübungen, die Körper und Geist in Balance bringen und helfen, negative Gefühle, wie Ärger, Ängste oder Stress und die damit verbundenen Gedanken schneller aufzulösen.
Die Übungen schärfen die Sinne und verhelfen zu einer höheren geistigen Präsenz. Es entwickelt sich mehr Wohlbefinden, Lebenskraft und Lebensfreude. Lu Jong ist ein Teil der tibetischen Medizin und wirkt ausgleichend auf den Energiefluss unseres Körpers. Die einfachen Bewegungen dieser ursprünglichen Yogaform wirken auf die Meridianhauptpunkte und Reflexzonen bestimmter Körperstellen und Organe.

Tsa Lung – Übungen wirken noch tiefer gehend. Wir arbeiten hier mit unseren feinstofflichen Energiekanälen und unserem Atem. Die Technik des Tsa Lung kombiniert Körperbewegungen mit Atemhalten. Indem wir den Atem halten kann die Bewegung tiefer in den Körper eindringen und so auch die kleinen Kanäle öffnen und die subtilen Chakras erreichen. Um zu diesen subtileren Ebene vorzudringen, bedienen wir uns eines subtileren Werkzeugs, dem Atem.

Das Tibetische Heilyoga hilft bei gesundheitlichen Beschwerden, wie z.B. Schlafstörungen, Herzbeschwerden, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwäche, Depression, Müdigkeit, Burnout, Gewichtsproblemen etc....und stärkt auf verblüffend effiziente Weise die körperliche Verfassung, verbessert die Kondition und erhöht die Sensibilität für den eigenen Körper und Geist. Diese Übungen sind einfach, können jedoch unser Leben verändern.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.


Auskunft:
Katja Rühl: Tel. 0174 1047400
Anmeldung und Zimmerreservierung für dieses Wochenende bitte direkt über das Kamalashila Institut, Website: www.kamalashila.de E-Mailadresse:E-Mail
Kursgebür: 92,--€, Ermässigt 74,-- €
Samstag,
22.11.2014
10:00 bis 17:00
Die Mittagspause wird ausreichend lang sein, um in einem nahegelegenen Restaurant essen zu gehen; bitte bei der Anmeldung angeben, ob Sie diese Möglichkeit nutzen wollen, wegen der Reservierung.

Einführung in ZAPCHEN
Birgit Diestel
Analytische Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin, Supervision, autorisierte Zapchen-Lehrerin

zapchen

Zapchen ist einfach, so einfach, daß man es kaum glauben mag, in seiner Wirkung jedoch verblüffend ungewohnt und überraschend wohltuend. Öffnet es doch die Möglichkeit zu erleben, wie wir unser Befinden - ungeachtet alltäglicher Bedrängnis und Freuden - in Richtung Entspanntheit, in das, was ist, entwickeln können.

Durch die Art, wie wir atmen, uns bewegen, Töne machen und wohin wir unsere Aufmerksamkeit richten, haben wir direkten Einfluss auf unser Körpererleben.
Mit Hilfe oftmals spielerischer Übungen dehnen wir unser Bewußtsein in immer feinere Schichten unseres Seins aus und erfahren als Körper bewußt, was meint: Nicht tun ... einfach sein und geschehen lassen.
Wir werden in dem Seminar die Wirkung von Zapchen somatics gemeinsam erfahren und erforschen und mit spielerischer Leichtigkeit und Freude Neues lernen.

Dr. Julie Henderson (Kalifornien, USA) entwickelt mit Kollegen seit 1976 Zapchen und verbindet in dieser Methode westliche Körpertherapie mit traditionellem tibetischem Erfahrungswissen.

Dr. Julie Henderson schreibt selbst: "Das Wort "Zapchen" kommt aus dem Tibetischen und hat viele Bedeutungen, die nicht alle höflich sind. Von der die Ordnung erschütternde Ungezogenheit lebhafter Kinder bis zu dem nicht voraussagbaren und spontan wohltuenden Verhalten erleuchteter Wesen zeigt Zapchen Möglichkeiten für Veränderung und Reifung, die tiefer gehen, als wir ahnen können. In einer Geste, die die Bedeutung selbst offenbarte, schlug mein Herz-Lehrer Gyalsay Tulku Rinpoche, "Zapchen" als Namen für diese Arbeit vor."

Eine vorhergehende Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich!

Mehr Information zu Zapchen Tsokpa auf der offiziellen Zapchen-Website für Deutschland: www.zapchen.de

Weitere Termine für die Übungsgruppe:
auf Anfrage

Nächste Einführungskurse am
Datum folgt

Nächster Fortgeschrittenkurse am
Datum folgt

Bitte Anmeldung und Fragen direkt an
Birgit Diestel:
E-Mail

110,--€
Montag,
24.11.2014
19:15 bis 20:30
im kleinen Raum

offene Meditationsgruppe
Buddhistische Meditation für das tägliche Leben
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski und Katja Rühl

tibetmeditation2

Wir praktizieren und vertiefen verschiedene buddhistische Meditationsmethoden, wie zum Beispiel Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können, um zu einem ausgeglichenen Geist, Glück und innerer Zufriedenheit zu gelangen.
Unser Kurs richtet sich sowohl an Personen, die an Buddhismus interessiert sind, als auch an Menschen, die „nur“ Ruhe und Entspannung in der Meditation suchen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Auskunft und Anmeldung:
Katja Rühl: 0174 1047400 E-Mail

Buddhistische Meditationsgruppe
des Kamalashila Institut ® 

Website:www.kamalashila.de
Spirituelle Leitung: Lama Kelzang Wangdi
nach eigenem Ermessen
Samstag,
29.11.2014
14:00 bis 18:00
Das Nyingma Zentrum Köln zu Gast im Lebensfreude-Zentrum Frankfurt

Kum Nye Yoga
Eine Lebensbejahende Entspannungsmethode
aus der Tibetischen Heiltradition


Anja Nogaitzig
Unterrichtet Kum Nye seit 2000. Co-Leiterin des Kurs- und Seminarbereichs am Nyingma Zentrum Köln


nyingma_logo

Kum Nye ist ein altes tibetisches Heilungssystem, das darauf abzielt, Körper und Geist, Selbst und Welt zu harmonisieren und zu integrieren. Das daraus von Tarthang Tulku weiter entwickelte Yoga hilft dir, mit deinem Leben und Arbeiten und den komplexen Ansprüchen der heutigen Zeit entspannter, positiver und erfüllender Umzugehen. Dieses erreichst du durch Stimulieren (sanfte Bewegungsübungen, Selbstmassage, Mantra), Loslassen (Anspannen und Entspannen) und Entfalten (Atem) der feinen Energien des Fühlens, die Geist Körper und Sinne vereinen.

Aus der Perspektive von Kum Nye gibt es viele Ebenen der Entspannung, wovon unsere alltäglichen Methoden erst der Anfang sind. Verblüffend einfach und beinahe magisch „zaubern“ Atemübungen und weiche, rhythmische Bewegungen ein Entspannen und Öffnen unserer Sinne. Es führt uns zu unserem natürlichen inneren Rhythmus und Gleichgewicht zurück. Wir lernen illusorische Bilder von uns selbst und die Verkettung von Gedanken, hin zu negativen Emotionen, kennen und entspannen. Dieses Erkennen öffnet uns für den gegenwärtigen Moment und lässt uns reine Freude erleben. Es ist eine wunderbare Unterstützung für Stressabbau und auch als Grundlage für Meditation, die uns zu tiefen Ebenen von Entspannung führt.

Das Nyingma Zentrum e. V. in Köln ist ein tibetisch-buddhistisches Zentrum der Nyingma (alte/erste Schule) Tradition und wurde von dem hohen Lama Tarthang Tulku Rinpoche gegründet. Tarthang Tulku lebt seit über 40 Jahren in den USA und hat sich dem Erhalt und der Überlieferung der tibetischen Weisheitstradition verpflichtet.

In diesem Workshop führt Anja Nogaitzig vom Nyingma Zentrum Köln systematisch in die Grundlagen des Kum Nye-Yoga ein. Kum Nye-Yoga ist geeignet für jede Altersstufe und jeden Grad an Fitness und Flexibilität.

Der Kurs ist für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet.

Um Anmeldung wird gebeten:
Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski:
Tel. 069 631 989 88
E-Mail
und/oder
Anja Nogaitzig, Fon 0221-589 04 74,
Mobil 01577 -66 77 182 oder
E-Mail
Website:
www.nyingmazentrum.de
45 Euro

Ende Archiv 2013 bis 2014

Information / Anmeldung /Raumvermietung
Mobil 0174 - 104 74 00
Schließen

Impressum

Zentrum für Körperbewusstsein & Meditation
Katja Rühl
Flinschstraße 35
60388 Frankfurt - Riederwald

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite:
Katja Rühl

Information / Anmeldung /Raumvermietung
Telefon 069 - 87 87 98 60
Mobil 0174 - 104 74 00

E-Mail: info@lujong-frankfurt.de
Internet: www.lujong-frankfurt.de

Das Projekt Zentrum für Körperbewusstein & Meditation wird unterstützt von
der Firma Rühl Immobilien in Offenbach. [www.ruehl-immobilien.de]
Sowie der Königsteiner Akademie - Gesellschaft für persönliche Weiterbildung mbH in Königstein. [www.koenigsteiner-akademie.de]

Quelle der Bilder:
Martin Schmidt, info(ett)1a-fotokurse(punkt)de

Zum Inhalt unserer Seiten

Wir übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Vollständigkeit, Korrektheit und/oder Qualität der auf unseren Seiten bereitgestellten Informationen. Ansprüche, insbesondere Haftungsansprüche, die sich auf Schäden beziehen, welche materieller oder ideeller Art sind, und die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der bereitgestellten Informationen, respektive durch die Nutzung falscher, fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Wir behalten uns ausdrücklich vor, Webseiten teilweise oder ganz, zu verändern, zu ergänzen oder sogar ganz herauszunehmen. Dies kann ohne besondere Vorankündigung geschehen.

Verweise und Links

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Landgericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf der Webseite Links zu anderen Seiten im Internet, deren inhaltliche Veränderbarkeit wir nicht überwachen können. Von den, nach der Linksetzung, veränderten Inhalten distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich. Bitte senden Sie uns einen Hinweis, wenn Sie auf einen verwaisten Link stoßen sollten. Wir sind um die Aktualität der Website bemüht. Dankeschön!